Suchergebnis

Transfer

Medien: Leverkusen verpflichtet Abwehrspieler Sinkgraven

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat den niederländischen Abwehrspieler Daley Sinkgraven von Ajax Amsterdam verpflichtet.

Der 23-Jährige erhielt nach Bayer-Angaben einen bis zum 30. Juni 2023 gültigen Vertrag. Die Ablöse wird auf fünf Millionen Euro geschätzt. Sinkgraven absolvierte in der Saison 2017/18 24 Spiele in der Ehrendivision unter dem damaligen Ajax-Trainer Peter Bosz, der mit dem vielseitigen Allrounder einen ehemaligen Spieler nach Leverkusen holt.

EM-Start

„Von Anfang an da sein“: U21 hat „Bock“ auf EM-Start

Bloß kein Fehlstart - die deutschen U21-Fußballer sind gleich zum Auftakt der Europameisterschaft in Italien und San Marino voll gefordert.

718 Tage nach dem EM-Triumph von Krakau startet für U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz und seine neu formierte Mannschaft am Montag mit der Partie gegen Dänemark (21.00 Uhr/ARD) in Udine das Unternehmen Titelverteidigung. „Wir haben einfach Bock, dass es jetzt losgeht“, sagte Innenverteidiger Jonathan Tah.

Thomas Tuchel

Kampf um Fußball-Talente: Blick über die Grenze

Der französische Spitzenclub PARIS SAINT-GERMAIN sucht in Zukunft auch in Deutschland nach Fußball-Talenten. PSG will eine Akademie für Jugendliche in Nordrhein-Westfalen eröffnen - Standorte sind Düsseldorf und Oberhausen.

Frankreichs Meister arbeitet dabei mit der Football Academy Düsseldorf GmbH zusammen, ab September will man ganzjährig an den beiden Standorten am Ball sein. Jungen und Mädchen zwischen sechs und 16 Jahren sollen professionell trainieren können.

Massimiliano Allegri

Scheidender Juve-Coach Allegri nimmt ein Jahr Auszeit

Der scheidende Juve-Trainer Massimiliano Allegri will sich eine Auszeit nehmen. Er werde ein Jahr pausieren, „auch weil ich das Privatleben wieder ein bisschen in die Hand nehmen muss“, sagte der Erfolgscoach laut Nachrichtenagentur Ansa bei einer Veranstaltung in Mailand.

„Ich brauche dieses Jahr, um (meine Akkus) für das kommende aufzuladen.“ Der 51-Jährige trainierte die Mannschaft mit Cristiano Ronaldo und den Deutschen Emre Can und Sami Khedira seit 2014 und hatte mit dem Club zahlreiche Titel gewonnen.

Supertalent

Matthijs de Ligt über Zukunft: „Ich weiß es noch nicht“

Das von Europas Top-Clubs umworbene Supertalent Matthijs de Ligt hat noch keine Entscheidung über seine fußballerische Zukunft getroffen.

„Ich weiß es nicht“, antwortete der niederländische Abwehrspieler nach dem 0:1 im Nations-League-Finale gegen Portugal auf die Frage, welches Trikot er nächste Saison tragen werde. „Jetzt gehe ich in den Urlaub und werde mich erholen. Und dann werde ich sehen.“

Der 19 Jahre junge Verteidiger hat in der vergangenen Saison mit teils überragenden Leistungen bei Ajax Amsterdam überzeugt und ...

Im Fokus

Félix, de Jong und Co.: Top-Talente im Finale

Cristiano Ronaldo gegen Virgil van Dijk: Das Duell des portugiesischen Superstars mit dem niederländischen Weltklasse-Verteidiger dürfte eines der spannendsten im Finale der Nations League am Sonntagabend (20.45 Uhr/ZDF und DAZN) werden.

Es lohnt sich aber auch ein Blick über Ronaldo und van Dijk hinaus. Denn auf dem Rasen des Estádio do Dragão in Porto werden einige von Europas größten Fußball-Talenten spielen.

FRENKIE DE JONG: Der Mittelfeldspieler ist gerade mal 22 Jahre alt, aber längst der fast alles bestimmende ...

Frenkie de Jong

De Jong über de Ligt: „Hoffe, dass er zu Barcelona geht“

Es gab ein paar Dinge, die Frenkie de Jong gute Laune bereiteten. Im Anschluss an den 3:1-Sieg nach Verlängerung gegen England durfte sich das niederländische Top-Talent über den Einzug ins Finale der Nations League freuen.

Zudem wurde der künftige Mittelfeldstratege des FC Barcelona wegen einer erneut herausragenden Passquote zum Spieler des Spiels gewählt. Im Finale am Sonntag (20.45 Uhr/ZDF) gegen Portugal könnte der 22-Jährige den ersten Titel im Nationaltrikot gewinnen.

Eigentor

Finale gegen Ronaldo: Niederlande schlägt England

Die niederländische Fußball-Nationalmannschaft greift nach dem ersten Titel seit der Europameisterschaft 1988.

Auch dank eines späten Eigentores von Kyle Walker wandelte die Mannschaft von Bondscoach Ronald Koeman im Halbfinale der Nations League einen Rückstand noch in einen Sieg um und schlug England mit 3:1 (0:1, 1:1) nach Verlängerung. Oranje spielt nun am Sonntag (20.45 Uhr/ZDF/DAZN) im Endspiel des neuen UEFA-Wettbewerbs in Porto gegen Gastgeber Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo um die 71 Zentimeter große Silbertrophäe.

Andrea Agnelli

Protektionismus: ECA-Chef Agnelli kritisiert Top-Ligen

Im Streit um die Champions-League-Reform ist Andrea Agnelli als Präsident der European Club Association (ECA) auf Konfrontationskurs zu den großen Fußball-Ligen gegangen.

Es sei enttäuschend, dass die Diskussion um das Projekt nur von Vertretern der fünf großen Ligen geführt werde. „Ich sehe das als Protektionismus der fünf großen Ligen gegenüber dem Rest des europäischen Fußballs an“, sagte Agnelli auf dem ECA-Sondergipfel auf Malta.

Der Präsident von Juventus Turin wehrte sich dagegen, dass eine Reform nur den großen ...

Vorbereitung

England und Oranje gewarnt vor Ronaldo: „Er ist ein Genie“

Vor dem zweiten Halbfinale der Nations League heute (20.45 Uhr/DAZN) in Guimarães wissen England und die Niederlande bereits, dass der Sieger der Partie es im Finale am Sonntag mit Portugals mal wieder überragendem Superstar Cristiano Ronaldo zu tun bekommen wird.

„Er ist ein Genie. Es gibt geniale Malereien und Skulpturen - und er ist ein Fußball-Genie“, schwärmte sein Trainer Fernando Santos nach Ronaldos Dreierpack und dem 3:1-Sieg in Porto gegen die Schweiz im ersten Halbfinale des neuen Wettbewerbs.