Suchergebnis

 DNA-Material führt Ermittler immer wieder auf die Spur von Tätern. In manchen Fällen auch noch nach Jahrzehnten.

Cold Cases: Wie Ermittler im Südwesten Mördern auch nach Jahren noch auf die Spur kommen

Es ist ein kühler Herbstnachmittag, an dem Gabriele S. von ihrer Wohnung aus zu einem Spaziergang aufbricht, von dem sie nie wieder zurückkehren wird. Die damals 45-Jährige aus dem Friedrichshafener Stadtteil Spaltenstein verschwindet am 13. November 2012 spurlos.

Mit 30 Spürhunden und einem Polizeihubschrauber suchen Beamte nach der Vermissten, doch vergeblich. Die „Schwäbische Zeitung“ berichtet in der Ausgabe vom 15. November, ein Foto zeigt einen Polizeibeamten im Wald mit Hund an der Leine.

Archäologiehund sucht nach verschwundener Frau

Nach fast 30 Jahren: Archäologiehund sucht nach Frau

Seit Sommer 1992 ist Lissy Lauer aus dem mittelfränkischen Haundorf spurlos verschwunden - nun haben Fahnder mit einem Spezialhund nach Überresten der damals 30-Jährigen gesucht. Man habe den Archäologiehund an verschiedenen Orten suchen lassen, wo jahrelangen Gerüchten zufolge ihre Leiche vergraben sein könnte, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken am Sonntag. Das Tier könne menschliche Knochen erschnüffeln, auch wenn sie in mehr als zwei Metern Tiefe vergraben seien.

«TV total» - Sebastian Pufpaff

„TV total“ bleibt ein Quotenhit

Nach dem phänomenalen Comeback hat die Show «TV total» bei der zweiten Ausgabe zwar rund ein Drittel der Zuschauer verloren, behauptet sich in der Zielgruppe aber auf sehr gutem Niveau.

Die ProSieben-Sendung mit Sebastian Pufpaff schalteten am Mittwoch ab 20.15 Uhr 1,89 Millionen ein. Die Einschaltquote betrug 6,3 Prozent, bei der für Privatsender wichtigen Gruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es 18,4 Prozent.

Steiler bergab ging es hingegen für das Magazin «Zervakis &

Fall „Lissy“ von 1992 bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“

Fast 30 Jahre nach einem möglichen Verbrechen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen erhoffen sich Ermittler neue Hinweise durch eine Ausstrahlung bei «Aktenzeichen XY... ungelöst». Der Fall der 1992 verschwundenen Lieselotte «Lissy» Lauer wird am kommenden Mittwoch (20.15 Uhr) in der ZDF-Sendung thematisiert.

Die damals 30-Jährige ist seit dem 1. Juli 1992 spurlos verschwunden. Zuletzt wurde sie am Vormittag in der Innenstadt von Gunzenhausen gesehen, ihr Wagen wurde auf einem Parkplatz am Stadtrand gefunden.

 Bei der Suche nach Vermissten kann die Polizei auf viele Mittel zurückgreifen – zum Beispiel Hubschrauber, Suchhunde oder Tauch

Vermisstenfälle: So geht die Polizei vor, wenn ein Mensch verschwindet

Bei Mäharbeiten machen Mitarbeiter der Straßenmeisterei in Bietingen im Kreis Konstanz im Oktober eine erschreckende Entdeckung: Kopfüber liegt ein Porsche in einem Wasserrückhaltebecken an der Bundesstraße.

Der 44-jährige Mann hinter dem Steuer kann nur noch tot geborgen werden. Er stammt aus dem Bodenseekreis und galt als vermisst. Eine öffentliche Fahndung der Polizei gab es allerdings nicht.

Ganz anders bei einem bekannten Fall aus dem Jahr 2012: Am 13.

Rudi Cerne (r.) im Gespräch mit Polizeihauptkommissar Frank Daiber von der Ulmer Kripo.

Fall Amani wird im ZDF thematisiert - Erste Hinweise gehen bereits ein

Spätestens seit vergangenen Mittwochabend kennt man Amani Aljaffal aus Rechtenstein in ganz Deutschland: Der Fall der am Morgen des 26. Juli 2021 verschwundenen 16-jährigen Schülerin ist in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ geschildert worden. Die Kripo Ulm erhofft sich durch den Beitrag neue und verwertbare Hinweise auf den möglichen Aufenthaltsort der aus Syrien stammenden Jugendlichen.

Inmitten einer Reihe von Filmbeiträgen über schreckliche, auch tödliche Verbrechen berichteten Moderator Rudi Cerne und Polizeihauptkommissar ...

Rudi Cerne

„Aktenzeichen XY... ungelöst“ hat die meisten Zuschauer

«Aktenzeichen XY... ungelöst» war am Mittwochabend das beliebteste Primetime-Format. Die ZDF-Fahndungssendung erreichte ab 20.15 Uhr 5,01 Millionen Zuschauer (18,1 Prozent).

Der Moderator Rudi Cerne befasste sich diesmal unter anderem mit einem Tötungsdelikt an einer Kölner Bushaltestelle im Jahr 1992, zu der es neue Hinweise gibt.

Das Drama «Geliefert» mit Bjarne Mädel und Anne Schäfer wollten im Ersten 4,01 Millionen Menschen (14,4 Prozent) sehen.

Vermisste aus Alb-Donau-Kreis: Hinweise nach TV-Sendung

Rund zweieinhalb Monate nach dem Verschwinden einer Jugendlichen aus Rechtenstein (Alb-Donau-Kreis) sind weitere Hinweise bei der Polizei eingegangen. Von der 16-Jährigen fehlt aber weiterhin jede Spur, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. Die Hinweise gingen nach der Sendung «Aktenzeichen XY... ungelöst» am Mittwochabend ein, in der ein Ermittler die Erkenntnisse der Behörden nochmals zusammenfasste. Die Polizei setzte zudem eine Belohnung von 3000 Euro für Hinweise aus.

 Die 16-jährige Amani Aljaffal aus Rechtenstein

Polizei lobt Belohnung für Hinweise zu vermisster Teenagerin Amani aus

Seit 11 Wochen ist die 16-jährige Amani aus Rechtenstein spurlos verschwunden. Immer wieder ruft die Polizei die Bevölkerung auf, Hinweise zu geben, auch wenn sie noch so banal erscheinen. Jetzt setzt die Polizei auf eine neue Taktik. Wer Hinweise geben kann, soll eine Belohnung erhalten.

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen nach dem Verschwinden der 16-Jährigen intensivieren Staatsanwaltschaft und Polizei ihre Ermittlungen erneut: Mit einer Belohnung wollen die Ermittler wichtige Hinweise erhalten, sollte eine Straftat hinter dem ...

 Amani A. ist noch immer verschwunden.

Fall der vermissten Amani A. aus Rechtenstein kommt bei Aktenzeichen XY

Die Polizei sucht weiter nach einer vermissten 16-Jährigen aus Rechtenstein. Mit einem neuerlichen Zeugenaufruf in „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ am Mittwoch im ZDF hofft die Polizei auf weitere Hinweise.

Amani A. aus Rechtenstein verschwand am 26. Juli auf dem Weg zur Schule. Sie wurde an diesem Tag, gegen 7.20 Uhr, in Ehingen in der Nähe der Straßen Am Ramminger und Weiherbachweg zuletzt gesehen. Den Rucksack der jungen Frau entdeckten Zeugen in der Nähe eines Pfades im Wald zwischen Büchelesweg und Am Ramminger, danach verlieren ...