Suchergebnis

 Bei dem Unfall entstand ein hoher Schaden, verletzt wurde aber niemand.

21-jähriger Autofahrer missachtet die Vorfahrt

Ein 21-Jähriger fuhr am Dienstag gegen 7.30 Uhr mit seinem Opel in der Ehinger Straße in Munderkingen. An der Einmündung zur Rottenackerstraße übersah der Mann den BMW eines 72-Jährigen. Der hatte Vorfahrt und wollte in Richtung Munderkingen fahren. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Verletzt wurde niemand. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 8000 Euro. Beide Autos waren noch fahrbereit. Den Verursacher erwartet nun eine Anzeige und Bußgeld.

 Die Polizei ermittelt wegen eines Unfalls in Bad Schussenried mit drei Fahrzeugen.

Unachtsamkeit führt zu Unfall

Zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen kam es am Sonntag in Bad Schussenried gekommen. Das teilt die Polizei mit.

Gegen 11.30 Uhr fuhr ein Opel in der Buchauer Straße stadtauswärts. Der 26-Jährige lenkte zu weit rechts und prallte gegen ein Auto. Durch den Aufprall wurde der Audi auf einen Mercedes geschoben. Beide standen am Straßenrand. Verletzt wurde niemand. Der Opel war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Autofahrer kümmerte sich darum, ein Abschlepper barg den Audi.

 Symbolfoto

Fluchtauto rast direkt auf Fußgängerin zu

Nur durch einen Sprung zur Seite hat sich eine Frau am Donnerstag vor einem auf sie zurasenden Auto gerettet. Der junge Fahrer war betrunken und stand unter Drogen.

Zu dem Unfall war es gegen 22 Uhr gekommen, nachdem ein Opel eine Kontrollstelle der Polizei bei der Kirche in Esseratsweiler bemerkt hatte. Kurz vor den Polizisten bremste der Fahrer schlagartig und wechselte in den Rückwärtsgang. Die Polizei nahm die Verfolgung auf. Dabei raste der Opel direkt auf die Fußgängerin zu, die beiseite sprang und deshalb mit dem Schrecken ...

 Ein Unfall macht auf eine vorangegangene Unfallflucht aufmerksam.

Unfall deckt Unfallflucht auf

Leichte Verletzungen haben am Donnerstag gegen 8 Uhr zwei Unfallbeteiligte bei einem Auffahrunfall auf der B 32 Höhe Kofeld, das teilt die Polizei mit.

Eine 19-jährige Opel-Fahrerin musste wegen eines Gegenstands auf der Fahrbahn abrupt abbremsen. Ein direkt hinter ihr fahrender 46-jähriger Autofahrer konnte noch rechtzeitig anhalten. Ein 53-jähriger in einem VW erkannte die stehenden Fahrzeuge jedoch zu spät und fuhr auf das Auto des 46-Jährigen auf und schob diesen auf den Opel der 19-Jährigen.

Bei einem Unfall am Donnerstag gegen 10 Uhr auf der L1068 bei Crailsheim ist nach Polizeiangaben ein Sachschaden von 6000 Euro e

Beim Abbiegen nicht aufgepasst

Bei einem Unfall am Donnerstag gegen 10 Uhr auf der L1068 bei Crailsheim ist nach Polizeiangaben ein Sachschaden von 6000 Euro entstanden.

Ein 24 Jahre alter Mercedes-Fahrer war am Donnerstag kurz nach 10 Uhr auf der L1068 von Honhardt in Richtung B290 unterwegs. Beim Linksabbiegen auf die Bundesstraße übersah er den von rechts kommenden, in Richtung Jagstheim fahrenden Opel eines 78-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Symbolbild

Nach Alkoholfahrt: Führerschein weg, Auto kaputt

Weil er zu schnell und betrunken einen Unfall verursacht hat, ist ein 23-Jähriger seinen Führerschein los. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Der junge Mann sei am Mittwochabend gegen 23 Uhr auf der Landesstraße 438 von Dürbheim Richtung Böttingen gefahren. Etwa zwei Kilometer nach dem Dürbheimer Ortsausgang sei der Mann mit seinem Opel Astra nach rechts von der Straße abgekommen. Dort stieß er heftig gegen eine Mauer, die hier den Abhang stützt.

 An der Autobahnauffahrt Wangen-West ist es zu einem Unfall gekommen.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

Bei einem Unfall an der Ausfahrt Wangen-West an der Autobahn 96 ist am Mittwoch gegen 17.45 Uhr Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstanden.

Ein 45-Jähriger musste laut Pressemitteilung der Polizei mit seinem Opel an der Einmündung zur Bundestraße 32 verkehrsbedingt halten. Dies erkannte eine 42-jährige BMW-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Opel auf. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Bei dem Unfall kam es zu einem hohen Sachschaden.

Beim Einfahren Auto übersehen

Zwei Verletzte und rund 20 000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls am Mittwoch in Ingoldingen.

Laut Angaben der Polizei fuhr kurz nach 16 Uhr ein Autofahrer auf Höhe Schiggenmühle auf die Landesstraße. Dabei übersah der 72-Jährige mit seinem Opel einen Mitsubishi-Fahrer, mit dem ein 26-Jähriger in Richtung Ingoldingen fuhr. Die Autos stießen zusammen, wodurch der Mitsubishi abgewiesen wurde und nach etwa 25 Metern in einem Acker zum Stehen kam.

Auf dem Areal einer Tankstelle in der Heidenheimer Straße ist bei einem Unfall am Dienstag ein Sachschaden von 1500 Euro entstan

Lasterfahrer übersieht stehendes Auto

Auf dem Areal einer Tankstelle in der Heidenheimer Straße ist bei einem Unfall am Dienstag nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von 1500 Euro entstanden. Ein 60-Jähriger seinen Lkw setzte gegen 17.30 Uhr ein Stück zurück, wobei er den hinter ihm stehenden Pkw Opel eines 59-Jährigen übersah. Er streifte den Opel mit seinem Fahrzeug, wobei ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand.

 Ein Mann, der in Leutkirch einen Auffahrunfall verursacht hat, hat gar keinen Führerschein.

Ohne Führerschein Unfall verursacht

Bei einem Unfall am Montag gegen 6 Uhr in der Wangener Straße in Leutkirch hat ein 34-jährier Autofahrer ohne Führerschein einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht.

Der Mann fuhr laut Pressemiteilung der Polizei leicht auf den Opel einer 38-Jährigen auf. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann fest, dass der Mann gar keinen Führerschein besitzt. Er muss nun mit einer Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft rechen.