Suchergebnis

RVI-Bundesligateam reist nach Iserlohn

Gleich vier Radballmannschaften des Radfahrervereins Immergrün Ailingen treten am Samstag, 26. Januar, die Reise zu Auswärtsspieltagen an. Der jüngsten Pressemitteilung zufolge haben Michael Brugger und Markus Lang dabei die weiteste Anreise.

Beide stellen die Bundesligamannschaft und werden am Spielort in Iserlohn in die neue Saison starten. Derweil fährt das RVI-Jugendteam mit Colin Wörner und Noah Reitter gemeinsam mit Jacob Sollbach und Marcel Weissenrieder von der Juniorenmannschaft nach Gärtringen.

Unter den ersten 20 Kandidaten der SPD-Liste für die Wahl zum Gemeinderat am 26. Mai befinden sich viele neue Gesichter.

Kandidaten der SPD für die Kommunalwahl stehen fest

Die SPD hat darum gestritten, diskutiert und schließlich die Listen für die Kommunalwahl am 26. Mai zusammengestellt. Seit Freitag haben die Sozialdemokraten eine Kandidatenliste für den Gemeinderat, auf der auf den ersten zehn Plätzen fünf Frauen stehen. Neue Namen und Gesichter hat der Ortsverein benannt.

Und die Debatte darum war nicht zimperlich. Für den Vorsitzenden des Ortsvereins, Werner Nuber, ist die Liste bestückt mit Kandidaten, „die etwas zu sagen haben und in der Gesellschaft verankert sind“.

 Erfolgreich spielen die Jugendfußballer des TSV Tettnang in der laufenden WFV-Hallenrunde.

Junioren des TSV beim Sparkassen Cup

Mit jeweils vier Juniorinnen- und Juniorenmannschaften ist die Fußballjugend des TSV Tettnang in die WFV-Turnierwochen gestartet. An verschiedenen Spielorten wurden die Hallenmeisterschaften des Bezirks Bodensee (Sparkassen Cup) ausgespielt. Laut Vorschau treten die B-Juniorinnen des TSV am Sonntag, 20. Januar, ab 14.30 Uhr mit zwei Teams in der Ailinger Sporthalle. In Horgenzell spielen, ebenfalls am Sonntag, Tettnangs C-Mädchen ab 14 Uhr ihren Bezirksmeister aus.

 Frauenpower vom Bodensee (von links): Karin Dostal, Barbara Kamleitner und Karin Hoffmann freuen sich über ihre Leistungen.

Zwei Titel gehen an den Bezirk Allgäu´-Bodensee

Mit sechs Meistertiteln und zahlreichen Podestplätzen im Gepäck sind die 19 Teilnehmer aus dem Tischtennis Bezirk Allgäu-Bodensee von den 57. Württembergischen Senioren Meisterschaften in Eislingen/Fils zurückgekehrt. Das zwei Tage dauernde Turnier der 260 aktiven Senioren aus dem ganzen Einzugsgebiet des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) forderte laut Pressemitteilung von allen Teilnehmern eine gute Kondition und oft viel Geduld.

 Müssen sich - wenn es nach ihrem Trainer geht - vor keinem Bezirksliga-Konkurrenten verstecken: Lisa Meschenmoser und ihre TSG

Frauenteam hat noch Luft nach oben

Während die beiden Herrenmannschaften der TSG Ailingen in der Handball-Kreisliga A und B die Erwartungen bisher erfüllt haben, hinken die TSG-Damen ihrem Anspruch in der Bezirksliga hinterher - zumindest etwas.

TSG Ailingen, Bezirksliga Damen: Vier Siege, sechs Niederlagen, Tabellenplatz sechs. Nun, es hat ein bisschen gedauert, bis die Rädchen bei den Ailinger Handballerinnen im Zusammenspiel mit dem neuen Trainer Jürgen Frank ineinander gegriffen haben.

Viele Hästräger und sonstige Fasnetsbegeisterte eröffnen in Ailingen die Fasnet.

Ailinger Narren feiern ihren Eröffnungsball

Die Narrenzunft Ailingen hat am vergangenen Samstag mit ihrem Eröffnungsball in der Rotach-Halle den Start in die Fasnetssaison gefeiert.

Zur Eröffnung um 20.30 Uhr herrschte bereits fröhliches, närrisches Treiben, schreibt die Narrenzunft in einem Bereicht. Unter den Klängen der Schalmeien sorgten Gehenmännle und Waldhexen sowie viele Narren aus der Nachbarschaft Berg, Raderach, Jettenhausen, Kluftern sowie die Hafennarren, Seegrendl und Bächlesfischer der Narrenzunft Seegockel für närrische Höchststimmung.

 Hunderte Jugendfußballer spielten am Wochenende beim VfL-Hallencup in Meckenbeuren.

40 Nachwuchsteams messen sich beim Hallencup

Ein spannendes Fußballturnier haben Spieler wie Zuschauer in der Sporthalle in Meckenbeuren/Buch erlebt. Ein volles Starterfeld mit 40 Nachwuchsteams konnte Organisator Manne Jäger wieder vermelden und alle waren da und hatten laut Vereinsbericht viel Spaß auf dem Spielfeld. Das Turnier wurde vom VfL Brochenzell ausgerichtet.

Die Veranstaltung begann unter der Leitung von Tobias Rist und Tom Bass mit den D-Junioren. Nach teilweise sehr engen Spielen besiegte im Finale der TSV Ratzenried die SGM Vogt/Karsee knapp mit 2:1.