Suchergebnis

Migranten auf «Diciotti»

Die EU im Dauerstreit um die Migration

Migration, immer wieder Migration. Das Thema hatte die EU den ganzen Sommer im Griff. Und bestimmt auch den Gipfel der 28 Staats- und Regierungschefs am Mittwoch und Donnerstag in Salzburg.

Vor allem die rechte Regierung Italiens setzte die Union zuletzt heftig unter Druck. Am Mittwochabend diskutieren Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihre Kollegen, wie - und ob - in Sachen Migration Fortschritte erzielt werden können. Konkret geht es darum, wer für jene Migranten zuständig ist, die an den Außengrenzen der EU ankommen - das ...

Tuberkulose-Patient im indischen Varanasi

Tuberkulose bleibt tödlichste Infektionskrankheit vor Aids

Noch vor der Immunschwächekrankheit Aids ist Tuberkulose nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weiterhin die tödlichste Infektionskrankheit der Welt.

1,6 Millionen Menschen starben 2017 an Tuberkulose, wie die WHO in ihrem neuen Jahresreport berichtet. An den Folgen von Aids starben nach UN-Angaben im selben Jahr rund 940 000 Menschen. Mit Antibiotika ist Tuberkulose heilbar, ohne Behandlung kann sie tödlich sein.

Der am Dienstag in New York veröffentlichte Tuberkulose-Bericht geht von schätzungsweise zehn ...

Gemeinsam mit dem Moscheeverein hat die Stadtverwaltung auf dem Waldfriedhof ein bislang nicht für Bestattungen genutztes Areal

Stadträte sprechen sich für muslimisches Grabfeld aus

Auf dem Leutkircher Waldfriedhof wird ein Bereich für muslimische Gräber eingerichtet. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Zudem wurde die Stadtverwaltung damit beauftragt, ein Konzept für weitere Bestattungsmöglichkeiten – dazu zählen etwa Baumbestattungen – zu erarbeiten.

Ein Ort für Verstorbene, der ihren religiösen und kulturellen Vorstellungen entspricht, sei vielen Muslimen in Leutkirch „ein großes Anliegen“, erklärt Manuela Wacker-Günther, Fachbereichsleiterin bei der Stadtverwaltung, am ...


 Christian Jakob kommt nach Ravensburg.

Christian Jakob spricht über Migration

Der Taz-Reporter Christian Jakob spricht am Donnerstag, 20. September, 20 Uhr, in der Buchhandlung Ravensbuch in Ravensburg über sein neues Buch „Diktatoren als Türsteher Europas – Wie die EU ihre Grenzen nach Afrika verlagert“, das er gemeinsam mit der Taz-Korrespondentin Simone Schlindwein verfasst hat.

Zum Inhalt des Buches: Europa zieht seine Grenzen durch Afrika. Migrationskontrolle ist in der EU zu einer Frage von höchster innenpolitischer Bedeutung geworden.

Situation im Sudan

Alle fünf Sekunden stirbt auf der Welt ein Kind unter 15

Alle fünf Sekunden ist einem UN-Bericht zufolge im vergangenen Jahr auf der Welt ein Kind unter 15 Jahren gestorben. Insgesamt seien das 6,3 Millionen Kinder gewesen, hieß es in dem von den Vereinten Nationen veröffentlichten Bericht.

5,4 Millionen davon seien jünger als 5 Jahre gewesen. Bei rund der Hälfte aller Todesfälle habe es sich um neugeborene Babys gehandelt. Jeder zweite Todesfall bei den unter fünfjährigen Kindern passierte in Afrika südlich der Sahara, fast jeder dritte in Südasien.

UN: Alle fünf Sekunden stirbt auf der Welt ein Kind unter 15

Alle fünf Sekunden ist einem UN-Bericht zufolge im vergangenen Jahr auf der Welt ein Kind unter 15 Jahren gestorben. Insgesamt seien das 6,3 Millionen Kinder gewesen, hieß es. 5,4 Millionen davon seien jünger als 5 Jahre gewesen. Bei rund der Hälfte aller Todesfälle habe es sich um neugeborene Babys gehandelt. Jeder zweite Todesfall bei den unter fünfjährigen Kindern passierte in Afrika südlich der Sahara, fast jeder dritte in Südasien. Die meisten Todesfälle hätten etwa mit Medikamenten oder Zugang zu sauberem Wasser verhindert werden können, ...


 Oberbürgermeister Thilo Rentschler zusammen mit den Vertretern der an der interkulturellen Woche beteiligten Vereine, Institut

Was Aalen zur interkulturellen Woche alles bietet

28 beteiligte Vereine, Institutionen und Organisationen, 22 Veranstaltungen und ein Ziel: Menschen zusammen bringen und Integration fördern. So lässt sich die interkulturelle Woche vom 19. September bis 7. Oktober in Aalen beschreiben. Bei einem Pressegespräch haben Oberbürgermeister Thilo Rentschler und die städtische Beauftragte für Chancengleichheit und demografischen Wandel, Uta–Maria Steybe, das Programm unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ vorgestellt.

Merkel lobt Algerien

Merkel lobt Algerien für Rückführung von Asylbewerbern

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der algerischen Regierung Unterstützung bei ihrem Stabilitätskurs zugesagt und Fortschritte bei der Rückführung abgelehnter Asylbewerber gelobt.

Es gebe eine „sehr konstruktive Zusammenarbeit“ der Behörden bei der Rückführung, sagte Merkel nach einem Treffen mit dem seit August 2017 regierenden Ministerpräsidenten Ahmed Ouyahia in der algerischen Hauptstadt Algier. Zugleich setzte sich die Kanzlerin für mehr Freiheiten der Menschen in Algerien ein.

 Roboter bei der Montage von MAN-Fahrerkabinen: In Deutschland haben nach einer WEF-Studie nur 46 Prozent der Arbeitskräfte das

Deutsche für Revolution der Arbeitsprozesse noch nicht gewappnet

Die Digitalisierung revolutioniert die Arbeitsprozesse, aber in Deutschland sind nach einer WEF-Studie nur 46 Prozent der Mitarbeiter für die neuen Jobs gewappnet. Die Zeit dränge, heißt es in der Studie „Die Zukunft der Arbeitsplätze 2018“ des Weltwirtschaftsforums (WEF). Die Revolution habe längst begonnen.

Schon im Jahr 2025 dürften Maschinen mehr Arbeitsstunden erledigen als Menschen. Heute betrage der Anteil erst 29 Prozent. Eine Hiobsbotschaft für die Arbeitsmärkte sei das aber nicht: „Die Roboter-Revolution schafft netto 58 ...

Bundeskanzlerin Merkel empfängt Bundeskanzler Kurz

Merkel und Kurz wollen mehr Grenzschutz

Kanzlerin Angela Merkel und ihr österreichischer Amtskollege Sebastian Kurz wollen gemeinsam eine bessere Sicherung der EU-Außengrenzen voranbringen.

Auch die Zusammenarbeit mit Afrika zur Bekämpfung der Fluchtursachen soll verbessert werden, betonten Merkel und Kurz zum Auftakt eines Treffens am Sonntagabend in Berlin. Die Grenzschutzagentur Frontex soll nach Plänen der EU-Kommission bis 2020 auf 10.000 Einsatzkräfte ausgebaut werden.

Das Gespräch in Berlin war vor allem zur Vorbereitung des EU-Sondergipfels am Mittwoch ...