Suchergebnis

Pullover fängt Feuer: Frau stirbt

Beim Versuch, Kerzen auf einem Adventskranz anzuzünden, ist eine 77-Jährige gestorben. Der Wollpullover der Frau habe ersten Erkenntnissen zufolge Feuer gefangen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die körperlich behinderte Seniorin habe am Mittwoch in ihrer Wohnung in Villingen-Schwennigen (Schwarzwald-Baar-Kreis) zwar noch über einen Sender am Handgelenk einen Notruf auslösen, die Flammen aber nicht mehr selbst löschen können. Sie erlitt demnach schwerste Verbrennungen, an denen sie noch vor Ort starb.

Zur Eröffnung des Kirchenjahres wurde von Guido Bernhard die erste Kerze am Adventskranz der St. Martinskirche angezündet.

Wie die Kirchen in der Region Wangen Weihnachten und Advent feiern wollen

Advent heißt Ankunft: Christinnen und Christen erwarten das Kommen Gottes in dieser Welt. Dass in der Corona-Krise gerade die Türen der Kirchen für den Weg zum Weihnachtsfest weit geöffnet bleiben und Lichter angezündet werden können, ist der Wunsch vieler Menschen. Doch wie sicher kann das in der Pandemie geschehen? Die „Schwäbische Zeitung“ hat sich umgehört.

Gelungen: Adventskalender und -fensterwege Es scheint nicht überall leicht zu sein, die geplanten Angebote für die Advents- und Weihnachtszeit auch wirklich einzuhalten.

Seelsorgeeinheit verschickt täglich digitalen Adventskalender

Mit Bildern und Texten bietet die Seelsorgeeinheit (SE) Biberach Umland zur Advents- und Weihnachtszeit einen digitalen Adventskalender an. Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen. Darin enthalten sind auch Beiträge des Kindergartens St. Remigius in Stafflangen.

Mehr als 80 Abonnenten hat der kostenlose Newsletter, der seit dem 1. Advent verschickt wird. Die letzte Ausgabe erscheint am zweiten Weihnachtsfeiertag. Die Idee für das digitale Angebot stammt von Rudolf und Heidi Andritsch.

 Obwohl erster Advent ist, bleibt die Tür des Adventskalenders noch zu. Eine Frechheit in den Augen meiner Tochter.

Warum darf man am ersten Advent nicht den Adventskalender öffnen?

Diese Vorweihnachtszeit ist schon ganz schön kompliziert. Vor allem in den Augen einer Vierjährigen, die am Sonntag zwar die erste Kerze auf dem Adventskranz anzünden durfte, allerdings den Adventskalender lassen musste, wo er ist.

„Aber Mama, jetzt ist doch Advent. Wann darf ich endlich den Kalender aufmachen?“, fragt mich meine kleine Tochter naseweis. „Am Mittwoch, da ist der 1. Dezember.“ Sie wieder: „Aber heute ist doch Advent und das ist der Adventskalender.

Cathy Hummels

Cathy Hummels fackelt Adventskranz ab

Erst brannte die erste Kerze - und dann der ganze Kranz: Cathy Hummels (33) hat nach eigenen Angaben versehentlich ihren Adventskranz abgefackelt.

«Ich hab' so was noch nie erlebt», berichtete die Influencerin und Moderatorin ihren Followern in einer Instagram-Story. «Der Adventskranz ist komplett abgefackelt aufgrund einer Stichflamme.» Dazu zeigte sie Bilder der traurigen verkohlten Überreste des Kranzes. «Ich war unter Schock», sagte sie und warnte ihre Fans eindringlich: «Ich sag' euch nur eins: Passt auf!

Cathy Hummels

Cathy Hummels fackelt Adventskranz ab

Erst brannte die erste Kerze - und dann der ganze Kranz: Cathy Hummels (33) hat nach eigenen Angaben versehentlich ihren Adventskranz abgefackelt. «Ich hab' so was noch nie erlebt», berichtete sie ihren Followern in einer Instagram-Story. «Der Adventskranz ist komplett abgefackelt aufgrund einer Stichflamme.» Dazu zeigte sie Bilder der traurigen verkohlten Überreste des Kranzes. «Ich war unter Schock», sagte sie und warnte ihre Fans eindringlich: «Ich sag' euch nur eins: Passt auf!

 Eine kleine Auswahl der Gestecke.

20. Adventsbasar der Kirchengemeinde Tannau

Trotz erschwerter Bedingungen war der 20. Tannauer Adventsbasar wieder ein voller Erfolg. Es wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, der Einlass wurde kontrolliert und maximal zehn Besucher konnten im Einbahnsystem durch den Adventsbasar bummeln. Gebastelt wurde dieses Jahr erstmals in neuen großen Räumlichkeiten bei Familie Joos in Dietmannsweiler, so konnte auch dort der Mindestabstand eingehalten werden. Ein herzliches Vergelt´s Gott hierzu an Familie Joos.

 In der Aalener Stadtkirche haben evangelische und katholische Christen zusammen den Beginn der Adventszeit gefeiert.

Christen feiern den Beginn der Adventszeit

- Thomas Haller und Lukas Nagel eröffnen zusammen mit Schola, Instrumenten und Orgel den ökumenischen Gottesdienst. In der Stadtkirche erklingt der Eingangschor der Kantate BWV 61 „Nun komm der der Heiden Heiland“ von Johann Sebastian Bach. Diakon Thomas Bieg und Dekan Ralf Drescher entzünden feierlich die erste Kerze am Adventskranz. Es ist seit vielen Jahren ein schöner Brauch, dass Christen in der Stadt die Adventszeit gemeinsam mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnen.

Eine Frau entzündet eine Kerze auf einem Adventskranz

QUIZ - Testen Sie Ihr Wissen: Wie gut kennen Sie die Adventszeit?

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Aber warum eigentlich? Wie kam es dazu, dass wir die Türchen am Adventskalender öffnen und woher stammt der Brauch mit den Adventskränzen? Viele von uns haben schöne Kindheitserinnerungen an die Adventszeit, an die Schokolade aus dem Adventskalender und die immer größer werdende Vorfreude auf das Fest.

Die Menschen backen Plätzchen, trinken zusammen Glühwein und hetzen durch die Kaufhäuser auf der Suche nach Geschenken für ihre Lieben.

Im Bastelraum in der Ortsverwaltung wurde fleißig gearbeitet.

Bastelgruppe fährt dieses Jahr „auf Sicht“

In diesem Jahr hat sich die Bastelgruppe nach einer coronabedingten Pause wieder zusammengefunden, um weihnachtliche Gestecke, Adventskränze und Girlanden zu binden. Der Erlös aus dem Verkauf kommt einem guten Zweck zugute, unter anderem den Heggbacher Einrichtungen in Laupheim und den Sportlerinnen und Sportlern der Rollifanten des TSV Laupheim. Dieses Mal hat sich die Gruppe entschieden, den Verkauf, aus aktuellem Anlass, in kleinerem Rahmen zu machen und „auf Sicht“ zu fahren, sagt Waltraud Schick von der Bastelgruppe.