Suchergebnis

Röhlingen (blaues Trikot) muss die Segel streichen.

Sechs Teams mit Aufstiegschancen

In der Fußball-Kreisliga A sind die Wochen der Entscheidung angebrochen: Die tabellarischen Abstände sind allerdings noch äußerst gering, so dass sich insbesondere im Tabellenkeller keine Mannschaft auf ihrem vermeintlich sicheren Polster ausruhen darf. Im Aufstiegsrennen befinden sich noch mehrere Teams in einer erfolgs versprechenden Ausgangslage.

Kreisliga A I: Sechs Zähler beträgt der Vorsprung des TV Heuchlingen (1./64 Punkte) auf Hofherrnweiler II (2.


Der evangelische Pfingstgottesdienst am Bucher Stausee ist auf viel Zuspruch gestoßen.

Gut besuchter Pfingstgottesdienst am Bucher Stausee

Open-Air-Gottesdienste liegen im Trend. Einen Beleg dafür lieferte der Pfingstgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden der Region Nord (Abtsgmünd, Adelmannsfelden, Ellwangen, Fachsenfeld, Wasseralfingen und Wört) am Montag am Bucher Stausee. Weit über Hundert Besucher aus allen angeschlossen Gemeinden kamen. Dazu gesellten sich außerdem zahlreiche kurzentschlossene Gäste. Viele Radler und Spaziergänger machten spontan Halt, um bei wunderbarsten Frühlingswetter das Pfingstfest in Gemeinschaft zu feiern.


Nicht zu halten: Westhausen (weiße Trikot) war von Röhlingen nicht zu stoppen.

Packung für Röhlingen

Der FC Röhlingen hat in der Fußball-Kreisliga A II eine empfindliche Heimniederlage hinnehmen müssen. Der Abstiegskandidat kassierte eine 2:8-Packung gegen den TSV Westhausen. Hüttlingen gewann in Ellenberg, Dorfmerkingen II und Adelmannsfelden trennten sich Remis.

Kreisliga A II

Sportfreunde Dorfmerkingen II - TSV Adelmannsfelden 2:2 (1:1). Tore: 1:0 11. M. Rösch (11.), 1:1 Bernlöhr (14.), 1:2 Stock (63.), 2:2 L. Kleebauer (90+4).


Das Thema „Nothilfe“ werde immer noch sehr unterschätzt. Am besten wäre es, wenn Kinder ihren Eltern eine solche Dose schenken

Rettung aus der Dose: Verantwortliche ziehen positive Jahresbilanz

Eine kleine, rot-weiße Dose kann im Notfall Leben retten. Sie sollte im Kühlschrank jeden Haushalts stehen und mit wichtigen Informationen für Rettungsdienst und Notarzt bestückt sein. „SOS - Rettung aus der Dose“ heißt dieses Projekt, das Ende April 2017 vom Seniorenrat Ellwangen in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung gestartet wurde. „Es treibt Blüten“, zog Projektleiter Helmut Marksteiner am Freitag im Amt für Bildung und Soziales nach einem Jahr eine positive Bilanz.


Sind an Pfingsten beide gefordert: Nordhausen/Zipplingen (rotes Trikot) und Hüttlingen.

Vorentscheidung an Pfingsten?

In den Fußball-Kreisligen stehen am eigentlich spielfreien Pfingstwochenende die letzten Nachholspiele auf dem Programm, insgesamt elf davon im Aalener Raum. Der SV Wört könnte der Meisterschaft einen großen Schritt näher kommen, zeitgleich könnten aber auch die ersten beiden Absteiger feststehen.

Kreisliga A II: Wört (1./52 Punkte) besitzt derzeit die beste Ausgangslage. Sollte der Tabellenführer seinen Erfolgslauf auch bei Schwabsberg-Buch (13.

Nicht mehr Trainer bei der DJK-SG Schwabsberg-Buch:  Heiko Gotschke.

