Suchergebnis

Anna Netrebko

Anna Netrebko sagt kurzfristig Konzerte in Berlin ab

Die Starsopranistin Anna Netrebko (47) hat wegen einer Kehlkopfentzündung zwei Konzerte am Freitag und Samstag in Berlin abgesagt.

Eigentlich sollte sie als Solistin bei den „Festtage“-Konzerten der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim in der Philharmonie auftreten. Nun springt die Opernsängerin Aida Garifullina für sie ein.

Netrebko leide unter einer akuten Laryngitis, die es ihr leider unmöglich mache, die beiden Konzerte zu singen, teilte die Staatsoper Unter den Linden am Donnerstag mit.

Anna Netrebko

Anna Netrebko sagt kurzfristig Konzerte in Berlin ab

Die Starsopranistin Anna Netrebko (47) hat wegen einer Kehlkopfentzündung zwei Konzerte am Freitag und Samstag in Berlin abgesagt.

Eigentlich sollte sie als Solistin bei den „Festtage“-Konzerten der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim in der Philharmonie auftreten. Nun springt die Opernsängerin Aida Garifullina für sie ein.

Netrebko leide unter einer akuten Laryngitis, die es ihr leider unmöglich mache, die beiden Konzerte zu singen, teilte die Staatsoper Unter den Linden am Donnerstag mit.

Andrea Bocelli

Promi-Geburtstag vom 22. September 2018: Andrea Bocelli

Zu seinem 60. Geburtstag hat sich Star-Tenor Andrea Bocelli ein ganz besonderes Geschenk gemacht. Auf seinem neuen Album „Sì“, das Ende Oktober erscheinen wird, gibt es lauter neue Lieder zu hören - und eine Menge prominenter Gäste.

Diese haben es in sich: Es gibt Duette mit den Pop-Stars Ed Sheeran und Dua Lipa, mit Aida Garifullina und mit Josh Groban. Mehr noch: Andrea Bocelli singt erstmals auch gemeinsam mit seinem Sohn Matteo.

Pop und Klassik - Genregrenzen haben für den Italiener noch nie eine große Bedeutung ...

Schräge Vögel gehören zu Eröffnungsfeiern wohl dazu.

WM-Eröffnungsfeier: Viel Liebe, ein Vogel und ein Finger

Dawai! Auf geht’s! Die WM ist eröffnet. Turnier Nummer 21 – erstmals auf zwei verschiedenen Kontinenten und vier verschiedenen Zeitzonen – und doch in einem Land.

Russland 2018. Läuft. Auch für den Gastgeber.

Das Eröffnungsspiel vor knapp 80 000 Zuschauern im Luschniki-Stadion gewann die Elf von Trainer Stanislaw Tschertschessow mit 5:0 gegen Saudi-Arabien, die vor wenigen Tagen in einem Test beinahe ein Unentschieden gegen Weltmeister Deutschland (1:2) geschafft hatten.

Robbie Williams

Robbie Williams sorgt für ersten WM-Eklat

Mit einem farbenfrohen Fest und einem Show-Act des britischen Popstars Robbie Williams („Feel“) ist in Moskau die 21. Fußball-Weltmeisterschaft eröffnet worden.

Der russische Staatschef Wladimir Putin sprach am Donnerstag vor dem Auftaktspiel der Gastgeber gegen Saudi-Arabien im Luschniki-Stadion von einem Feiertag für den Weltsport: „Die Liebe zum Fußball verbindet uns alle zu einer Mannschaft.“ FIFA-Präsident Gianni Infantino lobte in einer knappen, teilweise in Russisch gehaltenen Ansprache den Gastgeber.

Abschlusstraining

Ball aus dem All für die zwei schlechtesten Teams

Die Auslosung wollte es so: Im Eröffnungsspiel der 21. Fußball-Weltmeisterschaft treffen heute in Moskau zwischen Russland und Saudi-Arabien die zwei in der Weltrangliste am schlechtesten notierten Teams des Turniers aufeinander.

Für beide Mannschaften ist ein Sieg fast schon Pflicht, wollen sie ihr Vorrunden-Trauma überwinden.

BALL: Für den ersehnten Sieg gegen Saudi-Arabien bemüht Gastgeber Russland auch überirdische Kräfte: Der Ball kommt aus dem Weltall.

Robbie Williams

Robbie Williams tritt bei der WM-Eröffnung auf

Der britische Popstar Robbie Williams und die brasilianische Fußball-Ikone Ronaldo treten bei der Eröffnungsfeier der Fußball-Weltmeisterschaft am Donnerstag in Moskau auf.

„Ich habe viel in meiner Karriere gemacht, und eine FIFA-WM vor 80 000 Fußballfans im Stadion und vielen Millionen in der ganzen Welt zu eröffnen, übersteigt meine Träume“, sagte Williams einer FIFA-Mitteilung zufolge am Montag.

Die WM beginnt am Donnerstag mit dem Spiel von Gastgeber Russland gegen Saudi-Arabien um 17.

Verleihung des Echo-Klassik - Jonas Kaufmann

Echo Klassik in der Elbphilharmonie verliehen

Großer Star-Auflauf in Hamburgs Elbphilharmonie: Der deutsche Tenor Jonas Kaufmann, der britische Geiger Daniel Hope und die US-amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato sind am Sonntagabend mit dem Musikpreis Echo Klassik ausgezeichnet worden.

Hamburgs Generalmusikdirektor Kent Nagano, der als „Dirigent des Jahres“ geehrt wurde, leitete das Philharmonische Staatsorchester Hamburg und eröffnete die zeitversetzt im ZDF übertragene Gala mit dem „Ungarischen Tanz Nr.

Jonas Kaufmann

Echo-Klassik-Gala in der Elbphilharmonie

Die Stars der Klassik treffen sich in Hamburg: Am Sonntag (29. Oktober) präsentiert Moderator Thomas Gottschalk erstmals die Verleihung des Echo Klassik in der Elbphilharmonie.

Ausgezeichnet werden unter anderem Tenor Jonas Kaufmann als „Bestseller des Jahres“, die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker und der Geiger Daniel Hope. Zu den großen Stimmen, die live zu erleben sind, gehören außerdem die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato und der Bariton Matthias Goerne.

Aida Garifullina

Aida Garifullina ist der neue Stern am Opernhimmel

Aida Garifullina strahlt und sprüht vor Energie. „Mein Herz will singen und tanzen“, sagte die zierliche 29-Jährige mit der großen Stimme und der Porzellanhaut.

In der Wiener Staatsoper lebt sie ihren Traum. Lange Zeit war die Russin zu scheu, um zu einem Vorsingen zu gehen und bewarb sich stattdessen als Platzanweiserin. Mehrmals die Woche lauschte sie als Studentin auf dem Stehplatz ihren Vorbildern. Nun steht die Sopranistin selbst auf der Bühne und gilt als eine der größten Nachwuchshoffnungen der Opernwelt.