Suchergebnis

Bürgermeisterin

Pariser Bürgermeisterin kritisiert IOC-Sponsor Airbnb

Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo hat sich besorgt über den neuen IOC-Sponsor Airbnb geäußert.

Sie habe IOC-Chef Thomas Bach schon in der vergangenen Woche einen Brief geschrieben, um ihn „vor den Risiken und Konsequenzen“ eines Deals mit dem Apartment-Vermittler zu warnen, sagte Hidalgo der Nachrichtenagentur AP. Das Internationale Olympische Komitee hatte am 18. November die weltweite Partnerschaft mit Airbnb bis 2028 bekanntgegeben.

Die Aalener Corinna Weimper gemeinsam mit Kesar Singh in ihrem indischen Gästehaus.

Zimmer frei: Eine Schwäbin in Rajasthan

Rikschas mit knatternden Zweitaktmotoren, laute Prozessionen mit Trommeln und Gesang, dazu ein durchdringender Gestank, denn es gibt keine Müllentsorgung, keine Kanalisation. Corinna Weimpers erster Eindruck von Indien war nicht gerade positiv. „Ich war schockiert“, erinnert sich die Aalenerin nach ihrem ersten Besuch im Jahr 2015 in dem Land in Südasien. Doch schon nach einem halben Jahr kam sie wieder. Heute vermietet sie Zimmer in ihrem Haus in Udaipur, im Bezirk Rajastan, an Gäste.

Los-Button neben einem Einkaufswagen-Button

Generation 65 plus drängt ins Netz

Nahezu 100 Prozent der 16- bis 44-Jährigen sind in Deutschland täglich online, aber auch zwei Drittel der über 65-Jährigen, 39 Prozent von ihnen täglich. Damit hat die Generation 65 Plus enorm aufgeholt, denn vor zehn Jahren war erst ein Viertel von ihnen online. „Das Netz ist integraler Bestandteil der Lebenswelt von fast allen Menschen in Deutschland“, sagt Georg Thiel, der Präsident des Statistischen Bundesamtes, bei der Vorstellung des Jahrbuchs 2019.

Einmal in einem Zeppelin übernachten? Das ist jetzt möglich – doch die Sache hat einen Haken

Eine Nacht im Turmzimmer eines Leuchtturms, in einem alten Hafenkran oder einem Iglu aus Schnee und Eis verbringen, das gibt es schon lange.

In die Reihe der außergewöhnlichsten Hotels der Welt reiht sich nun ein weiteres Highlight ein, nämlich die Gondel eines Zeppelin NT.

Professionell ausgestattete „Wohnung“ Möglich macht das der Reifenhersteller Goodyear, der es irgendwie geschafft hat, in die Kabine eines Zeppelins ein Bett zu packen und gemütlicher einzurichten als das Musterschlafzimmer in einem Möbelhaus.

Jens Freiter erklärt, was zu einem guten Pitch dazugehört, um potenzielle Investoren zu überzeugen.

Was ist eigentlich ein guter „Pitch“ und welche Aufgabe hat ein „Business Angel“?

Jens Freiter erklärt, was zu einem guten Pitch dazugehört, um potenzielle Investoren zu überzeugen.

+++ Bodensee Business Forum 2019: Interviews, Analysen, Hintergründe +++

„Ihr könnt alles pitchen, solange ihr mitreißt und den Zuhörer mitnehmt“, gibt Jens Freiter, selbst Gründer und CEO der Freitek Media GmbH, den Workshop-Teilnehmern am Donnerstag beim Bodensee Business Forum mit.

Knapp 30 Leute möchten wissen: „Wie überzeuge ich mit meiner Geschäftsidee?

Absperrband

Blutbad in El Paso: Mutmaßlichem Täter droht Todesstrafe

Der mutmaßliche Todesschütze von El Paso ist im US-Bundesstaat Texas wegen Mordes an 22 Menschen angeklagt worden. Im Falle einer Verurteilung droht dem 21-Jährigen die Todesstrafe, wie aus einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft von Donnerstag (Ortszeit) hervorgeht.

Der Texaner wird beschuldigt, Anfang August in einer Walmart-Filiale im texanischen El Paso an der Grenze zu Mexiko das Feuer eröffnet und 22 Menschen getötet zu haben.

Ermittler behandeln die Bluttat als inländischen Terrorismus.

145 Konzernchefs fordern schärferes Waffenrecht in den USA

Bei ihrer Forderung nach einem schärferen Waffenrecht in den USA erhalten die oppositionellen Demokraten Unterstützung aus der Wirtschaft. Die „New York Times“ hat jetzt einen Brief von 145 Konzernchefs veröffentlicht. Darin rufen sie den US-Senat auf, ein Gesetz zu verabschieden, mit dem Privatverkäufe von Waffen ohne Hintergrundprüfung des Käufers prinzipiell verboten werden sollen. In dem Schreiben heißt es: „Waffengewalt in Amerika ist nicht unausweichlich;

Ferienwohnung

Ferienwohnungen: Kommunen sollen leichter Auskunft erhalten

Kommunen sollen nach dem Willen des Wirtschaftsministeriums künftig leichter Auskunft bei Buchungsplattformen wie Airbnb über die Vermieter von Ferienwohnungen erhalten. Es werde schnellstmöglich ein Gesetzentwurf zur Änderung des Zweckentfremdungsverbotsgesetzes auf den Weg gebracht, teilte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) am Mittwoch in Stuttgart mit.

Hintergrund ist, dass bei einem knappen Wohnraum Wohnungen nicht als Ferienwohnungen zweckentfremdet werden sollen.

Margrethe Vestager

Alte Hasen und Neulinge: die designierte EU-Kommission

Die Ressortzuständigkeiten in der künftigen EU-Kommission sind geklärt.

Einige der Nominierten im Team von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen werden in den nächsten fünf Jahren politisches Gewicht auf die europäische Bühne bringen, andere wohl eher selten Schlagzeilen machen. Ein Überblick:

DIE CHEFIN

DEUTSCHLAND: Die Christdemokratin Ursula von der Leyen (60) war die Überraschungskandidatin der EU-Staats- und Regierungschefs und wurde Mitte Juli vom EU-Parlament mit knapper Mehrheit gewählt.

Doppel Mies/Krawietz

Tennis-Doppel Krawietz/Mies wieder im Grand-Slam-Flow

Der Eiffelturm steht immer noch. Das ist nicht selbstverständlich, denn das deutsche Tennis-Doppel Kevin Krawietz und Andreas Mies hatte nach seinem überraschenden Triumph bei den French Open eigentlich angekündigt, während der Feierlichkeiten das Wahrzeichen von Paris „abzureißen“.

Doch irgendwie scheinen sie ihr Vorhaben im Partyrausch vergessen zu haben, weshalb das 324 Meter hohe Bauwerk nach wie vor das Symbol der französischen Hauptstadt ist.