Suchergebnis

ARCHIV - 30.07.2013, Brandenburg, Rheinsberg: Musiker der Brandenburger Symphoniker spielen im Heckentheater des Schlossparks be

Künstler unterstützen statt Geld zurück

Beim Kulturbüro Friedrichshafen haben sich in den letzten Tagen Kunden gemeldet, die in der Coronakrise Künstler finanziell unterstützen wollen. Weil deren Veranstaltungen abgesagt werden müssen, sind Künstler von den Folgen der Ausbreitung des Virus hart betroffen. Das Kulturbüro regt nun die Inhaber von Abokarten dazu an, das Geld für die entfallenden Veranstaltungen für Künstler zu spenden. „Ich unterstütze diesen Appell“, sagt Sarah Balthes, die ab April das Kulturbüro leiten wird.

 Die Akteure sind die Botschafter der Lebensfreude und der guten Laune Kubas.

Show verbreitet Karibik-Flair

„Bienvenidos“, das Tanz-Musical Havana Nights bringt am Mittwoch, 1. April, um 19.30 Uhr einen Abend in authentischer Karibik-Atmosphäre in die Stadthalle Tuttlingen. Die Show ist nominiert für den Live Entertainment Award in der Kategorie „Beste Show des Jahres“. Die besten Tänzer Havannas, die Starbesetzung des „Circo Nacional de Cuba“ und eine Live Girl-Band entführen die Zuschauer mitten in das Herz der heißblütigen Insel Kuba.

Die neunköpfige Girl-Band ist eine echte kubanische Frauenpower, verbunden mit Latino-Glamour und ...

 Balu, Mogli und Baghira unternehmen wieder Abenteuer im Dschungel, wenn das Theater Liberi mit dem Musical „Dschungelbuch“ in d

Mogli tanzt mit Balu und Baghira durch die Stadthalle

„Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ – dieses Lied wird am Freitag, 13. Dezember, ab 16 Uhr in der Stadthalle Sigmaringen zu hören sein, denn dann gastiert dort das Theater Liberi „Dschungelbuch. Das in Bochum ansässige Tourneetheater inszeniert die berühmte Geschichte für die ganze Familie.

„Um die altbekannten Geschichten nach unseren eigenen Vorstellungen neu und modern inszenieren zu können, sind die Stücke von A bis Z Eigenproduktionen.

 Das russische Staatsballett tanzt den „Nussknacker“.

Nationalballett tanzt den „Nussknacker“ in der Stadthalle Sigmaringen

Das Russische Nationalballett aus Moskau gastiert in der Stadthalle Sigmaringen am 11. Dezember um 19.30 Uhr mit dem Weihnachtsballett „Der Nussknacker“ nach P. I. Tschaikowsky. Der tapfere Nussknacker und der böse Mäusekönig, die zauberhafte Zuckerfee und das Reich der Süßigkeiten: Die Zuschauer begeben sich auf eine abenteuerliche Reise in die Märchenwelt. „Der Nussknacker“ ist ein absoluter Klassiker und eines der populärsten Ballette. Es gibt zehn Prozent Rabatt für Besitzer der AboKarte der Schwäbischen Zeitung, 50 Prozent Rabatt für ...

Über Geld spricht man nicht? Von wegen. Am 14. November sprechen Frauen im Medienhaus von Schwäbisch Media über ihre Finanzen, V

Geld ist Frauensache: Veranstaltung im Medienhaus von Schwäbisch Media

Über Geld spricht man nicht? Von wegen. Am 14. November sprechen Frauen im Medienhaus von Schwäbisch Media über ihre Finanzen, Vorsorgemöglichkeiten und Vermögensaufbau. 

Denn: Altersarmut ist weiblich. Noch immer kümmern sich in der Regel Frauen um die Kinder, sie arbeiten länger in Teilzeit und verdienen weniger als Männer. Deshalb müssen gerade Frauen sicherstellen, dass sie genug Geld zur Verfügung haben, wenn sie in Rente gehen.

Je früher sie sich darum kümmern, desto besser.

 Die Akteure nehmen ihre Zuschauer mit auf eine Tour durch die illegalen Pubs, genannt „Sheebens“.

Irisches Feeling lebt auf

Bereits der Name „Danceperados“ dieser Tanzshow versinnbildlicht die Begeisterung für den irischen Stepptanz. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt sie „Die Tanzwütigen“, die am Mittwoch, 8. Januar 2020, um 20 Uhr in der Stadthalle Tuttlingen gastieren. Ja, die Iren können das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Aber auch für andere Kunstfertigkeiten und Leidenschaften sind sie weltberühmt.

Dazu gehört ohne Wenn und Aber der irische Whiskey.

Mann sitzt an einem Computer

Umstieg für die Umwelt: Wenn Fahrrad und ÖPNV das Auto ersetzen sollen

Anfang September hat das Auto den Dienst quittiert. Und weil ich mich etwa zeitgleich in einem Artikel darüber ausgelassen habe, dass einer umwelt- und klimafreundlichen Verkehrswende zugunsten von Radverkehr und ÖPNV vor allem der menschliche Hang zur Bequemlichkeit im Weg steht, habe ich die Gelegenheit genutzt, um mich selbst zu überreden, diese Bequemlichkeit endlich zu überwinden. Erster kleiner Schritt: Umstieg auf Rad und ÖPNV für den zehn Kilometer langen Weg zur Arbeit.

Engel

Dieter Thomas Kuhn kommt auch 2020 nach Tettnang

Nach der Tour ist vor der Tour: Dieter Thomas Kuhn kommt auch im nächsten Jahr wieder nach Tettnang: Am Samstag, 25. Juli, wird er beim Regionalwerk Bodensee Schlossgarten Open Air erneut auf der Bühne stehen. Insgesamt 29 Konzerte geben Dieter Thomas Kuhn & Band im nächsten Jahr im Rahmen ihrer „Über den Wolken 2.0“ , darunter in Stuttgart, München, Köln und Berlin. Und eben auch vor der – wie manche sagen – schönsten Schlosskulisse am Bodensee.