Suchergebnis

Die neue Erdgasverbindung zwischen Aldingen und Aixheim ist fertig.

Neue Erdgas-Leitung nach Aixheim ist fertig

Die neu verlegte Erdgas-Leitung von Aldingen nach Aixheim ist fertiggestellt und wurde vor wenigen Tagen in Betrieb genommen. Damit kann die Energieversorgung Rottweil (ENRW) ab 2021 damit beginnen, in der Gemeinde ein Erdgasnetz aufzubauen, wie die ENRW in einer Pressemitteilung schreibt. Im Januar werden Mitarbeiter des regionalen Energieversorgers zunächst im Bereich Hagenbach und Brühl die Anlieger ansprechen, um das Interesse an Erdgas abzufragen.

Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und begann, das Haus auszulüften.

Ofen gerät in Brand – Rauchvergiftung

Nach einem Wohnungsbrand in der Sulzstraße in Aixheim ist eine Person mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden.

In dem Gebäude wurde ein Brand gemeldet, sodass neben der örtlichen Feuerwehr Aixheim auch die Feuerwehren Aldingen mit einem Löschzug und die Spaichinger Wehr mit der Drehleiter sowie einem Mannschaftstransportwagen ausrückten.

Feuerwehrleute gingen unter Atemschutz in das Gebäude, wo wie eine leichte Verrauchung und Glutreste im betroffenen Raum an einem Ofens festgestellten.

Die Polizei sucht Zeugen für Vorfälle in der Nähe der Aixheimer Grundschule.

Unbekannte Frau attackiert in Aixheim zwei Kinder

In Aixheim hat eine Unbekannte zwei Kinder angegriffen und eines davon zu Boden gerissen. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Laut Polizeibericht ereignete sich der erste Vorfall an der Aixheimer Grundschule. Die Mutter eines siebenjährigen Schülers teilte der Polizei mit, dass ihr Sohn auf dem Weg zur Schule in der Kirchstraße von einer unbekannten Frau am Arm gepackt und zu Boden gerissen worden sei. In einem zweiten der Polizei gemeldeten Fall soll dieselbe unbekannte Frau einen anderen Jungen an den Haaren gezogen haben.

Die ENRW baut eine Erdgasleitung nach Aixheim. Dies ist Voraussetzung dafür, dass an der Schule ein Blockheizkraftwerk und damit

Aixheim erhält Waldkindergarten und eine zentrale Nahwärmeversorgung

Auch in Aldingen-Aixheim soll ein Waldkindergarten entstehen. Über dieses Thema ist in der Gemeinderatssitzung in Aixheim zum Teil kontrovers diskutiert worden. Außerdem soll auch in Aixheim ein Nahwärmenetz aufgebaut werden.

Geplant ist, eine solche Einrichtung im Sommer 2021, spätestens aber zum Beginn des Kindergartenjahres 2021/ 2022 in Betrieb zu nehmen. Nach der ersten Sitzung der Arbeitsgruppe Waldkindergarten Ende Juli 2020 hat die Verwaltung einen Fragebogen entwickelt, um einen Überblick über die Eckpunkte anderer ...

Aixheim soll an die Erdgasversorgung angeschlossen werden.

Aixheim kommt ans Erdgas-Netz der ENRW

Die Energieversorgung Rottweil (ENRW) erweitert ihr Erdgasnetz von Aldingen aus nach Aixheim. Die Zubringerleitung vom Ortsausgang Aldingen nach Aixheim befindet sich bereits im Bau und wird noch dieses Jahr in Betrieb gehen, teilt der Rottweiler Energieversorger mit.

Zusammen mit der Erdgasleitung werden auch Leerrohre für die schnelle Internetanbindung des Teil-orts (Backbone-Netz) im Auftrag der Breitbandinitiative Landkreis Tuttlingen mitverlegt.

