Suchergebnis

FDP stimmt über Verhandlungen ab - Zank um Finanzressort

Drei Wochen nach der Bundestagswahl rüsten sich SPD, Grüne und Liberale für Koalitionsverhandlungen. Als letzte der drei Parteien will an diesem Montag die FDP über die Aufnahme von Koalitionsgesprächen für eine neue deutsche Regierung entscheiden.

Parteichef Christian Lindner rechnet fest mit Zustimmung - und mit der Bildung der ersten Ampel-Koalition auf Bundesebene. «Scheitern ist hier keine Option», sagte Lindner am Sonntagabend im ZDF.

Insta-Star und Nationalspielerin Gwinn

Giulia Gwinn: „#comebackstronger“ macht irgendwie Sinn

Für die lange verletzte Fußball-Nationalspielerin Giulia Gwinn ist das in den sozialen Medien oft verwendete «#comebackstronger» nicht nur eine Floskel.

«Ich glaube schon, dass dieser Spruch irgendwie Sinn macht, aber ich finde es trotzdem blöd, wenn man es einfach nur sagt, weil es halt dieser Hashtag ist», sagte die 22 Jahre alte Abwehrspielerin vom FC Bayern München vor ihrer Rückkehr in die DFB-Auswahl in dieser Woche. «Stärker zurück» heißt es oft als Aufmunterung für Sportler, die so einen Rückschlag erleiden wie Gwinn mit ...

Julian Nagelsmann

Das bringt die Woche: Europapokal, WM-Quali, Bundesliga

Der dritte Spieltag der Champions-League-Vorrunde bringt dem deutschen Quartett durchweg Auswärtsaufgaben gegen zumeist klangvolle Namen im europäischen Fußball. Auch in Europa League und Conference League warten attraktiv Gegner.

Während es in der Bundesliga am Wochenende kein echtes Topspiel gibt, steht in Spanien das Spiel der Spiele an, allerdings unter ungewohnten Vorzeichen. Die deutschen Fußballfrauen reisen nach Israel.

Champions League: Für RB Leipzig geht es nach zwei Niederlagen beim nächsten Aufeinandertreffen ...

Robert Habeck, Annalena Baerbock und Christian Lindner

Lindner interessiert an Finanzressort - Habeck verärgert

Zwischen FDP und Grünen bahnt sich ein Konflikt über die Besetzung des Finanzministeriums in der angestrebten Ampel-Koalition für Deutschland an.

FDP-Chef Christian Lindner sprach sich zwar gegen öffentliche Debatten über Ministerposten aus, signalisierte aber zugleich sein Interesse an dem Schlüsselressort. Grünen-Co-Chef Robert Habeck kritisierte Personalspekulationen als «nicht hilfreich». Die stellvertretende Grünen-Vorsitzende Ricarda Lang plädierte dafür, dass ihre Partei das Finanzministerium selbst übernimmt, weil es eine ...

Lindner: „Scheitern ist hier keine Option“

FDP-Chef Christian Lindner rechnet fest mit der Bildung einer Ampel-Koalition.

«Scheitern ist hier keine Option. Wir brauchen eine stabile Regierung in Deutschland. Sie sollte auch schnell gebildet werden», sagte Linder im «heute journal» des ZDF. Er werde seiner Partei deshalb die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit SPD und Grünen empfehlen.

Die Spitzengremien der Liberalen wollen an diesem Montag darüber entscheiden. Stimmen sie zu, ist der Weg für Koalitionsverhandlungen frei.

Lena Oberdorf

DFB-Fußballerinnen in WM-Qualifikation ohne Oberdorf

Die deutschen Fußballerinnen müssen in den beiden anstehenden WM-Qualifikationsspielen gegen Israel nach Ann-Katrin Berger vom FC Chelsea auch auf die Wolfsburgerin Lena Oberdorf verzichten.

Oberdorf, die in der Bundesliga bei der ersten Saisonniederlage gegen die TSG 1899 Hoffenheim (1:2) ein Eigentor erzielt hatte, musste wegen Schulterbeschwerden absagen. Für die Defensivspielerin wurde die Hoffenheimerin Fabienne Dongus nachnominiert, wie der Deutsche Fußball-Bund am Sonntag mitteilte.

Erzgebirgskrimi - Der letzte Bissen

ZDF punktet mit dem „Erzgebirgskrimi“

Eine weitere Folge des «Erzgebirgskrimi» hat dem ZDF den Sieg im Quotenrennen gebracht. 6,83 Millionen Zuschauer wollten am Samstag um 20.15 Uhr den neuesten Fall von Kommissar Winkler (Kai Scheve) und seiner Kollegin Karina Szabo (Lara Mandoki) verfolgen.

Das entsprach einem Marktanteil von 23,8 Prozent. Beim Musikfilm zum neuen Album «Rausch» von Sängerin Helene Fischer blieben anschließend 2,81 Millionen beim ZDF vor den Bildschirmen (10,6 Prozent Marktanteil).

Jens „Die Chili“ Riewa

Jens Riewa bei „The Masked Singer“ enttarnt

Guten Abend, meine Damen und Herren, hier spricht die Chili: «Tagesschau»-Chefsprecher Jens Riewa ist als erster Prominenter bei der Musik-Show «The Masked Singer» enttarnt worden.

Der 58-Jährige steckte im Kostüm einer riesigen Chili-Schote. Da er zum Auftakt der neuen Staffel der ProSieben-Sendung aber zu wenige Stimmen der Zuschauer erhielt, musste er seine feurige Maske, zu der auch zwei verrückte Glubschaugen gehörten, ablegen. Fröhlich war der Nachrichtensprecher, den man eigentlich nur sehr korrekt gekleidet kennt, dennoch.

Anna Schneider (Milena Tscharntke) ist auf offener Straße tot zusammengebrochen, Leo Winkler (Cornelia Gröschel, links) und Kari

„Tatort“-Kritik: „Unsichtbar“ – Ein spannender Psychokrimi

Ravensburg - Eine hübsche junge Frau bricht auf der Straße tot zusammen: Herzstillstand. Zuvor litt sie wochenlang an unerklärlichen Schmerzen, die ihr ein unbekannter Peiniger am Telefon und auf Postkarten angedroht hatte. Bei der Obduktion kann erst mal keine Fremdeinwirkung festgestellt werden. Aber Kommissarin Karin Gorniak (Karin Hanczewski), genervt von ihrem aufsässigen Sohn, hat ebenfalls diffuse Beschwerden. Ein Unbekannter schickt ihr wirre Videos und die Aufforderung: „Erinnere dich!

Gerd Ruge in Afrika

Trauer um Gerd Ruge - WDR ändert Programm

Der langjährige ARD-Korrespondent und Reporter Gerd Ruge ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 93 Jahren in München, wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Samstag mitteilte. Ruge berichtete viele Jahre als Korrespondent aus Ländern wie Russland und den USA. Er galt als Reporter-Legende.

Der WDR ändert wegen des Todes das TV-Programm am Samstag. Um 21.45 Uhr strahlt das dritte Programm WDR Fernsehen die Gerd-Ruge-Nacht-Sendung «In 80 Jahren um die Welt» und im Anschluss eine seiner letzten Reportagen «Gerd Ruge unterwegs - ...