Suchergebnis

 Die Gewinner des Hallensporttags der 8. Klassen (Klasse 8d) mit Klassenlehrerin Melanie Schacherer.

Realschule rückt Bewegung der Schüler in den Vordergrund

Das Siegel eine weiterführenden Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt (WSB-Schule) zu sein, trägt die Realschule Trossingen. Im Schuljahr 2019/2020 bietet die Realschule laut Pressemitteilung viele Aktionen, die untermauern sollen, dass das Siegel verdient sei.

So gab es einen Hallensporttag der Klassenstufen 5 bis 8. An diesem Tag wurden die Klassen mit ihren Lehrern in der Solweghalle begrüßt und durften sich in sportlichen Spielen bewähren.

SZ-Malwettbewerb: Dieses Bild hat die Laupheimer Jury überzeugt

Rebecca Mainka aus Laupheim hat den Malwettbewerb der „Schwäbischen Zeitung“ gewonnen und damit den Sonderpreis. Das hat die vierköpfige Jury – bestehend aus Gunther Schenkel (Lions Club), Petra Rehwald (Werbegemeinschaft „Treffpunkt“), SZ-Verlagsleiter Michael Lenz und Stefan Laese (Treffpunkt) – am Freitag entschieden.

Auf dem Gewinnerbild, das im Dezember den Adventskalender zieren wird, sind Weihnachtswichtel zu sehen, die dem Heiligen Nikolaus – oder Santa Claus – beim Packen der Geschenke für die artigen Kinder helfen.

 Werden in den nächsten zwei Jahren die Geschicke des TSV Ratzenried führen (von links): Peter Reischmann, Daniel Reutlinger, To

In Ratzenried wird jetzt Boogie Woogie getanzt

Voll besetzt zeigte sich am Freitagabend das Vereinsheim des TSV Ratzenried. 67 der insgesamt 600 Mitglieder waren gekommen, um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und gut gelaunt nach vorne zu blicken. Die Neuwahl der Vorstandschaft brachte Veränderungen, aber auch eine Konstante: Tobias Müller, der den Verein seit 2014 verwaltungstechnisch führt, erklärte sich für zwei weitere Jahre dazu bereit.

„Ein Rückblick ist wichtig, um dann wieder freie Sicht nach vorne zu haben.

 Glückliche Gesichter bei den Organisatoren und den Spendenempfängern der Adventskalender-Aktion: (von links) SZ-Verlagsleiter M

24 Türchen, die Freude machen

Bei der Laupheimer Adventskalender-Aktion 2019 sind 8000 Euro zusammengekommen. Vertreter der gemeinsamen Aktion der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Laupheim“, des Lions-Clubs und der „Schwäbischen Zeitung“ haben am Freitag an der Übergabe der Spendenschecks teilgenommen.

Die gesamte Auflage von 2200 Adventskalendern sei bereits zwei Wochen vor der Weihnachtszeit vergriffen gewesen, erzählte Gunther Schenkel vom Lions-Club. „Die Aktion ist in Laupheim mittlerweile zum Selbstläufer geworden“, sagte er und bedankte sich bei allen ...

 Clemens Besenfelder (links) hat den Hauptpreis der Adventskalender-Aktion von Round Table 37 Ravensburg gewonnen, ein Fahrrad v

20 000 Euro für benachteiligte Kinder aus der Region

Die Adventskalender-Aktion von Round Table 37 Ravensburg hat mit circa 4737 verkauften Kalendern einen Erlös von rund 20000 Euro erzielt. Wie es in der entsprechenden Mitteiltung weiter heißt, werde der Erlös zu „100 Prozent für regionale soziale Projekte eingesetzt“. Der größte Anteil komme dem Projekt Kinderwünsche zugute, bei dem jährlich circa 500 sozial benachteiligten Kindern aus der Region ein neuwertiges Geschenk übergeben werden kann. Den Hauptpreis – ein Fahrrad von Zweirrad Amman (Wolfgang Amann, rechts) – gewann Clemens Besenfelder ...

