Suchergebnis

Heimir Hallgrímsson

Islands Ex-Trainer Hallgrímsson wird Coach in Katar

Islands Ex-Nationalcoach Heimir Hallgrímsson wird neuer Trainer des katarischen Fußball-Erstligisten Al-Arabi. Der 51-Jährige sei unter Vertrag genommen worden, teilte der Club über Twitter mit.

Lokalen Medien zufolge soll der Vertrag zunächst bis zum Ende der kommenden Saison laufen. Derzeit befindet sich Al-Arabi auf Platz sechs der katarischen Stars League. An diesem Dienstag soll Hallgrímsson bei einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt werden.

Hans Lindberg

Club-WM: Füchse stolz auf vierten Finaleinzug

Müde, aber voller Vorfreude gehen die Handballer der Füchse Berlin in ihr viertes Finale der inoffiziellen Club-WM in Serie.

Wie im Vorjahr trifft der EHF-Pokalsieger im katarischen Doha auf den spanischen Top-Club FC Barcelona. „Das macht uns extrem stolz“, schwärmte Manager Bob Hanning nach dem 26:20-Halbfinalsieg gegen den Gastgeber-Club Al Sadd.

Am Freitag (18.00 Uhr) steht dem Hauptstadtclub ein erneuter Kraftakt um den prestigeträchtigen Titel bevor.

Füchse Berlin erreichen souverän Halbfinale bei Club-WM in Doha

Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat beim Super Globe locker das Halbfinale erreicht. Der mit einer Wildcard ausgestattete EHF-Pokalsieger gewann bei der inoffiziellen Club-WM in Doha 33:25 gegen ES Taubate aus Brasilien. Die Berliner treffen nun am Mittwoch entweder auf Gastgeber Al Sadd oder Ozeanienmeister Sydney University. Die besten Füchse-Schützen waren Christoph Reissky und Mijajlo Marsenic mit jeweils fünf Toren. Die Füchse streben ihren dritten Titel nach 2015 und 2016 an.

Füchse Berlin

Füchse Berlin erreichen Halbfinale bei Club-WM in Doha

Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat beim Super Globe locker das Halbfinale erreicht. Der mit einer Wildcard ausgestattete EHF-Pokalsieger gewann bei der inoffiziellen Club-WM in Doha 33:25 (19:11) gegen ES Taubate aus Brasilien.

Die Berliner treffen nun am Mittwoch entweder auf Gastgeber Al Sadd oder Ozeanienmeister Sydney University. Die besten Füchse-Schützen waren Christoph Reissky und Mijajlo Marsenic mit jeweils fünf Toren. Die Füchse streben ihren dritten Titel nach 2015 und 2016 an.

Michael Roth

Michael Roth begeistert vom Abenteuer in Australien

Die wichtigsten Stützen seiner neuen Mannschaft Sydney University HC hat Michael Roth erst im Flieger gen Katar kennengelernt.

Auch sonst lief die Vorbereitung auf die am Dienstag im Wüstenemirat beginnende Club-Weltmeisterschaft völlig anders, als es der Handball-Lehrer aus Deutschland gewöhnt ist. „Das sollen die vier besten Spieler sein. Ich versuche, sie einzubauen. Das ist schon ein Abenteuer“, berichtet der frühere Nationalspieler und Bundesligatrainer in einem Gespräch der Deutschen Presse-Agentur.

OK-Chef

Weltturnier im Wüstenstaat: So läuft die Katar-WM ab

Das WM-Finale kurz vor Weihnachten, der Gastgeber ohne große Fußball-Tradition, Kritik von Menschenrechtlern - können sich Fans überhaupt auf die nächste Weltmeisterschaft in vier Jahren in Katar freuen?

Das Wichtigste zum Turnier, das erst am 21. November 2022 beginnen wird.

Warum findet die WM überhaupt in Katar statt?

Im Zuge der skandalumtosten Doppel-Vergabe 2010 erhielt das Emirat überraschend die WM 2022. Die favorisierten USA verloren die entscheidende Wahlrunde mit 8:14-Stimmen.

Neymar

Fairplay, nein Danke! Sittenverfall bei vielen WM-Stars

Dass Diego Maradona nun wirklich nicht als Paradespiel für Anstand und gutes Benehmen taugt, bedarf wohl keiner Diskussion.

Dass die oftmals an Peinlichkeit kaum zu übertreffende Fußball-Ikone mit zwei ausgestreckten Mittelfingern den 2:1-Siegtreffer Argentiniens gegen Nigeria feiert, passt aber bei der Fußball-WM gut ins Bild. „Fairplay, nein danke!“, heißt es in diesen Tagen nur allzu oft, je mehr sich die Situation in den Gruppen zuspitzt.

Diego Maradona

Fairplay, nein Danke! - Sittenverfall bei WM-Stars

Dass Diego Maradona nun wirklich nicht als Paradespiel für Anstand und gutes Benehmen taugt, bedarf wohl keiner Diskussion.

Dass die oftmals an Peinlichkeit kaum zu übertreffende Fußball-Ikone mit zwei ausgestreckten Mittelfingern den 2:1-Siegtreffer Argentiniens gegen Nigeria feiert, passt aber bei der Fußball-WM gut ins Bild. „Fairplay, nein danke!“, heißt es in diesen Tagen nur allzu oft, je mehr sich die Situation in den Gruppen zuspitzt.

Xavi Hernandez

Spanische Fußball-Legende Xavi beendet aktive Karriere

Die spanische Fußball-Legende Xavi Hernandez will nach der laufenden Saison seine aktive Laufbahn beenden. Der frühere Kapitän des FC Barcelona und langjährige Nationalspieler sagte der spanischen Zeitung „Sport“, er strebe danach eine Karriere als Trainer an.

„Ich hatte das Glück, während meiner gesamten Karriere keine nennenswerten Verletzungen gehabt zu haben, und ich glaube, dass diese jetzt zu einem Ende kommt. Ich habe bemerkt, dass es körperlich bergab geht“, sagte der 37-Jährige, der seit 2015 bei Al Sadd in Katar spielt.

Füchse-Trainer Velimir Petkovic

Füchse Berlin im Club-WM-Finale

Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat souverän das Finale des IHF Super Globe erreicht und ist nur noch einen Sieg vom dritten Titel in Serie bei der Club-Weltmeisterschaft entfernt.

Der Hauptstadtclub setzte sich in Doha mit 30:23 (16:13) gegen den katarischen Vertreter Al-Sadd durch und trifft im Endspiel nun auf den FC Barcelona. Der Wild-Card-Teilnehmer aus Spanien bezwang Champions-League-Sieger Vardar Skopje 32:29 (15:12).

Wenn die Füchse am Montag (18.