Suchergebnis

Der Gemeinderat Berghülen hat am Dienstagabend den Haushaltsplan für das Jahr 2021 beschlossen.

Mit Stabilität und Mut in die Zukunft

Einen Gemeindehaushalt aufzustellen und zu verabschieden ist meist keine Vergnügungssteuerpflichtige Tätigkeit für Verwaltungen und Gemeinderäte. Im zweiten Jahr der Corona-Pandemie ist das Zahlenwerk aber oft ein deutlicher Spiegel, wie sehr die Krise bis in die kleinsten Lebensbereiche hineinwirkt. Die Gemeinde Berghülen ist nach ersten Schätzungen von Kämmerer Joachim Tomann und seinem Team relativ gut durch die Einschränkungen 2020 gekommen. Für das Jahr 2021 rutscht der Haushalt aber schon mit rund 160 000 Euro ins Minus.

Bayern verärgert Baden-Württemberg: Zoff um die Baumarkt-Öffnung

Ungeachtet der stagnierenden Entwicklung der Corona-Infektionen lockert Bayern die Schutzmaßnahmen. Vom kommenden Montag an können Kunden ganz regulär wieder in Baumärkten und Garten-Centern einkaufen. Das sorgt für Irritationen.

Der Nachbar aus Baden-Württemberg reagiert mit Verärgerung und bissigen Kommentaren speziell auf die Baumarkt-Entscheidung, die in den bayerischen Grenzregionen voraussichtlich für einen Ansturm auch von Württembergern sorgen wird.

Manuel Hagel und Susanne Eisenmann – ein Blick hinter die Kulissen des Livestreams in Stuttgart.

Blick hinter die Kulissen: „Eisenmann will’s wissen“ im Alb-Donau-Kreis

Bereits 61 Mal hat die CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann ihr digitales Format „Eisenmann will’s wissen“ gemacht. Am Montagabend waren die Menschen aus dem Wahlkreis 65 an der Reihe, der Politikerin Fragen zu stellen. „Ich wäre gerne im Alb-Donau-Kreis gewesen, aber Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“, so Eisenmann, die dann auch gleich die Fragen beantwortete.

Bestimmendes Thema: Corona „Wir müssen aktuell darum ringen, wie es gelingt, den Gesundheits- und Infektionsschutz mit der Perspektive auf eine ...

Künstliche Intelligenz gilt als Mega-Thema der Zukunft.

Stadt und Region wollen „Park“ für Künstliche Intelligenz nach Ulm holen

Bekommt Ulm einen weiteren Forschungs-Leuchtturm (zuletzt war Spatenstich für eine bislang einmalige Forschungsfabrik rund um die Brennstoffzelle)? Geht es nach der Stadtverwaltung, der IHK und weiteren Partnern soll in Ulm ein Innovationspark für Künstliche Intelligenz (KI) angesiedelt werden.

Bis zu 50 Millionen Euro Fördergeld Das Landes-Wirtschaftsministerium hatte einen Wettbewerb für den Aufbau eines solchen Innovationsparks ausgeschrieben.

Auf ein solches Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) 10 wie dieses der Feuerwehr Ehingen wartet derzeit die Nellinger Feuerwehr.

Die Nellinger Feuerwehr wird doppelt digital

Die Freiwillige Feuerwehr von Nellingen rüstet technisch auf: Erstens schafft der Alb-Donau-Kreis für alle seine Wehren Digitalfunkgeräte an, und außerdem dürfen nun auch die Feuerwehrleute ihre Hauptversammlung digital abhalten, wenn das aus schwerwiegenden Gründen, etwa der derzeitigen Pandemie, nicht anders möglich ist.

Eine entsprechende Satzungsänderung hat der Gemeinderat in seiner jüngsten (Präsenz-)Sitzung auf den Weg gebracht.

