Suchergebnis

EU-Sahel-Treffen

EU verdoppelt Unterstützung für Sahel-Truppe

Die internationale Gemeinschaft stockt ihre Hilfe für die neue afrikanische Militärtruppe zur Terror- und Schleuserbekämpfung in der Sahelzone deutlich auf 414 Millionen Euro auf.

Bei einer Geberkonferenz in Brüssel verdoppelte am Freitag allein die Europäische Union ihre finanzielle Unterstützung auf 100 Millionen Euro. Vor dem Treffen waren die Hilfszusagen aller Beteiligten noch auf deutlich unter 300 Millionen Euro beziffert worden.


Der Förderverein des Musikvereins Obermarchtal lädt wieder zu Jambo-Boana-Night ein.

Elfte „Jambo-Boana-Safari-Night“ in Obermarchtal

Bereits zum elften Mal veranstaltet der Förderverein der Musikkapelle Obermarchtal am Samstag, 24. Februar, die „Jambo-Boana-Safari-Night“. Das Motto „Jambo-Boana-Safari-Night“ entstand 2008 aus einem Ideenwettbewerb unter den jungen aktiven Musikern. Die Musik machen die DJs von Vemex.

Seit 15 Jahren sind dieses schon in ganz Süddeutschland unterwegs. So legten die Zwiefaltendorfer Tobias Haag und Patrick Niederer schon in namhaften Diskotheken auf.

Höhlenkunst

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst

Nicht Menschen wie wir, sondern Neandertaler haben einer Studie zufolge die mit Abstand älteste bekannte Höhlenkunst geschaffen.

In drei spanischen Höhlen fand ein internationales Forscherteam bildliche Darstellungen wie den Umriss einer Hand und geometrische Formen, die mindestens 64.000 Jahre alt sind und somit gut 20 000 Jahre vor Ankunft des Homo sapiens in Europa entstanden. Daraus schließt das Team um Dirk Hoffmann vom Leipziger Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie im Fachblatt „Science“, dass der Homo ...

Einjähriger Beifuß

Effizientere Herstellung von Malaria-Wirkstoff angekündigt

Max-Planck-Forscher aus Magdeburg und Potsdam sind voller Optimismus, dass sich der Hauptwirkstoff gegen Malaria kostengünstiger produzieren lässt. Nach eigenen Angaben haben sie dafür mit Hilfe grüner Chemie das Verfahren verbessert.

Dabei werde Artemisinin als wichtigster Wirkstoff für die Malaria-Bekämpfung schneller, umweltfreundlicher und effizienter als bisher aus der Beifuß-Pflanze gewonnen, sagte Peter Seeberger, Direktor am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam, am Mittwoch in Berlin.


Der Cineclub Leutkirch zeigt im Centraltheater im Frühjahrsprogramm auch den Kinderfilm „Die kleine Hexe“.

Frühjahrsprogramm im Cineclub startet

Der Cineclub Leutkirch hat sich bis Anfang Juni wieder ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht. Zu sehen sind im Leutkircher Central-Theater verschiedene Filme, Dokumentationen, Dramen und Komödien. Von 15. bis 21. März gibt es ein Schulkino.

Los geht es in der Zeit von 1. bis 4. März mit der Gesellschaftssatire „Downsizing“ von Alexander Panye, die sich mit dem exzessiven Verbrauch durch die Menschheit und den Folgen der zurückgehenden Ressourcen befasst.

Bischöfe stärken Dialog mit osteuropäischen Kirchenoberen

Trotz gegensätzlicher Positionen in der Flüchlings- und Europapolitik will die katholische Kirche in Deutschland den Dialog mit den Kirchenspitzen in Osteuropa forcieren. „Wir brauchen diesen Dialog, damit Kirche sich - bei allen Unterschiedlichkeiten - als einige und einigende Kraft in der heutigen Phase der europäischen Geschichte und der Weltgesellschaft bewährt“, sagte der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Ludwig Schick, am Mittwoch in Ingolstadt.

Ryan Coogler

„Black Panther“-Regisseur schreibt Dankesbrief

Nach dem bemerkenswert erfolgreichen Start des Superheldenfilms „Black Panther“ hat sich Regisseur Ryan Coogler (31) bei Fans, Kritikern und seinem Team bedankt. „Nicht in einer Million Jahren hätten wir damit gerechnet, dass ihr uns alle so sehr unterstützen würdet“, schrieb der 31-Jährige in einem Brief, den die Produktionsfirma Marvel Studios am Dienstag bei Twitter veröffentlichte. Der fast ausschließlich mit schwarzen Schauspielern besetzte Film hat weltweit einen äußerst erfolgreichen Kinostart hingelegt und wird auch von Kritikern ...

Vorsitzender Alfred Seitz eröffnete die Versammlung des Schweinemastkontrollrings.

Schweinemastkontrollring sorgt sich um Schweinepest

Seit 1969 ist Hans Hügle aus Heufelden Geschäftsführer des Schweinemastkontrollrings Ehingen. Im kommenden Jahr werde er das Amt nach 50 Jahren aufgeben, kündigte Hügle am Montag bei der Jahresversammlung im Gasthaus Hirsch in Weisel an. Thema des Abends war die afrikanische Schweinepest und ihre möglichen Folgen.

Die ursprünglich in Afrika beheimatete afrikanische Schweinepest ist der klassischen Schweinepest in Symptomen und Verlauf ähnlich.

Unterernährtes Baby

Eine Million Babys sterben am Tag ihrer Geburt

Babys in Pakistan, der Zentralafrikanischen Republik und Afghanistan haben nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) die schlechtesten Überlebenschancen weltweit. Das geht aus einem Bericht zur Sterblichkeit bei Neugeborenen hervor.

In Pakistan stirbt demnach statistisch gesehen eins von 22 Neugeborenen in seinem ersten Lebensmonat, in der Zentralafrikanischen Republik eins von 24 und in Afghanistan eins von 25. Jährlich sterben in diesem Zeitraum laut Unicef weltweit 2,6 Millionen Babys, eine Million davon ...

Kirsten Boie

Kirsten Boie und der Sommer in Sommerby

Ein Haus, zu dem kein Weg führt, ohne Fernseher, Telefon und Internet - Kirsten Boie selbst könnte nicht auf Dauer so leben wie die Helden in ihrem neuen Buch.

„Von Zeit zu Zeit aber würde es inzwischen nicht nur Erwachsenen, sondern auch vielen Kindern gut tun, mal länger auszusteigen“, sagte die Kinder- und Jugendbuchautorin der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. „Medienbashing will ich ganz bestimmt nicht betreiben, ich selbst nutze ja auch die diversen Möglichkeiten“, erklärte die 67-Jährige.