Suchergebnis

Cockpit

Piloten wollen nicht allein im Flugzeug-Cockpit sitzen

«Die Technologie für unbemannte Flugzeuge ist längst grundsätzlich vorhanden», verkündete der damalige Chef der Deutschen Flugsicherung, Klaus-Dieter Scheurle, schon vor knapp vier Jahren voller Überzeugung.

Nicht zuletzt die Drohnentechnologie hat die Entwicklung beschleunigt, dass der Faktor Mensch auch an Bord moderner Verkehrsflugzeuge nicht mehr gänzlich unverzichtbar erscheint. Die Flugzeugindustrie und mit ihr die Aufsichtsbehörden und die Airlines suchen nach Wegen, die teuersten Angestellten der Branche, die Piloten, ...

Lufthansa

Lufthansa kauft je fünf Jets von Boeing und Airbus

Die Lufthansa investiert trotz ihrer schwierigen Lage in der Corona-Krise in neue Langstreckenjets von Airbus und Boeing.

Der Vorstand habe den Kauf von fünf Airbus A350 und fünf Boeing 787 «Dreamliner» beschlossen, teilte das im MDax gelistete Unternehmen in Frankfurt mit. Der Aufsichtsrat habe dem Vorhaben zugestimmt. Die neuen Maschinen sollen bei der Kernmarke Lufthansa spritdurstigere ältere Flugzeuge ersetzen.

Bei den Boeing-Jets handelt es sich den Angaben zufolge um bereits produzierte Maschinen, deren eigentlich ...

Coron-Hilfe für Indien

Luftwaffe fliegt Beatmungsgeräte nach Indien

Eine Maschine der Luftwaffe ist am Samstag mit Hilfsmaterial für das von einer besonders schlimmen Corona-Welle erfasste Indien gestartet.

Mit 120 Beatmungsgeräten im Laderaum nahm das Flugzeug vom Flughafen Köln-Wahn aus Kurs auf die indische Hauptstadt Neu Delhi. Die Landung dort ist nach etwa neun Stunden Flugzeit geplant, wie die Luftwaffe erklärte. «An Bord ist auch Sanitätsfachpersonal, das den Betrieb einer Anlage zur Herstellung von Sauerstoff vorbereiten soll», sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Corona-Tests

Corona-Newsblog: Inzidenz in Baden-Württemberg weiter rückläufig

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 45.000 (446.332 Gesamt - ca. 392.000 Genesene - 9.366 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:9.366 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 184,0 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 305.400 (3.400.

Lufthansa

Lufthansa und Airbus rüsten A350 als Klimaforschungsjet aus

Lufthansa und Airbus rüsten ein Verkehrsflugzeug vom Typ A350 zum Klimaforschungsjet aus.

Kern ist ein 1,6 Tonnen schwerer Mess-Container, der ab Ende des Jahres auf ausgewählten Passagier-Flügen rund 100 verschiedene Spurengase, Aerosol- und Wolkenparameter erfassen soll.

Wie die Lufthansa mitteilte, haben in Malta Umbauarbeiten begonnen, um am Flugzeugrumpf der Maschine «Erfurt» ein Lufteinlasssystem zu installieren. Die Messwerte aus der Tropopausenregion zwischen neun und zwölf Kilometern Höhe sollen zur besseren ...

Lufthansa zieht Corona-Bilanz für Horror-Jahr 2020

Lufthansa mit Rekordverlust im Corona-Jahr

Nach einem milliardenschweren Rekordverlust für 2020 rüstet sich die Lufthansa für ein weiteres schwieriges Jahr mit der Corona-Pandemie.

Der staatlich gestützte Luftverkehrskonzern traute sich bei der Bilanzvorlage am Donnerstag für 2021 keine konkrete geschäftliche Prognose zu und rechnet nur noch mit einem Flugangebot zwischen 40 bis 50 Prozent des Niveaus aus dem Vorkrisenjahr 2019. Bisher hatte Unternehmenschef Carsten Spohr noch bis zu 60 Prozent für möglich gehalten.

Airbus

Milliardenverlust für Airbus

Airbus legt nach einem Milliardenverlust wegen der Corona-Pandemie die Latte für das neue Jahr niedrig. Der Flugzeugbauer will wenigstens so viele Flugzeuge ausliefern wie im Krisenjahr 2020 und den Gewinn im Tagesgeschäft leicht steigern.

„Wir müssen bescheiden (...) und wachsam bleiben“, mahnte Airbus-Chef Guillaume Faury bei der Vorstellung der Bilanz am Donnerstag in Toulouse. Insgesamt scheint der Konzern trotz der beispiellosen Krise für die Luftfahrt noch einmal glimpflich davongekommen zu sein.

Längster Nonstopflug in der Geschichte der Lufthansa

„Polarstern“-Besatzung nach Rekordflug zurück

40 Besatzungsmitglieder des Forschungsschiffes „Polarstern“ sind am Donnerstag nach mehr als 14 Stunden Flugzeit von den Falklandinseln nach München zurückgekehrt. Der Airbus A350-900 der Lufthansa kam nach seinem 13 400 Kilometer langen Sonderflug um 13.24 Uhr am Münchner Flughafen an, wie die Fluggesellschaft via Twitter meldete. Als längster Nonstop-Passagierflug, der je dort gelandet ist, wurde der Flieger von der Feuerwehr mit einer „Wassertaufe“ empfangen.

Boeing

Verliert Boeing jede dritte Bestellung für Großraumjet 777X?

Der US-Flugzeugbauer Boeing muss wegen der erneuten Verzögerungen bei der Entwicklung um mehr als ein Drittel seiner Bestellungen für seinen Großraumjet 777X fürchten.

Der Konzern bezifferte seinen Auftragsbestand am Montag (Ortszeit) auf nur noch 191 Maschinen des Typs, 38 Prozent weniger als auf der Website des Konzerns genannt. Weil sich die Erstauslieferung des Modells auf Ende 2023 verschiebt, können einige Kunden von ihren Bestellungen zurücktreten.

Nonstop-Passagierflug

Lufthansa startet zu ihrem längsten Nonstop-Passagierflug

Mit einem ganz besonderen Charterflug reist ein Forscherteam nun in die Antarktis: Die Wissenschaftler des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts (AWI) sind am Sonntagabend mit einem Airbus A350-900 vom Flughafen Hamburg gestartet.

Sie landen erst 15 Stunden später in Port Stanley auf den Falklandinseln, wie das AWI und die Lufthansa mitteilten. Nach Angaben der Lufthansa ist es mit 13.700 Kilometern der längste Nonstop-Passagierflug in der Geschichte des Unternehmens.