Berufliches Schulzentrum Alb-Donau-Kreis

Pläne für ein Agrarwisschenschaftliches Gymnasium in Ehingen

Baden-Württembergs Kultusministerin und CDU-Spitzenkandidatin im Landtagswahlkampf, Susanne Eisenmann, hat am Montagabend einen für Ehingen spannenden Plan vorgestellt. Denn derzeit laufen Überlegungen im Ministerium, wonach Ehingen am Schulstandort Weiherbach ein Agrarwissenschaftliches Gymnasium bekommen könnte. Eingefädelt hat die entsprechenden Gespräche Manuel Hagel.

Die Schaltzentrale Hoch oben im dritten Stock eines modernen Gebäudes gleich hinter dem Bahnhof ist die CDU-Landesgeschäftsstelle im Herzen Stuttgarts.

Die Kreislandfrauen sind auf Instagram aktiv.

Corona: Der Kreislandfrauenverband ist im Umbruch

Die Corona-Pandemie bedeutet eine schwierige Zeit – trifft alle Lebensbereiche und Strukturen. Ob Handel, Gastronomie, Bildungseinrichtungen oder eben auch Vereine und Institutionen: Für den Kreislandfrauenverband Blaubeuren mit der Vorsitzenden Brigitte Huober aus Laichingen brach eine Zeit der Umstellung an.

Im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“ erzählt die Kreisvorsitzende, vor welchen Herausforderungen der Kreislandfrauenverband Blaubeuren und seine Mitglieder standen und wie sie die Situation aktuell meistern.

2020 nahm häusliche Gewalt im Bereich des Ulmer Polizeipräsidiums zu.

Gewalt zuhause und gegen Frauen nimmt in Zeiten der Pandemie dramatisch zu

Besorgniserregende Kriminalitätszahlen aus dem Corona-Jahr 2020 hat das Polizeipräsidium Ulm am Dienstag für Ulm, den Alb-Donau-Kreis sowie die Kreise Biberach, Heidenheim und Göppingen vorgelegt.

Während die Gesamtzahl zurückgeht, steigt die Zahl schwerer Vergehen, die vor allem an Frauen verübt wurden. Die Polizei vermutet: Dies liegt auch am Lockdown.

Liegt es an den Einschränkungen im Zusammenhang mit der Pandemie? Die Ulmer Polizei vermutet es.

Abflug von Bundeswehrsoldaten nach Portugal

Bundeswehr-Sanitäter fliegen zu Hilfseinsatz nach Portugal

Die Bundeswehr hat erneut Sanitäter zum Corona-Hilfseinsatz nach Portugal geschickt. 27 Angehörige des Sanitätsregiments 3 aus Dornstadt (Alb-Donau-Kreis) flogen am Dienstag vom Flughafen in Stuttgart nach Lissabon. Das Sanitätsregiment „Alb Donau“ der Rommel-Kaserne in Dornstadt löst 26 Soldatinnen und Soldaten ab, die seit dem 3. Februar in einer Klinik in der portugiesischen Hauptstadt bei der Behandlung von Corona-Patienten helfen, wie Generalstabsarzt Stephan Schmidt am Dienstag in Stuttgart sagte.

Dieser ehemalige landwirtschaftliche Hof mit Wohngebäude und Stallungen in Ennabeuren soll abgerissen und durch ein Mehrfamilien

Bebauungsplan in Heroldstatt soll Planungssicherheit für beide Seiten bringen

Erfreut lässt Bürgermeister Michael Weber wissen, dass die Gemeinde eine erste Modernisierungsvereinbarung im Zuge der Ortskernsanierungen in Ennabeuren und Sontheim abschließen konnte. Die vom Gemeinderat festgelegten Sanierungsziele würden eine gute Grundlage bilden, um das Sanierungsprogramm in den nächsten Jahren gut durchziehen zu können. „Hauptziele sind dabei, die Ortskerne baulich aufzuwerten und mehr Wohnqualität in die Ortsmitten zu bringen“, betont der Bürgermeister.