Suchergebnis

Schädelbrummen

Jubiläumssieg führt bei Golfer Westwood zu Kopfschmerzen

Der 25. Turniersieg von Lee Westwood auf der Europa-Tour hat beim englischen Golfprofi auch Schädelbrummen verursacht.

„Ihr werdet euch sicher freuen zu hören, dass ich hämmernde Kopfschmerzen habe“, schrieb der 46-Jährige am Montagmorgen um kurz vor 6 Uhr auf seinen Social-Media-Kanälen. Dazu postete er lachende Smileys, Pokale und Biergläser sowie ein Selfie, auf dem er grinsend im Bett liegt.

Westwood hatte am Vortag die mit sieben Millionen US-Dollar dotierte Abu Dhabi Championship in den Vereinigten Arabischen ...

Achter

Kaymer Achter bei Golfturnier in Abu Dhabi - Westwood siegt

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat bei seinem erstem Turnier im Jahr 2020 gleich die Top Ten erreicht. Der 35-Jährige aus Mettmann spielte bei der Abu Dhabi Championship eine starke 65er-Schlussrunde und wurde mit insgesamt 275 Schlägen geteilter Achter.

Den Sieg bei der mit sieben Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung in den Vereinigten Arabischen Emiraten holte Routinier Lee Westwood. Der 46-jährige Engländer setzte sich mit 269 Schlägen vor seinen beiden Landsmännern Tommy Fleetwood und Matthew Fitzpatrick sowie ...

Sebastian Heisele

Heisele vor Finalrunde in Abu Dhabi in den Top Ten

Der deutsche Golfprofi Sebastian Heisele hat sich am dritten Tag der Abu Dhabi Championship dank einer hervorragenden 64er-Runde in die Top Ten gespielt.

Der 31-Jährige aus Dillingen verbesserte sich mit insgesamt 207 Schlägen um 52 Plätze auf den geteilten neunten Rang. Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer kehrte nach einer 69er-Runde ins Clubhaus zurück und liegt mit 210 Schlägen auf dem 37. Platz.

Heisele zeigte auf dem Par-72-Kurs in der Wüste mit acht Birdies die beste Leistung des Tages.

Konflikt in Libyen

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

Kurz vor der geplanten Libyen-Konferenz in Berlin hat der UN-Sondergesandte für das Bürgerkriegsland, Ghassan Salamé, einen Abzug ausländischer Kämpfer gefordert.

„Wir haben einen Sicherheitsplan vorgelegt, der den Abzug aller ausländischen Kämpfer vorsieht, gleich welcher Nationalität“, sagte Salamé in einem Interview, das die arabische Zeitung „Al-Sharq al-Awsat“ veröffentlichte. Er wolle ein Ende der ausländischen Einmischung in den Konflikt.

Martin Kaymer

Mäßige zweite Runde von Golfprofi Kaymer in Abu Dhabi

Martin Kaymer ist am zweiten Tag des Golfturniers in den Vereinigten Arabischen Emiraten zurückgefallen. Der 35-Jährige aus Mettmann spielte bei der Abu Dhabi Championship eine 73er-Runde und rutschte mit insgesamt 141 Schlägen um 24 Positionen auf den geteilten 35. Rang ab.

Wie der ehemaligen Nummer eins der Welt erging es auch Sebastian Heisele aus Dillingen. Der 31-Jährige rangiert nach einer 73er-Runde auf dem Par-72-Kurs in der Wüste mit 143 Schlägen auf Platz 61.

Martin Kaymer

Guter Saisonauftakt von Golfprofi Kaymer in Abu Dhabi

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer ist gut in das erste Turnier des Jahres der European Tour gestartet.

Der 35-Jährige aus Mettmann spielte am Donnerstag bei der Abu Dhabi Championship eine 68er-Runde und liegt damit auf dem geteilten elften Rang. Spitzenreiter des mit sieben Millionen Dollar dotierten Events sind der Italiener Renato Paratore und Shaun Norris aus Südafrika, die den ersten Tag mit jeweils 64 Schlägen beendeten.

Kaymer spielte in Runde eins sieben Birdies auf dem Par-72-Kurs in der Wüste.

Zwei Menschen präsentieren eine Schallplatte

Kessler Systems investiert in Ostrach

Wenn alles glatt läuft, zieht das Unternehmen Kessler Systems in diesem Jahr ins Gewerbegebiet Königsegg in Ostrach. Grund für den Wegzug ist der Mangel einer geeigneten Fläche am jetzigen Standort in Königseggwald.

Seit Jahren verzeichnet der Spezialist für Leiterplatten, elektronische Baugruppen und Systeme überdurchschnittlich hohes Wachstum. „Im vergangenen Jahr sind wir um mehr als 50 Prozent gewachsen und sehen auch die Entwicklung in diesem Jahr sehr positiv“, sagt Geschäftsführer Marc Kessler.

Winfried Schäfer

Promi-Geburtstag vom 10. Januar: Winfried Schäfer

Trainer noch mit 70 ist für Joachim Löw „undenkbar“ - für Winfried Schäfer aber immer noch Alltag. Der einstige Erfolgscoach des Karlsruher SC ist dieser Tage kaum ans Telefon zu bekommen zwischen Training und Spielen mit Baniyas SC in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Ans Aufhören denkt er noch lange nicht - „weil ich diesen Job liebe“. Am Freitag (10. Januar) feiert er in Abu Dhabi seinen 70. Geburtstag. „Ich fühle mich unheimlich wohl und jung“, sagte Schäfer der Deutschen Presse- Agentur.

Flugzeug

Nahost-Krise zwingt Airlines zum Umplanen

Der Angriff des Iran auf US-Soldaten im Irak stellt den Luftverkehr zwischen Europa, Indien und Australien vor neue Herausforderungen.

Fluggesellschaften wie die Lufthansa und die französisch-niederländische Air France-KLM umfliegen seit Mittwochmorgen sicherheitshalber die Region. Die US-Luftfahrtbehörde FAA untersagte Airlines aus ihrer Heimat, überhaupt noch über Irak, Iran, den Persischen Golf und den Golf von Oman zu fliegen. Wie stark sich die neue Lage auf Passagiere und Fluggesellschaften auswirkt, bleibt aber noch ...

Erfolgsduo

Kaymer arbeitet wieder mit Erfolgs-Caddie zusammen

Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer setzt auf dem Weg zu neuen Erfolgen wieder auf seinen langjährigen Erfolgs-Caddie Craig Connelly.

Das Management von Kaymer bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die erneute Zusammenarbeit mit dem Schotten. Zuvor hatte das Online-Portal „Golfpost.de“ darüber berichtet. Connelly wird nach rund 15 Monaten Pause ab dem Turnier in Abu Dhabi vom 16. bis 19. Januar wieder an der Golftasche des 35-jährigen Kaymer stehen.