Suchergebnis

VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt

Dank Weghorst: VfL Wolfsburg bezwingt auch Frankfurt

Der VfL Wolfsburg bleibt in dieser Bundesliga-Saison ungeschlagen und hat durch zwei späte Tore von Wout Weghorst sogar einen Vereinsrekord der Meistermannschaft von 2009 eingestellt.

Der 2:1 (0:0)-Sieg gegen Eintracht Frankfurt war am Freitagabend bereits das elfte Spiel nacheinander, das die Wölfe ohne Niederlage blieben. Eine solche Serie schafften in Wolfsburg bislang nur Felix Magaths Überraschungs-Meister und auch die Pokalsieger-Mannschaft um Kevin de Bruyne in der Saison 2014/15.

Admir Mehmedi

Wolfsburg bis Jahresende ohne Mehmedi - Ginczek wieder fit

Der VfL Wolfsburg muss bis zum Jahresende auf seinen Stürmer Admir Mehmedi verzichten. Der Schweizer Nationalspieler fällt wegen einer Achillessehnenverletzung aus.

„Admir hatte nach dem Spiel gegen Bremen starke Schmerzen. Er wird uns in diesem Kalenderjahr wohl nicht mehr zur Verfügung stehen. Das ist sehr schade und bitter“, sagte Trainer Oliver Glasner. Für den 29-jährigen Mehmedi dürfte am Samstag im Spiel beim 1. FC Köln Neuzugang Maximilian Philipp in die Startelf rücken.

Wölfe unter sich

Remis-Experten mal anders: „Tolles Spektakel“ in Wolfsburg

Das furiose Fußball-Fest von Wolfsburg veranlasste Werder-Trainer Florian Kohfeldt zu einer geteilten Analyse.

„Im Grunde gibt es zwei Sichten“, sagte der Bremer Coach nach der 3:5-Niederlage im Nordduell beim VfL. „Die Sicht eines Fußballfans: Der hat heute Spaß gehabt.“ Zusätzlich gebe es aber natürlich auch „die fachlich-analytische Sicht auf dieses Spiel“. Aus der war Kohfeldt hauptsächlich mit der Defensivleistung seines Teams nicht zufrieden.

VfL Wolfsburg - Werder Bremen

Tor-Festival: Wolfsburg siegt dank Weghorst gegen Werder

Der VfL Wolfsburg hat seine Erfolgsserie in einem spektakulären Nordduell gegen Werder Bremen fortgesetzt und bleibt in dieser Bundesliga-Saison dank einer furiosen Angriffsleistung weiter ungeschlagen.

Die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner besiegte den Fast-Absteiger der Vorsaison mit 5:3 (3:2). Durch ihren 300. Erfolg in der höchsten deutschen Spielklasse setzten sich die Niedersachsen auf den internationalen Plätzen fest. Ridle Baku in der 22.

VfL Wolfsburg - Werder Bremen

Tor-Festival: Wolfsburg siegt dank Weghorst gegen Werder

Die Wolfsburger jubelten ausgelassen im Mannschaftskreis, die geschlagenen Gäste trotteten nach einem spektakulären Fußball-Fight enttäuscht vom Platz.

Der VfL Wolfsburg hat seine Erfolgsserie in einem furiosen Nordduell gegen Werder Bremen fortgesetzt und bleibt in dieser Bundesliga-Saison dank einer beeindruckenden Angriffsleistung weiter ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner besiegte den Fast-Absteiger der Vorsaison mit 5:3 (3:2).

Gregor Kobel

Elf Bundesliga-Profis im Schweizer Fußball-Nationalteam

Angeführt von Borussia Mönchengladbachs Torhüter Yann Sommer stehen insgesamt elf Bundesliga-Profis im Aufgebot der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft für die drei Länderspiele im November gegen Belgien, Spanien und die Ukraine. Neben Sommer stehen dessen Clubkollegen Nico Elvedi und Breel Embolo ebenso im Kader wie die Wolfsburger Admir Mehmedi und Renato Steffen, die Frankfurter Steven Zuber und Djibril Sow sowie Gregor Kobel (Stuttgart), Manuel Akanji (Dortmund), Edimilson Fernandes (Mainz) und Ruben Vargas (Augsburg).

Bor. Mönchengladbach - VfL Wolfsburg

Später Ausgleich: Gladbach und Wolfsburg mit Remis

Borussia Mönchengladbach hat die erfolgreiche Generalprobe für die Champions League verpasst. Vier Tage vor dem Königsklassenauftakt bei Inter Mailand am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) kamen die Gladbacher trotz Führung gegen den VfL Wolfsburg nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Jonas Hofmann (78.) traf per Foulelfmeter zur Führung für die Gastgeber vor 300 Zuschauern, Wout Weghorst (85.) erzielte aber noch den Ausgleich - die Wolfsburger Gäste spielten zum vierten Mal im vierten Spiel nur Unentschieden.

Xherdan Shaqiri

Mit Shaqiri aus der Krise? Schweiz hofft auf Trendwende

Die Hoffnungen der Schweiz ruhen nun auf Xherdan Shaqiri. Der Ex-Profi des FC Bayern München soll die Eidgenossen im Nations-League-Duell mit Deutschland am Dienstagabend (20.45 Uhr/ARD) aus der Krise führen.

Die Boulevardzeitung „Blick“ flehte Nationaltrainer Vladimir Petkovic am Montag förmlich an. „Lieber Vlado, bring doch bitte Shaqiri!“, titelte das Blatt auf seiner Internetseite.

Auch Bundestrainer Joachim Löw weiß um die Qualitäten des 1,69 Meter großen Kraftpakets.

Führungstreffer der Spanier

Spanien verteidigt nach Sieg gegen Schweiz Tabellenführung

Mit einem 1:0 (1:0)-Heimsieg gegen die Schweiz hat Spaniens Fußball-Nationalmannschaft die Tabellenspitze in der Gruppe 4 der Nations League verteidigt.

Den entscheidenden Treffer erzielte in Madrid Mikel Oyarzabal vom Erstligisten Real Sociedad San Sebastián in der 14. Minute. Der Schweizer Kapitän Granit Xhaka war zuvor weggerutscht.

Die Schweizer, die am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in Köln auf Deutschland treffen, stehen nach der Niederlage in Madrid weiter am Tabellenende der Gruppe.

VfL Wolfsburg - FC Augsburg

Unentschieden: FC Augsburg verpasst Sprung auf Platz eins

Mit seinem ersten Spiel als Bundesliga-Trainer war Iraklis Metaxas zufrieden. Der FC Augsburg verpasste mit dem 0:0 beim VfL Wolfsburg zwar die große Chance, zum ersten Mal in seiner Geschichte auf Platz eins der Fußball-Bundesliga zu springen.

Doch der Vertreter des erkrankten Heiko Herrlich sagte danach trotzdem ohne jede Einschränkung: „Mit dem Saisonstart sind wir sehr zufrieden. Wir haben inklusive des Pokalspiels jetzt vier Mal nicht verloren.