Suchergebnis

Tennisprofi Alexander Zverev

Trennung von Ferrer: Zverev zum Saisonstart ohne Trainer

Ivan Lendl, Juan Carlos Ferrero und jetzt David Ferrer: Nach dem erneut frühzeitigen Aus zwischen dem besten deutschen Tennisspieler Alexander Zverev und einem prominenten Ex-Profi als Trainer ließen die ersten Witzeleien nicht lange auf sich warten.

Die ehemaligen Coaches des 23 Jahre alten Hamburgers würden ein prima Legendenturnier ausspielen können, war am Freitag in den sozialen Netzwerken zu lesen. Zu diesem Zeitpunkt völlig überraschend hatte der Weltranglisten-Siebte am Abend zuvor das Ende der Zusammenarbeit mit dem Spanier ...

Starspieler

Djokokvic und Nadal erneut beim ATP Cup dabei

Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic und French-Open-Sieger Rafael Nadal aus Spanien haben ihre Teilnahme am ATP Cup vom 1. bis 5. Februar in Melbourne zugesagt, teilte die Herren-Profiorganisation ATP mit.

Djokovic hatte mit Serbien im Vorjahr im Finale gegen Spanien mit Nadal die Premiere des Mannschaftswettbewerbs gewonnen. Auch Deutschland startet bei dem Vorbereitungswettbewerb auf die Australian Open. Zum Feld der zwölf Teams gehören unter anderem auch Österreich mit US-Open-Champion Dominic Thiem und Russland mit ...

Jürgen Klinsmann

Das sportliche Jahr 2020 in Zitaten

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Zitate des Jahres 2020 gesammelt:

„Die liegt irgendwo in meinem Häuschen in Kalifornien in irgend einer Schublade. Die werden wir schon wieder finden.“ (Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann am 15. Januar zu seiner Fußballlehrer-Lizenz und die Debatte um deren Gültigkeit)

„Vieles wird heute am Computer oder Fernseher gemacht. Manch einer denkt dann, er hat schon Sport gemacht.“ (Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 21.

Petrissa Solja

Tischtennis-Verband stellt neue WTT-Serie vor

Im internationalen Tischtennis hat am Mittwoch eine neue Zeitrechnung begonnen. Mit einem Showturnier in Macau stellt der Weltverband ITTF zum ersten Mal seine neue Turnierserie „World Table Tennis“ (WTT) vor, die ab 2021 die bisherige World Tour ersetzen soll.

Kernpunkte sind deutlich höhere Preisgelder und eine neue Turnierstruktur, die an die ATP-Serie im Tennis erinnert: Höhepunkte sind darin vier sogenannte Grand Smash-Turniere, die jeweils mit bis zu drei Millionen Dollar dotiert sein sollen.

Daniil Medwedew

Medwedew, ein Tennis-Champion ohne große Jubelgeste

Er plumpste nicht auf den Hallenboden wie andere Tennisprofis. Er streckte nicht mal die Arme in die Höhe und machte auch keinen Luftsprung. Daniil Medwedew zeigte nach seinem imposanten Titel bei den ATP Finals kaum eine Regung.

„Ich feiere meine Siege nicht“, erklärte der 24-Jährige, „das ist einfach mein Ding.“ Der Russe im blau-weißen Konfettiregen und mit dem mächtigen Silberpokal - das sind die letzten Szenen, die vom Tennis-Jahr 2020 in Erinnerung bleiben.

Daniil Medwedew

Tennisprofis Thiem und Medwedew bestreiten Endspiel

Die Tennisstars Novak Djokovic und Rafael Nadal sind ausgeschieden - Dominic Thiem und Daniil Medwedew spielen bei den ATP Finals um den letzten Titel des Jahres.

Nach den hart umkämpften Halbfinals kann der österreichische US-Open-Sieger Thiem ebenso wie der russische Weltranglisten-Vierte Medwedew im Endspiel am Sonntag einen Premieren-Erfolg in London feiern.

Medwedew bestätigte am Samstag mit dem 3:6, 7:6 (7:4), 6:3 gegen Nadal seine starke Form und bezwang die Nummer zwei der Welt zum ersten Mal.

Finalist

Tennis-Krimi gegen Djokovic: Thiem im Endspiel

In einem packenden Halbfinal-Duell hat US-Open-Gewinner Dominic Thiem die Hoffnung von Tennis-Topstar Novak Djokovic auf den sechsten Titel bei den ATP Finals beendet.

Der Österreicher setzte sich in London mit 7:5, 6:7 (10:12), 7:6 (7:5) durch und zog zum zweiten Mal nacheinander ins Endspiel des Saisonabschlusses ein. „Es wird das letzte Match eines schwierigen Jahres. Wir werden versuchen, eine große Show zu liefern“, sagte der Weltranglisten-Dritte: „Ich bin einfach unglaublich glücklich.

Ein filmreifes Jahr: Zverev trotz Aus positiv gestimmt

Mit welcher Szene er einen solchen Film beginnen und mit welcher er ihn enden lassen würde, darüber sprach Alexander Zverev nach seinem Aus bei den ATP Finals nicht mehr.

Auch den Titel ließ er offen, als er sein 2020 so zusammenfasste: „Aus meinem Jahr kann man eigentlich einen Film machen.“ Der Beinahe-US-Open-Sieger lachte und verabschiedete sich mit diesen Worten für diese Saison von der Tennis-Bühne, auf der er in den vergangenen Monaten in der Tat reichlich Stoff geboten hatte.

Medwedew bei ATP Finals ohne Niederlage in Gruppenspielen

Der russische Weltranglisten-Vierte Daniil Medwedew geht unbesiegt in sein erstes Halbfinale bei den ATP Finals der Tennisprofis gegen den spanischen Spitzenspieler Rafael Nadal.

Der 24-Jährige gewann in London sein abschließendes Gruppenspiel gegen den Argentinier Diego Schwartzman souverän 6:3, 6:3. Als Halbfinalist stand Medwedew schon zuvor nach seinen Erfolgen gegen den Hamburger Alexander Zverev und den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic fest.

Niederlage

Zverev verpasst London-Halbfinale: Niederlage gegen Djokovic

Alexander Zverev beendet ein kompliziertes Tennis-Jahr ohne die erhoffte Chance auf das Endspiel bei den ATP Finals.

Nach einem Fehlstart verlor Deutschlands bester Tennisspieler in London das entscheidende Gruppenspiel gegen den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic 3:6, 6:7 (4:7) und verpasste damit das Halbfinale. „Ich habe sehr schlecht angefangen. Wenn man die ersten drei Spiele wegnimmt, fand ich, dass ich eigentlich ein gutes Match gespielt habe und auch Chancen hatte“, bilanzierte Zverev: „Ich habe gutes Tennis ...