CDU-Hauptversammlung in Aldingen: Bild oben Peter Keller, Martin Gruler, Patricia Springer, Bilder unten Maria-Lena Weiss (links

Mögliche Kauder-Nachfolgerinnen diskutieren mit CDU-Mitgliedern

Die CDU Aldingen-Aixheim hat im Bürgerhaus ihre Hauptversammlung abgehalten. Nach dem Bericht der Vorsitzenden Patricia Springer erläuterte Martin Gruler die Entwicklung der Kasse. Er stellte laut Pressemitteilung einen zufriedenstellenden Bestand fest, trotz hoher Ausgaben im Wahljahr 2019.

Als Highlight der Versammlung stellten sich die möglichen Nachfolgerinnen für Volker Kauder im Bundestag, die IHK-Vorsitzende Birgit Hakenjos-Boyd und die Kreisvorsitzende der CDU, Maria-Lena Weiss, vor.

Die erfolgreichen Teilnehmer der Ausbildung in Gosheim.

17 Feuerwehrleute absolvieren erfolgreich Ausbildung

17 Teilnehmer aus dem Landkreis Tuttlingen haben in Gosheim eine dreitägige Truppmannausbildung (F1) erfolgreich absolviert. Normalerweise findet der Theorieunterricht vor Ort im Feuerwehrgerätehaus statt. Dieses Jahr wurde dieser coronabedingt jedoch online von der Landesfeuerwehrschule Bruchsal durchgeführt.

So musste nur die Praxisausbildung der Teilnehmer vor Ort erfolgen. Auch hierfür wurde ein spezielles Hygienekonzept ausgearbeitet.

Für die Spielerinnen der Donautal-HSG (rot) war die Abwehrarbeit gegen die Angreiferinnen der HSG NTW ein hartes Stück Arbeit.

HSG NTW taut spät auf und siegt im Derby

Sowohl die Damen-Zweite der HSG Nendingen-Tuttlingen-Wurmlingen (Bezirksliga) als auch die Herren der HSG-Baar-Reserve (Bezirksklasse) haben die Lokalderbys für sich entschieden. Die HSG NTW II besiegte die HSG Fridingen/Mühlheim II mit 20:15. Die HSG Baar II siegte beim TV Spaichingen II mit 24:23.

Bezirksliga MännerTG Schwenningen – TV Aixheim II. Das Spiel wurde coronabedingt abgesagt.

HK Ostdorf/Geislingen – VfH Schwenningen 32:39 (17:18).

Der Zirkus hat sich ein eigenes Hygiene-Konzept für seine Vorstellungen erarbeitet.

200 Jahre Zirkus-Tradition können weiter gehen

Ein seltener Gast in Frittlingen: Am Ortsrand direkt am Kreisverkehr thront hoch über dem Primtal der Zirkus „Salto Mortale“ mit seinen Zelten, Wagen und Tieren. Nach sechsmonatiger Corona-Zwangspause ist der 209 Jahre alte Familien-Zirkus wieder unterwegs.

Kamele, Dromedare und Lamas, Pferde und Rinder, eine Ziege und eine kleine Entenfamilie weiden auf den Wiesen eines Frittlinger Landwirts. Von Freitag bis Sonntag wird der Zirkus „Salto Mortale“ drei Vorstellungen in Frittlingen geben.

Erstkommunion in Aixheim

„Mit Jesus in einem Boot“

Auch in Aixheim hatten sich die Kinder mit dem Motto „Mit Jesus in einem Boot“ auf ihre Kommunion vorbereitet. Sie empfingen am Sonntag, in der Kirche St. Georg, Aixheim, von Pfarrer Sabu Palakkal zum ersten Mal die Heilige Kommunion: Tom Bezner, Lars Bilger, Tabea Friedl, Raphael Göckeler, Lea Kalde, Loreen Kalde, Alessa Koch, Christina Weber, Emma Marciano und Marino Lujic. Herr Professor Wolfgang Wagenhäuser an der Orgel, sowie Frau Simone Efinger und Herr Burkard Efinger als Sängerduo wirkten an der musikalischen Gestaltung der Feier mit.