Dafür, dass Hedwig Wörz (Mitte) das ganze Jahr über bemüht ist, Leupolz unkrautfrei und blühend erscheinen zu lassen, wurde sie

Sieber unternimmt gedankliche Dorfrundfahrt

Leupolz - Unter der Überschrift „Ein Festtag für die Dorfgemeinschaft“ hat es am Sonntag in Leupolz den gemeinsamen Neujahrsempfang der kirchlichen und politischen Ortschaft gegeben. Die Veranstaltung wurde von der Jugendkapelle Leupolz-Karsee musikalisch begleitet.

Wer die Ansprachen von Ortsvorsteher Anton Sieber und von Christa Mohr, der stellvertretenden Vorsitzenden des Kirchengemeinderates von St. Laurentius, hörte, der konnte nur zum Schluss kommen: In Leupolz wird das Wort „Dorfgemeinschaft“ großgeschrieben.

 Weitere Gewinne gab es für Besitzer von Advenstkalendern der Bildungsstiftung Bad Waldsee.

Rathaus-Advent: Weitere fünf Gewinne verlost

Im Rahmen des Rathaus-Advents sind an Heiligabend noch einmal fünf hochkarätige Gewinne unter allen Adventskalendern verlost worden. Das teilt die Bildungsstiftung Bad Waldsee mit.

Der Kalender mit der Nummer 1598 hat einen Zehn-Gramm-Goldbarren der Raiffeisenbank Reute-Gaisbeuren im Wert von 450 Euro gewonnen. Der Besitzer des Kalenders mit der Nummer 3598 hat eine Ballonfahrt für zwei Personen im Wert von 500 Euro bei der Thüga Energie Netze gewonnen.

Mali Marschall, Jakob Böttcher, Rita Schade, Ottmar Meschenmoser, Roswitha Stumpp und Dirk Wittmann präsentieren in der Lände „S

Signatur-Lesung mit Bratäpfeln und sprechenden Plüschhasen

Mundartliches, Erinnerungen an Kindertage, Überraschendes, Surreales: Vier Autoren haben am Sonntag in der Lände „Süßer die Worte nie klingen…“ präsentiert, umrahmt von Ausstellungskunst und jahreszeitlichen Zitherklängen, gezupft von Mali Marschall. Eingeladen zu dieser gut besuchten vorweihnachtlichen Lesung hatte der Tettnanger Verein Signatur in Kooperation mit der Kulturgemeinschaft Kressbronn.

Zuerst trat Ottmar Meschenmoser aus Weingarten ans Pult.

 5. Dezember

Wir verschenken Recherchen

Liebe Leser,

Heute ist Heiligabend.

Wir hoffen, Sie hatten Freude an unserem nachhaltigen, alternativen und besinnlichen Adventskalender. Im letzten Türchen ist ein Geschenk von uns, der Redaktion des Heuberger Boten, an Sie, liebe Leser, für die wir mit großer Freude und Herzblut das ganze Jahr über arbeiten.

Wir schenken Ihnen drei Recherchen. „Was ist eigentlich geworden aus...?“, „Wie hängt ... mit .... zusammen?

 An Demenz erkrankte Menschen erinnern sich meist gut an die Weihnachtslieder, die sie in ihrer Kindheit gelernt haben. „Manche

Weihnachten in der Demenz-WG: Der Heilige Abend wirkt lange nach

Hier sieht es aus, wie in vielen anderen Wohnungen wenige Tage vor Weihnachten auch. Im Wohn-Essbereich steht ein geschmückter Tannenbaum, ein Adventskalender und ein Adventskranz erinnern daran, dass bald Weihnachten ist, an den Fenstern kleben Sterne.

So schildert es Maike Schäberle von der Spitalstiftung Konstanz. Alles, so scheint es, ist für das Fest der Feste vorbereitet. Doch in dieser Wohnung wird in diesem Jahr zum ersten Mal Weihnachten gefeiert.