Suchergebnis

 Die Formation „Classic Brass“ spielt in der Ellwanger evangelischen Stadtkirche.

Classic Brass spielt in der Stadtkirche

Das Ensemble Classic Brass gastiert mit dem Programm „Amazing Moments“ am Sonntag, 20. Januar, um 17 Uhr in der evangelischen Stadtkirche. Die fünf Profimusiker aus Deutschland und Ungarn präsentieren eine Auswahl geistlicher und weltlicher Werke von Bach bis Abba. Hervorzuheben sind die vielen eigenen Arrangements aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen. So passen sie ihr Repertoire ihren klanglichen Begabungen an. Der Eintritt ist frei. Um einen angemessenen Beitrag zur Deckung der Kosten wird gebeten.

 Mit Classic Brass ist am Sonntag, 20. Januar, um 17 Uhr eines der angesehensten Blechbläserensembles Europas zu Gast in der eva

Von Bach bis ABBA

Mit Classic Brass ist am Sonntag, 20. Januar, um 17 Uhr eines der namhaftesten Blechbläserensembles Europas zu Gast in der evangelischen Stadtkirche am Ellwanger Marktplatz. Das Quintett präsentiert sein Programm „Amazing Moments“.

Am Sonntag, 20. Januar, wird Classic Brass aus München bereits zum fünften Mal in der evangelischen Stadtkirche in Ellwangen auftreten.

Die fünf sympathischen Profimusiker aus Deutschland und Ungarn präsentieren in ihrer zehnten Konzertsaison eine vielseitige Auswahl geistlicher und weltlicher ...

 Viele Akteure sind auch 2019 wieder dabei: Unser Foto zeigt das Finale der Hennensuppe 2018.

Ab Samstag gibt’s Karten für die Hennensuppe

Die Fasnet nimmt Fahrt auf: Am Samstag, 12. Januar, startet um 7 Uhr der Vorverkauf für die „Hennensuppe“, ab 14 Uhr wird der Narrenbaum gestellt. Auch der Vorverkauf für den ersten Jugendball der Narrengesellschaft „Hennenschlitter“ am Samstag, 19. Januar, hat begonnen.

Das Programm der Narrengesellschaft zum Jubiläum „170 Jahre Fasnet in Immenstaad“ hat viel zu bieten. Dazu gehört auch, dass für die Narrenjugend erstmals ein „Jugendball“ im Winzerkeller veranstaltet wird – alkoholfrei, versteht sich.

Lasse Lindgren interpretiert wieder Abba-Songs.

Jazztime startet ins Frühjahr

Draußen ist noch Winter, aber Jazztime startet in diesen Tagen ins Frühjahrs-Programm. Das Jahr 2019 ist für Jazztime-Ravensburg sicherlich ein wichtiges, und auch für das kulturelle Angebot in Ravensburg ist 2019 etwas Besonderes: Das diesjährige Landesjazzfestival wird in Ravensburg und Weingarten stattfinden. Ausgerichtet wird es vom ehrenamtlich agierenden Verein Jazztime-Ravensburg. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, bis zum November dauert es aber noch ein Weilchen.

 Beim Eisbärenfest herrschte auf der Bühne richtig gute Stimmung.

Winterstettendorf gewinnt Stimmungswettbewerb

Blasmusik, Show und Spiel hat es am Samstagabend beim Stimmungswettbewerb im Unteressendorfer Eisbärenfestzelt gegeben. Die Musikvereine Oggelsbeuren, Winterstettendorf und Zell-Bechingen zogen alle Register und boten den Besuchern einen tollen Abend mit bäriger Stimmung.

Zur Feststellung der Reihenfolge mussten die drei Dirigenten Reiner Mäder, Peter Müller und Thomas Zinser ein Toastbrot bei Moderator Wolfgang Huber verspeisen. Der Schnellste durfte sich dann seinen Startplatz auswählen.

 Das andere von der Jugendkapelle, auf dem Podium

Vom Einzug der Gladiatoren bis zum Achtziger-Jahre-Kult

LAUCHHEIM (fm) - Moderne Symphonien, vorgetragen in einer beachtenswerten Dynamik haben das Neujahrskonzert der Stadtkapelle, mit über 50 Spielern in der Alamannenhalle, dominiert.

Der klassische Marsch „Einzug der Gladiatoren“ gab den Auftakt und schon dabei stach das Flötenregister mit sieben Spielerinnen heraus. Die Klarinetten, Trompeten, Posaunen und auch die Schlagzeuger gaben anschließend „Winds of Fire“ und „Fate of the Gods“ eine musikalische Gestalt.

 Mit ihren Liedern nahm der Musikverein Obereschach seine Zuhörer unter anderem mit in die Welt der magischen Lichtphänomene der

Jugendkapelle und Musikverein Obereschach begeistern bei Weihnachtswunschkonzert

Bei ihrem Weihnachtswunschkonzert hat der Musikverein Obereschach in der Eschachhalle sein musikalisches Können gezeigt.

Die Jugendkapelle Tonstark eröffnete unter der Leitung von Natalie Kübler das Wunschkonzert, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit dem Medley „Santiano“ der gleichnamigen norddeutschen Band zogen die Jungmusiker das Publikum in ihren Bann. Mit einigen Liedern der Band Abba ging es weiter. Mit dem Hit „I kenn Di von mein Handy“ zeigte Tonstark, dass sie nicht nur gut spielen, sondern dass die Mitglieder Lea Bröhm ...

 Die Musicaldarsteller zeigen dem Publikum ein tolles Programm.

Musicalensemble bezieht das Publikum mit ein und erntet viel Applaus

Musical-Hits der vergangenen Jahrzehnte haben im Mittelpunkt der Show gestanden, die am Sonntag in Bad Saulgau das zahlreich erschienene Publikum begeistert hat. Auch Ohrwürmer von Udo Lindenberg, Abba oder Queen und viele andere Showeinlagen haben dafür gesorgt, dass es nicht lange dauerte, bis im großen Saal des Stadtforums überschwängliche Partystimmung aufkam.

„Ihr seid ja ein richtig wilder Haufen“, ruft Espen Nowacki, Ensemblemitglied, Produzent und Regisseur der Show, zum Schluss ins Publikum.

Rammstein

Neun Alben für 2019

Musik liegt in der Luft - und zwar ganz frische. 2019 stehen viele neue Alben an - darunter auch von Stars, von denen man viel zu lang nichts mehr gehört hat.

RAMMSTEIN: Fast zehn Jahre mussten Fans der Brachial-Rocker auf einen Nachfolger von „Liebe ist für alle da“ warten. Im Frühjahr ist es soweit: Album Nummer sieben steht an - eingespielt mit Orchester und Chor. Ende Mai geht die Band um Frontmann Till Lindemann dann auf große Stadiontour.

: ABBAkadabra ist ein Foto aus dem Jubiläumskonzert

Gesangverein blickt auf 175 Jahre zurück

Das Jahr geht zu Ende und somit auch das Jubiläumsjahr des Aldinger Gesangvereins Frohsinn, der sein 175-jähriges Bestehen gefeiert hat. Das Jubiläum ist mit verschiedenen Aktionen begangen worden.

Auftakt der Jubiläums-Feierlichkeiten war die SWR4-Schlagerparty im April. Unter der Leitung von Margita Öfinger, Vorsitzende des heutigen Projektchores, erlebten die Gäste in der Erich-Fischer-Halle eine umjubelte Partynacht mit der Band Papis Pumpels und DJ Johannes Stier.