Suchergebnis

Segelflugzeug im Wald abgestürzt

Nach Absturz von Segelflugzeug: Hinweise gefunden

Nach dem Absturz eines Segelflugzeuges im oberbayerischen Ohlstadt hat die Polizei erste Hinweise zur Ursache des Unfalls gefunden. „Der Segelflieger war auf einem Übungsflug unterwegs und streifte beim Landeanflug mit einer Tragfläche einen Baumwipfel“, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Dadurch konnten die Insassen der Maschine - eine 14 Jahre alte Flugschülerin und ihr 60 Jahre alter Fluglehrer - diese nicht mehr kontrollieren und stürzten ab.

Segelflugzeug stürzt bei Landeanflug ab

Bei einem Flugzeugunglück bei Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) sind zwei Menschen verletzt worden. Das Segelflugzeug sei am Samstagnachmittag bei dem Landeanflug auf den Flugplatz Pömetsried bei Ohlstadt aus ungeklärter Ursache abgestützt, teilte die Polizei mit. In dem Flugzeug befanden sich ein 60-jähriger Fluglehrer und eine 14-jährige Flugschülerin. Beide konnten jedoch aus dem Segelflugzeug befreit werden. Der 60-Jährige verletzte sich bei dem Absturz schwer, die 14-Jährige wurde leicht verletzt.

FC Augsburg - Bayern München

Augsburg entreißt Bayern Derbysieg - Süle am Knie verletzt

Als Thomas Müller nach dem Derby-Schock in Augsburg frustriert beim Auslaufen über den Rasen trabte, hatte Niklas Süle mit dick bandagiertem Knie das Stadion auf Krücken längst verlassen.

Nach diesem vermaledeiten Tag mit einem völlig unnötigen 2:2 (1:1) beim FC Augsburg war der FC Bayern restlos bedient. „Wir sind enttäuscht“, sagte Trainer Niko Kovac zu der Partie, fügte aber sofort an, dass „das Schlimmste“ nicht der verpasste Sieg sei.

Blaulicht Polizei

Paragleiter im Salzburger Pinzgau tödlich verunglückt

Ein 25-jähriger Mann ist mit seinem Paragleiter im Salzburger Pinzgau in der Gemeinde Mittersill tödlich verunglückt. Der Mann war am Donnerstagnachmittag vom Gipfel des Pihapper in Richtung Felbertal geflogen. Als er am späten Nachmittag nicht zu einem vereinbarten Treffpunkt kam, erstattete ein Bekannter eine Vermisstenanzeige, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Mannschaft eines Polizeihubschraubers entdeckte schließlich am Freitagabend den leblosen Körper des 25-Jährigen in einem Steilgraben östlich des Pihapper.

FC-Stürmer

Sturm-Trio um Modeste: Die Suche nach dem „Torjäger-Kostüm“

Anthony Modeste ist weiterhin auf der Suche nach seinem „Torjäger-Kostüm“, Jhon Cordoba und Simon Terodde kämpfen mit Anpassungsschwierigkeiten: Eigentlich war das Sturm-Trio des 1. FC Köln angetreten, um auch in der Fußball-Bundesliga Angst und Schrecken zu verbreiten.

Vor allem dank der drei Tor-Garanten waren die Kölner aufgestiegen - doch eine Klasse höher ist die Offensive statt zum Trumpf nun plötzlich zur großen Problemzone geworden.

Jahn Regensburg will das Stadion zur „Festung“ machen

Der SSV Jahn Regensburg will seinen Platz im Tabellenmittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga festigen und setzt gegen den SV Sandhausen auf den Heimvorteil. „Wir werden versuchen, Gas zu geben und langsam daran zu arbeiten, dass die Arena eine Festung wird“, sagte Trainer Mersad Selimbegovic vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky). Die Oberpfälzer können mit einem Erfolg - dem zweiten in Serie nach dem Auswärtssieg in Kiel - in die obere Hälfte des Klassements klettern.

Niko Kovac räumt «Fehler» ein

Bayerns Prüfung vor heißem Herbst - „Stimmung richtig gut“

Von den Erinnerungen an den ungemütlichen Herbst 2018 lässt sich Niko Kovac die Laune nicht verderben. Vor einem Jahr drohte dem Trainer beim FC Bayern nach einer Sieglos-Serie der Rauswurf.

Wie vor zwölf Monaten hat der Fußball-Rekordmeister auch diesmal einen Heim-K.o. zur Länderspielpause aufzuarbeiten - und eine Personaldebatte um Bayern-Urgestein Thomas Müller gibt es obendrauf. Sorgenvoll aber äußerte sich Kovac vor dem Derby beim FC Augsburg am Samstag (15.

Goldener Oktober in Bayern

Wetterkolumne: Mild, aber nicht wild

Die Tiefs, mit denen wir es derzeit zu tun haben, sind vergleichsweise harmlos unterwegs. Es wird zwischendurch mal nass, aber da haben wir um diese Jahreszeit auch schon ganz andere Kaliber erlebt. Außerdem ist die südwestliche Strömung mal stärker, mal schwächer, bleibt aber mild.

Kommende Woche ist mit leichtem Hochdruckeinfluss sogar nochmal ein Hauch goldener Oktober bei Höchstwerten bis 20 Grad zu erwarten, erst zum Monatsende könnte dann ein steiler Absturz drohen.

 Das von der NASA veröffentlichte Foto vom November 2000 zeigt einen Meteoriten über dem US-Bundesstaat Washington. Einen ähnlic

Feuerkugel war auch von Oberschwaben aus sichtbar

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Feuerball über den Himmel gerast, der wohl auch von Oberschwaben aus zu sehen war.

Ein Leser der „Schwäbischen Zeitung“ aus Wilhelmsdorf berichtet davon, dass er in der Morgendämmerung gegen 6.50 Uhr einen sehr hellen, eher blau leuchtenden Ball am Westhimmel sah. Das hat es damit auf sich.

Auf der Internetseite der International Meteor Organization heißt es, dass ein Meteorit von West nach Ost geflogen und über dem nördlichen Saarland niedergegangen sei.

Berkant Göktan

Ex-Fußballprofi Göktan über Drogen-Zeit: „Komplett zerstört“

Der frühere Fußball-Profi Berkant Göktan hat elf Jahre nach dem Rauswurf beim TSV 1860 München und dem Weggang aus Deutschland über seine intensive Kokain- und Alkoholabhängigkeit gesprochen. „Es war Dummheit und Gier. Es war eine Sache, die ich als junger Mensch ausprobiert habe und an der ich dann hängen geblieben bin“, sagte der heute 38-Jährige in einem Sport1-Interview am Montag.

Göktan galt rund um die Jahrtausendwende als großes Talent und wurde im Nachwuchs des FC Bayern ausgebildet.