Schwabsberg-Buch setzt auf Okic

Der Fußball-Kreisligist DJK-SG Schwabsberg-Buch setzt im Abstiegskampf wieder auf Branko Okic. Der bisherige Trainer Heiko Gotschke hatte zuvor sein Amt zur Verfügung gestellt. Das neue, alte Duo Okic/Manz saß bereits am vergangenen Spieltag auf der Bank und konnte gegen den TSV Adelmannsfelden einen wichtigen 2:0-Sieg feiern.

Unter dem ehemaligen Coach Gotschke feierte die DJK in der vergangenen Saison eine starke Rückrunde und den Einzug ins Finale des Bezirkspokal (0:3-Niederlage gegen Gerstetten, d.


Die vier auf dem Rücken und fünf weitere Tore auf dem Konto: Hüttlingens Matchwinner Manuel Freimuth.

Fünferpack von Freimuth

Ein Mann, fünf Tore, ein Sieg. Der TSV Hüttlingen hat dank eines Fünferpacks von Manuel Freimuth mit 5:0 gegen Nordhausen/Zipplingen gewonnen. Union Wasseralfingen erzielte vier Treffer auswärts.

Kreisliga A I: TSV Essingen II – Bargau II 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Keskin (3.), 2:0 Weygoldt (45.), 2:1 Bialluch (52.), 3:1 Weygoldt (75.). Der Sieg ist für Essingen II ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Gäste spielten zwar mit, doch der TSV wusste auf jede Aktion des FC eine Antwort.


Kerkingen (gelbes Trikot) will nach der Klatsche gegen Adelmannsfelden seine Ergebniskrise beenden.

Wört marschiert seinen Verfolgern davon

In der Fußball-Kreisliga A steht der fünftletzte Spieltag der laufenden Saison auf dem Programm. Zumindest auf dem Papier erscheinen die Ausgangslagen für die verbleibenden Begegnungen eindeutig, doch Überraschungen sind in dieser ausgeglichenen Spielklasse an der Tagesordnung. Im Saisonendspurt ist noch vieles möglich, aber fast nichts unmöglich.

Kreisliga A I: Hofherrnweiler II (2./55 Punkte) hilft am Sonntag bei Bettringen II (8./36) nur ein Sieg, um den Druck auf Spitzenreiter TV Heuchlingen (1.

Ein gewohntes Bild an diesem Tage: Kerkingen (gelbes Trikot) geschlagen und der TSV aus Adelmannsfelden bejubelt einen weiteren

Adelmannsfelden watscht Kerkingen ab

Das war eine deutliche Angelegenheit. Die Fußballer aus Adelmannsfelden klettern auf den dritten Tabellenplatz und schnuppern nach dem 5:1-Sieg über Kerkingen zumindest am Relegationsplatz. In der Bezirksliga unterlag Lorch Neuler mit 2:4.

Bezirksliga:

SF Lorch - TV Neuler 2:4 (0:2). Tore: 0:1 Fuchs (33.), 0:2 Dörrer (36.), 1:2 Geiger (64.), 2:2 Gioacchino Colletti (76.), 2:3 Jonas Pflieger (82.), 2:4 Felix Schüll (88.). Nach einer recht gleichwertig verlaufenen ersten halben Stunde, in der es munter hin und her ging, ...


Die TG Biberach II (hier Andreas Ulrich) startete in der Bezirksliga mit 4:4 Punkten in die Saison.

TG Biberach I gelingt Sieg und Remis zum Auftakt in Stammheim

Beim ersten Spieltag in der Faustball-Verbandsliga in Stammheim hat die TG Biberach I 3:1 Punkte erzielt. Damit belegt die TG I den zweiten Tabellenplatz.

Dabei war das Team von Kapitän Uwe Kratz durch den Ausfall von Johannes Kuon und Nachwuchsspieler Tobias Schoch gehandicapt. Fabian Czekalla, Thomas Schikora, Valentin Ulrich und Peter Bucher hatten daher keine Wechslungsmöglichkeit. Gegen Schwieberdingen gelang dennoch gleich ein Dreisatzsieg (11:5, 11:9, 15:14).