Suchergebnis

Kino

Kulturbranche kritisiert neue Schließungen

Mehrere Kulturverbände haben die geplanten Schließungen von Kinos, Theatern oder Opern in Deutschland kritisiert.

Bund und Länder haben sich angesichts steigender Corona-Infektionszahlen darauf verständigt, Freizeiteinrichtungen im November weitgehend zu schließen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus den Beratungen am Mittwoch.

„Wir haben überhaupt kein Verständnis mehr für das ständige Auf und Ab der ergriffenen Maßnahmen“, teilte der Hauptverband Deutscher Filmtheater (HDF Kino) mit.

Björn Ulvaeus

Björn Ulvaeus wegen Clan-Kriminalität in Schweden besorgt

Das Abba-Mitglied Björn Ulvaeus sorgt sich wegen der wachsenden Clan-Kriminalität um Schweden.

Die Kriminalität bedrohe zutiefst die schwedische Gesellschaft, die Situation werde zunehmend unhaltbar, schrieb der 75-Jährige in einem am Montag veröffentlichten Beitrag in der Zeitung „Dagens Nyheter“. Der Musiker schlug deshalb Änderungen beim Öffentlichkeits- und Geheimhaltungsgesetz vor, um kriminellen Banden das Leben schwieriger zu machen.

 Auch nach Jahren in der Versenkung funktioniert der gute alte Plattenspieler noch. Es gibt aber auch neue Geräte zu kaufen.

Totgesagte leben länger: Die Schallplatte erlebt ein Revival

Totgesagte leben länger: Für die Schallplatte scheint dieses Sprichwort zuzutreffen.

Ab 1948 verdrängt die Vinyl- die Schellackplatte, weil sie billiger, leichter und weniger zerbrechlich ist. An 1963 muss sie ihre Dominanz als Speichermedium an die Musik-Kassette abgeben. In den 1980er Jahren überholt die CD die schwarze Scheibe schließlich rausch- und knisterfrei. Heute drohen die Silberlinge selbst im Schatten der Streamingdienste zu verschwinden, während der Umsatz mit Schallplatten seit 2005 Jahr für Jahr wächst.

 Beim 1. Schelklinger Freibad-Open-Air gab es eine Party unter Pandemie-Schutzauflagen.

1. Schelklinger Freibad-Open-Air: Rocken unter freiem Himmel

Die „Magic Moments“ haben ein Konzert auf dem Schelklinger Freibadgelände gegeben. Es war mal etwas los im Städtle, wie die Schelklinger ihren Heimatort liebevoll nennen, und dessen Bewohner konnten dann auch bis in die Nacht hinein das musikalische Treiben am Freibad hören. Rock und Pop und Schlager schafften es, noch über die Bäume hinweg an das Ohr der Daheimgebliebenen zu dringen. 270 Sitzplätze an Tischen, Corona-Schutzauflage eben, gab es bei diesem ersten Freibad-Open-Air.

Quer durch die Welt der Musicals unterhielt das Ensemble Joy of Voice die Besucher am Samstagabend.

Atemberaubende Open-Air-Show zum Also-Abschluss

Mit der Verschiebung der Musical-Show auf den Samstagabend hat der Also-Verein mit Vorstand Tezer Leblebici einen Volltreffer gelandet: Ein lauer Sommerabend lockte zahlreiche Besucher zum Kornhausplatz. Eine bunte, spektakuläre und musikalisch hochkarätige Show quer durch die Welt der Musicals hat das Ensemble Joy of Voice der Gesangs- und Bühnenschule von Angelika Maier aus Aitrach in nur zwei Wochen einstudiert. Das allein beweist schon den hohen Anspruch der Mitglieder an sich, die durch musikalische Qualität, gute Bühnenpräsenz und manch ...

Die Chorgemeinschaft Taktzente im coronabedingten Abstand vor der Allgäuer Alpenkulisse sendet einen Gruß nach Prato.

Zwei Videokonzerte verbinden die Partnerstädte

Die Kulturnacht und der Italienische Abend sind der alljährliche Höhepunkt der vielfältigen Begegnungen zwischen Prato und Wangen, teilt die Stadt Wangen mit. Dieses Jahr werde es keine Auftritte und Bewirtung auf dem Marktplatz geben. Wangener und Prateser möchten sich aber an den beiden Abenden wenigstens durch Grußbotschaften nahe sein und hätten dazu zwei Videokonzerte auf die Beine gestellt. Das Wangener Video ist ab Freitag, 7. August, online zu sehen, das Prateser ab Samstag, 8.

 Endlich wieder auf der Bühne sein: Für die Schelklinger Band „Magic Moments“ ein Wunsch, der spätestens mit ihrem 2. Rathauspla

2. Schelklinger Rathausplatz Open Air verschoben

Eng an eng stehen, gemeinsam mitsingen, sich auch in den Armen liegen und vor allem tanzen: All das scheint in weite Ferne gerückt zu sein. Die Schelklinger Musiker von „Magic Moments“ haben die Umstände zum Anlass genommen, das 2. Rathausplatz Open Air auf September zu verschieben – vorsichtshalber wie Schlagzeuger Jürgen Mauth stellvertretend für seine Bandkollegen erklärt.

Premiere vor zwei JahrenDie Chance, dass die Veranstaltung im Herzen Schelklingens doch zum geplanten Termin am vergangenen Wochenende hätte stattfinden ...

Pierce Brosnan

Pierce Brosnan sieht sich nicht als ESC-Sänger

Der in Irland geborene Schauspieler Pierce Brosnan (67) glaubt nicht, dass er eines Tages für seine Heimat beim Eurovision Song Contest singen wird.

„Ich sollte für Irland singen und jetzt anfangen, daran zu arbeiten. Das ist eine lustige Vorstellung“, sagte Brosnan bei der Vorstellung des Films „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“. „Aber ich glaube nicht, dass es passieren wird.“

Brosnan spielt in der Netflix-Komödie den Vater von Will Ferrells Figur Lars Erickssong, der Island beim ESC vertritt.

Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga

Helfen Elfen? Netflix parodiert den Eurovision Song Contest

Lars und Sigrit aus Island sind das Musikduo Fire Saga und vertreten ihr kleines Land beim großen internationalen Eurovision Song Contest. Dabei geht so einiges schief.

Mit der neuen Komödie „Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga“ (ab 26. Juni verfügbar) macht sich der Streamingdienst Netflix mit Sitz in Kalifornien über das europäische Fernseh- und Kultur-Phänomen lustig. Die Hauptrollen spielen Will Ferrell (52) und Rachel McAdams (41).

Frank Elstner

Wetten, das war's..?

Zwischen Spionagethrillern, Liebesdramen und schillernden Tierdokus taucht künftig beim Streamingdienst Netflix ein vertrautes Gesicht auf.

Frank Elstner, bekannt auch als Erfinder von Straßenfegern wie „Wetten, dass..?“, hat sich zwar zuletzt vom TV-Bildschirm weitgehend zurückgezogen. Der 78-Jährige ist aber nach wie vor präsent. Nun sucht der erfahrene Interviewer sein Glück mit dem alten Angebot im neuen Format.

Die letzte Staffel von „Wetten, das war's.