Suchergebnis

Friedhöfe leiden unter Investitionsstau

Ein Thema, zwei Meinungen. Die Bürgerinitiative Scherzachweise, die unmittelbar an den Marienfriedhof angrenzend eine Bebauung verhindern will, behauptet: „Für die Friedhofskultur hat man in Weingarten schon lange nichts mehr übrig.“ Die Stadt sagt dagegen: „Weingartens Friedhöfe sind gut aufgestellt.“ Nun, die Wahrheit liegt wohl wie so oft in der Mitte.

Richtig ist, dass die Stadt vergangenes Jahr ein Konzept „Friedhöfe und Bestattungswesen in Weingarten“ verabschiedet hat, das bis zum Jahr 2016 Bestand haben soll.