Suchergebnis

Kohlmann und Zverev

Davis-Cup-Team ohne Alexander Zverev

Das deutsche Davis-Cup-Team muss in der Qualifikationspartie gegen Weißrussland auf seinen Spitzenspieler Alexander Zverev verzichten.

Der Australian-Open-Halbfinalist fehlt im Aufgebot für die Begegnung am 6. und 7. März Düsseldorf, das Teamchef Michael Kohlmann bekanntgab. Kohlmann setzt stattdessen auf das Tennis-Quintett, das im November des vergangenen Jahres bei der Endrunde in Madrid das Viertelfinale erreichte. Angeführt wird die deutsche Mannschaft von Jan-Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber.

Dominic Thiem

Thiem hofft auf Grand-Slam-Titel in Ära der Topstars

Auch aus Sicht von Australian-Open-Sieger Novak Djokovic fehlen der jüngeren Tennis-Generation nur Details, um die Grand-Slam-Serie der Topstars zu beenden.

„Wahrscheinlich hat uns nur ein Punkt und ein Schlag getrennt. Es hätte anders ausgehen können“, sagte der neue Weltranglisten-Erste nach seinem Final-Sieg gegen den Österreicher Dominic Thiem. Nach einem Satz-Rückstand hatte sich der serbische Rekordsieger von Melbourne mit 6:4, 4:6, 2:6, 6:3, 6:4 durchgesetzt und sich zum achten Mal zum Australian-Open-Sieger gekürt.

Novak Djokovic

Djokovic strebt gegen Thiem achten Melbourne-Triumph an

Novak Djokovic strebt bei den Australian Open seinen 17. Grand-Slam-Titel an. Sieben Mal hat der serbische Tennisprofi schon im Endspiel von Melbourne gestanden, sieben Mal hat er es gewonnen.

Heute (09.30 Uhr MEZ/Eurosport) soll der achte Triumph folgen. Sein Gegner ist der Österreicher Dominic Thiem, der den Einzug ins Endspiel von Alexander Zverev im Halbfinale verhinderte. Ein Überblick über die beiden Finalisten:

DIREKTER VERGLEICH: Zehnmal trafen die beiden schon aufeinander, sechsmal hieß der Sieger Djokovic.

Herausforderer

Herausforderer Thiem - Endet die Serie von Djokovic

Dominic Thiem ist Alexander Zverev einige Schritte voraus. Klar, der Österreicher ist vier Jahre älter und verfügt auch deswegen über mehr Erfahrung. Aber der Österreicher ist auch reifer als Zverev.

Und er hat nun die Chance, die Serie der großen Drei der Tennis-Szene - Novak Djokovic, Roger Federer und Rafael Nadal - zu beenden. „Er gehört ja nicht zur Next Generation, er ist längst ein etablierter Spitzenspieler. Er hat alle Mittel, die Erfahrung, die Kraft, große Titel zu gewinnen“, sagte Djokovic bereits und hob die Klasse ...

Alexander Zverev

Australian Open: Zverev im Viertelfinale - Kerber raus

Alexander Zverev hat vor seiner Viertelfinal-Premiere bei den Australian Open noch lange nicht genug.

Seine bisher eindrucksvollen Auftritte ohne einen Satzverlust will der deutsche Tennis-Hoffnungsträger am Mittwoch mit seinem ersten Einzug in ein Grand-Slam-Halbfinale noch toppen. Anders als Angelique Kerber kann der 22-Jährige in den entscheidenden Tagen von Melbourne ein gewichtiges Wort mitreden. Zverev fühlt sich auch für das Duell mit dem dreimaligen Grand-Slam-Champion Stan Wawrinka gerüstet - und offenbar sogar für mehr.

Roger Federer

Tennis-Stars Federer und Djokovic vor Melbourne-Duell

Ein halbes Jahr nach dem packenden Endspiel in Wimbledon trennt Roger Federer und Novak Djokovic noch jeweils ein Sieg von einem Wiedersehen im Halbfinale der Australian Open. Die beiden Stars der Tennis-Szene können am Dienstag das Duell perfekt machen.

Rekord-Grand-Slam-Sieger Federer bestand den nächsten Härtetest und zog dank eines 4:6, 6:1, 6:2, 6:2 gegen den Ungarn Marton Fucsovics ins Viertelfinale von Melbourne ein. Titelverteidiger Djokovic setzte mit dem souveränen 6:3, 6:4, 6:4 gegen den Argentinier Diego Schwartzman ...

Roger Federer

Federer sieht sich nicht als Australian-Open-Favorit

Tennis-Topstar Roger Federer zählt sich selbst zumindest zu Beginn der Australian Open nicht zum Favoritenkreis.

Seine Erwartungen seien niedrig, sagte der Rekord-Grand-Slam-Sieger in Melbourne: „Ich muss mich erst mal beweisen.“ Anders als der spanische Weltranglisten-Erste Rafael Nadal und Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien tritt der 38-Jährige ohne Matchpraxis beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres an.

Sein bislang letztes Turnier bestritt Federer im November, als er bei den ATP Finals in London im ...

Alexander Zverev

Alexander Zverev an Augen operiert

Tennisprofi Alexander Zverev hat sich wie geplant in New York einer Augen-Operation unterzogen.

„Alles ist gut gelaufen. Meine Augen erholen sich noch“, sagte der 22 Jahre alte Hamburger in der Nacht zum 7. Dezember in einer Videobotschaft auf Instagram. „Mir geht es gut. Ich werde bald trainieren.“

Die Operation hatte der Weltranglisten-Siebte vor Kurzem nach seinem Halbfinal-Aus bei den ATP Finals in London angekündigt. „Ich habe Probleme mit meinen Augen und dieses Jahr viele Probleme gehabt, wenn ich mit Kontaktlinsen ...

Gerard Piqué

Piqué zieht positive Davis-Cup-Bilanz - Gespräche mit ATP

Barcelonas Fußball-Star Gerard Piqué hat ein positives Fazit der neuen Davis-Cup-Endrunde gezogen, zugleich aber Gespräche über Verbesserungen in der Zukunft angekündigt.

„Ich bin mit der Woche sehr zufrieden. Und wir freuen uns schon jetzt sehr darauf, 2020 ein noch größeres und noch besseres Event zu organisieren“, sagte Piqué in Madrid.

Der Spanier hatte mit seiner Investmentfirma Kosmos die Rechte am Davis Cup erworben und den Modus des traditionsreichen Tennis-Wettbewerbes komplett umgekrempelt.

Davis Cup

Neues Davis-Cup-Format mit vielen Tücken

Gerard Piqué sieht in diesen Tagen nicht immer glücklich aus. Zwar bemüht sich der Weltklassefußballer und Geschäftsmann in Personalunion, gute Miene zu machen.

Doch den Start in die von ihm und seiner Investmentfirma Kosmos verantwortete neue Ära des Davis Cups im Tennis hätte sich der Spanier ein bisschen positiver vorgestellt. Denn bei der ersten Auflage des neuen Formats in der spanischen Hauptstadt Madrid werden in dieser Woche viele Tücken sichtbar, die es dringend auszumerzen gilt, soll das Projekt in der Zukunft zu einem ...