Suchergebnis

Euro-Banknoten

Digitaler Bahnknoten: Partner einigen sich auf Finanzierung

Der Bahnknoten Stuttgart soll bis zum Jahr 2025 digital ausgestattet werden, damit Züge pünktlicher an ihr Ziel kommen und mehr Menschen und Güter mit der Bahn fahren können. Nach monatelanger Debatte haben sich Bahn, Land, Stadt und Region als Partner des milliardenschweren Bahnhofsprojekts Stuttgart 21 darauf geeinigt, die neueste Technologie der Zugsteuerung auch bei S21 zu realisieren. Der Finanzierungsvertrag werde angepasst, Mehrkosten für das Bauprojekt entstünden aber nicht, hieß es am Freitag in Stuttgart nach einer Sitzung des ...

Baustelle Stuttgart 21

Coronavirus breitet sich unter Bauarbeitern von Stuttgart 21 aus

Nach der Erkrankung von mehreren Bauarbeitern der Baustellen des milliardenschweren Bahnprojekts Stuttgart 21 an Covid-19 sind 43 Kontaktpersonen in eine Schutzunterkunft gebracht worden. Dies teilte die Stadt Stuttgart am Freitag mit.

Die Männer waren zuvor in Quarantäne in einer Arbeiterunterkunft und wurden vorsorglich auf Covid-19 untersucht. 19 Personen wurden positiv getestet.

Diese und ihre direkten Kontaktpersonen mussten daher in eine gesonderte Isolation.

Baustelle Stuttgart 21

Corona-Fälle gibt es auch auf der Stuttgart 21-Baustelle

Auf den Baustellen des milliardenschweren Bahnprojekts Stuttgart 21 sind ein halbes Dutzend Arbeiter an Covid-19 erkrankt. Zwei von ihnen werden im Krankenhaus behandelt, vier Infizierte sowie mehr als 90 Kontaktpersonen sind in Quarantäne, wie ein Sprecher der Stadt am Montag sagte. „Die Kontaktpersonen sind symptomfrei, sie sind in Arbeiterwohnheimen untergebracht“, sagte der Sprecher weiter.

Laut Corona-Verordnung ist der Betrieb von Baustellen erlaubt.

Baustelle Stuttgart 21

Trotz Corona: Bauprojekt Stuttgart 21 läuft zunächst weiter

Trotz aller Einschränkungen und Verbote bleibt unklar, wie sich die Corona-Krise auf das milliardenschwere Bauprojekt Stuttgart 21 auswirken wird. „Die DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH befindet sich in enger Abstimmung mit ihren Auftragnehmern“, teilte die Bahn auf Anfrage in Stuttgart mit.

Der Betrieb auf den Baustellen des Projekts solle „bis auf weiteres bestmöglich“ aufrechterhalten werden. Aussagen zu möglichen Kostensteigerungen, zu Schutzmaßnahmen auf den Baustellen und auch zu Problemen mit Bauarbeitern aus dem Ausland machte ...

Großbaustelle Stuttgart 21

Stuttgart-21-Gegner demonstrieren wegen Corona-Krise digital

Die Gegner von „Stuttgart 21“ wollen auch während der Corona-Krise weiter gegen das Bauprojekt der Deutschen Bahn demonstrieren - und zwar digital. Von diesem Montag an werden die für die Montagsdemo geplanten Beiträge bis auf Weiteres als „Oben Bleiben TV“ im Internet präsentiert, wie das Aktionsbündnis am Sonntag mitteilte. Dies soll um 18 Uhr geschehen, also zur Zeit des sonst üblichen Demo-Beginns.

Die Reihe der Montagsdemos gehört zu den am längsten andauernden Bürgerprotesten wesentlichen Umfangs in Deutschland.

 Ein bisschen wie früher: Demo am Montagabend vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof.

10 Jahre Protest: Stuttgart-21-Gegner halten Kopfbahnhof-Lösung noch immer für möglich

Die meisten Tunnel sind fertig, die ersten Stützen für die Dachkonstruktion gebaut und Verträge längst unterschrieben. Dennoch haben die Gegner auch zehn Jahre nach der ersten Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21 (S21) die Hoffnung auf einen modernen Kopfbahnhof anstelle des derzeit umgesetzten Durchgangsbahnhofs nicht aufgegeben.

Der Zug für den Kopfbahnhof ist noch lange nicht abgefahren.

Matthias von Herrmann, Sprecher der sogenannten Parkschützer

„Es ist trotz aller Investitionen alles noch da, die ...

Montagsdemo gegen Stuttgart 21

Stuttgart-21-Gegner: „Zug für Kopfbahnhof nicht abgefahren“

Die meisten Tunnel sind fertig, die ersten Stützen für die Dachkonstruktion gebaut und Verträge schon lange unterschrieben. Dennoch haben die Gegner auch zehn Jahre nach der ersten Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21 die Hoffnung auf einen modernen Kopfbahnhof anstelle des derzeit umgesetzten Durchgangsbahnhofs nicht aufgegeben.

„Es ist trotz aller Investitionen alles noch da, die Gleise, das Gebäude. Und es könnte genutzt werden“, sagte Hannes Rockenbauch vom Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 am Montag in Stuttgart.

Kinderarmut

Gewerkschaftsbund sieht Tarifverträge als Mittel gegen Armut

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat erneut an die Unternehmen im Südwesten appelliert, weiter auf Tarifverträge zu setzen. „Tarifverträge schaffen Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt“, sagte der DGB-Landesvorsitzende Martin Kunzmann am Montag in Stuttgart anlässlich der 15. Aktionswoche „Armut bedroht alle“. Armut raube den Menschen die Würde und gefährde die Demokratie. „Die Landesregierung sonnt sich in den vermeintlich guten Zahlen, bemerkt aber nicht, dass immer mehr Menschen abgehängt werden.

Aktionsbündnis will Umstieg beim Bahnprojekt Stuttgart 21

Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 hat die Deutsche Bahn aufgefordert, bei dem Projekt unbedingt umzusteuern. Stuttgart 21 sei unwirtschaftlich, die Verantwortlichen müssten den Mut haben, ihre Fehler zu korrigieren, sagte der Experte des Bündnisses, Hannes Rockenbauch, am Montag in Berlin. Der geplante Tiefbahnhof sei nicht leistungsfähig genug für den steigenden Personen- und Güterverkehr.

Das Aktionsbündnis setzt sich für eine Lösung ein, die auf den Tunnelbahnhof verzichtet und stattdessen die Zulaufstrecken zum bestehenden ...

Stuttgart 21 Baustelle

Alternativen zu Stuttgart 21 besser und günstiger

Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 hält es auch acht Jahre nach Baubeginn für besser, das umstrittene Bahnprojekt zu stoppen.

Selbst die Deutsche Bahn halte es inzwischen für unwirtschaftlich, sagte der Sprecher des Aktionsbündnisses, Hannes Rockenbauch, in Berlin.

Es sei möglich, wesentliche Teile der gebauten und geplanten Infrastruktur in ein neues, günstigeres Konzept zu übernehmen, das auf den Tiefbahnhof verzichtet und stattdessen den bestehenden Kopfbahnhof besser als bisher anbindet.