Suchergebnis

Ein Grund zum Feiern haben die Mitarbeiter des in Langenargen ansässigen Unternehmens Aguti im Rahmen der Feierlichkeiten zum 25

Aguti feiert 25-jähriges Bestehen

Ihr 25-jähriges Firmenjubiläum hat am Donnerstag die Aguti Produktentwicklung & Design GmbH in Langenargen mit Geschäftsführer Andreas Grieger samt Mitarbeiterteam, Geschäftspartnern und weiteren Gästen gefeiert. Zudem wurde das kürzlich fertiggestellte neue Logistik- und Designzentrum der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Wir haben gemeinsam sehr viel erreicht und dürfen auf unser Schaffen und Wirken stolz sein. Mein Dank gilt allen, die uns während dieser langen Zeit begleitet haben, vor allem aber danke ich meiner Familie und ...

Die Göschle Muurär spielten am Samstag vor einem quicklebendige Publikum.

Goschle Muurär spielen Kindermärchen beim Honberg-Sommer

Ein neuer Schauspieler, der erste Auftritt beim Honberg-Sommer und ein Kinderstück auf Hochdeutsch: Mit dem Stück „Rumpelstlilzen“ gab es für die Mundart-Theatergruppe Göschle Muurär am Samstag im kleinen Burghof gleich mehrere Debüts.

Gleich zwei Auftritte lieferten die Goschle Muurär am Samstag auf dem Honberg ab. Rund achtzig Besucher ließen sich von der Geschichte um das Rumpelstilzchen in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm entführen.

Sommerpressekonferenz

Merkel sieht Stellung der USA als Supermacht schwinden

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht in den USA unter Präsident Donald Trump keinen verlässlichen Partner mehr, will aber trotzdem um die transatlantische Partnerschaft kämpfen.

Die Zusammenarbeit mit den USA sei weiter „zentral für uns“, sagte Merkel am Freitag auf ihrer Sommer-Pressekonferenz in Berlin. „Ich werde sie auch weiter pflegen.“ Ihr Eindruck, dass die USA kein ganz verlässlicher Partner mehr seien, verfestige sich aber weiter.


Einen Freundschaftsvertrag zwischen der Hochschule Aalen und der Katholischen Universität von Mosambik in Beira haben die Rekto

Mosambik: Freundschaften sind Meilensteine

In wenigen Tagen kann Aalen Geschichte schreiben: Wenn sich der Gemeinderat am Mittwoch für den Freundschaftsvertrag mit Vilankulo entscheidet, ist Aalen Deutschlands erste Stadt, die Bande mit einer mosambikanischen Stadt knüpft. Wie wichtig eine solche Verbindung für die Zukunft Deutschlands und Mosambiks ist, haben Oberbürgermeister Thilo Rentschler, Staatssekretär Norbert Barthle und eine Delegation um Mosambiks ehemaligen Staatspräsidenten Joaquim Chissano am Freitag bekräftigt.

Großer Jubel bei den Siegern: Das Team „Pink“ gewinnt den „BBW-Cup 2018“, und Schulleiter Klaus Hagmann (Zweiter von rechts) und

„Pink“ gewinnt den BBW-Cup

Acht Mannschaften des Ravensburger Berufsbildungswerks (BBW) der Stiftung Liebenau haben in Oberzell um den diesjährigen „BBW-Cup“ gespielt. Im Vordergrund stand das sportliche Miteinander von ganz unterschiedlichen Jugendlichen – seien es Geflüchtete aus Afrika oder dem arabischen Raum oder junge Deutsche mit besonderem Förderbedarf, die alle unter demselben Dach eine berufsvorbereitende Maßnahme absolvieren oder die Berufsschule besuchen.

Fast ein bisschen WM-Flair herrscht beim „BBW-Cup“ auf dem Oberzeller Sportplatz, schließlich ...

Bilfinger

Bilfinger verlangt Millionenbeträge von Ex-Top-Managern

Der Industriedienstleister Bilfinger fordert von zwölf ehemaligen Vorständen einen dreistelligen Millionenbetrag. Der Grund: Sie hätten keine ausreichenden Anti-Korruptionsregeln aufgestellt.

Zwar sei das Thema Korruption während ihrer Amtszeit noch nicht so im Fokus der Öffentlichkeit gewesen wie heute, sagte der Berater des Konzerns, der ehemalige FBI-Direktor Luis Freeh, in Mannheim. „Doch schon zu dieser Zeit hat es einen Verhaltenskodex gegeben, nach dem die Zahlung von Schmiergeldern an Regierungsmitglieder verboten war.


Tannhausens Grundschüler boten bei der Aufführung des Musicals „Tuishi pamoja“ eine reife Bühnenleistung.

Tannhausen im Afrika-Fieber

Höhepunkt des diesjährigen Schulfestes der Grundschule Tannhausen ist die Aufführung des Musicals „Tuishi pamoja – eine Geschichte der Freundschaft in der Savanne“ gewesen. Für die gelungene Darbietung gab es am Ende großen Beifall.

Die Geschichte des Stückes handelt von Vorurteilen, Freundschaft und Toleranz. Das Giraffenjunge Raffi und das Jung-Zebra Zea überwinden nach einem Angriff der Löwen, bei dem sie von ihren Herden getrennt wurden, die anerzogenen Vorurteile und werden Freunde.

Flüchtlinge reisen auf Güterzug nach Deutschland

In einem Güterzug in Freiburg haben Beamte der Bundespolizei neun Flüchtlinge aus Afrika entdeckt. Die Frauen und Männer waren in Norditalien auf den Zug geklettert und mit diesem die rund 400 Kilometer durch die Schweiz nach Deutschland gefahren, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Eine Frau hatte ihren einjährigen Sohn dabei. Eine weitere hochschwangere Frau war in Begleitung ihres zehnjährigen Sohnes. Sie saßen am Mittwoch auf dem Zug im Freien unter einem Container.

Mikroskop

Publikationen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften

Die Zahl von wissenschaftlichen Veröffentlichungen in zweifelhaften Online-Fachzeitschriften hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen.

Mehr als 5000 deutsche Wissenschaftler hätten schon Forschungsergebnisse bei unseriösen Verlagen publiziert, berichteten die Sender NDR und WDR sowie das „Süddeutsche Zeitung Magazin“. Diese Verlage achteten die grundlegenden Regeln der wissenschaftlichen Qualitätssicherung nicht, hieß es.

Weltweit seien rund 400.

Kampf gegen AIDS

Kampf gegen Aids weniger erfolgreich als erhofft

Die Vereinten Nationen sehen die Ziele beim Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids gefährdet. In 50 Ländern der Welt steige die Zahl der HIV-Neuinfektionen an, warnte der Chef von Unaids, Michel Sidibé, an diesem Mittwoch.

„Wir läuten die Alarmglocke.“ Ganze Regionen machten Rückschritte. Die Erfolge bei der Neuinfektion von Kindern seien nicht nachhaltig, die Mittel seien geringer als von vielen Politikern versprochen und zentrale Bevölkerungsgruppen würden ignoriert, so Sidibé.