Suchergebnis

Die Füllstation Biberach ist einer von vielen Unverpacktläden in Deutschland. Hier können sich Kundinnen und Kunden mit ihren ei

So gelingt der klimabewusste Einkauf in der Region

Deutschland will Plastiktüten ab 2022 verbieten, das hat der Bundestag voriges Jahr entschieden. Doch nicht nur deshalb liegen sogenannte Unverpacktläden derzeit voll im Trend. Die Menschen sind bereits klima- und umweltbewusster als noch vor ein paar Jahren. Das sich das auch in der Ernährung widerspiegeln sollte, ist nichts Neues.

Doch wie ernährt man sich möglichst klimabewusst? Tanja Bosch hat mit der Diplom-Oecotrophologin Alexandria Geiselmann von der AOK Ulm-Biberach gesprochen.

Heuschnupfen oder Corona?

Wer in diesen Tagen an Schnupfen, Atemnot oder Husten leidet, bei dem schrillen sofort die Alarmglocken – könnten sie doch ein Anzeichen für eine Covid-19-Erkrankung sein. Die Beschwerden könnten jetzt im Frühjahr aber auch mit einer Pollenallergie zusammenhängen. Dass das nicht unwahrscheinlich ist, zeigen die hohen Zahlen der Betroffenen in der Region. Das erklärt die AOK-Gesundheitskasse in einer Pressemitteilung.

So stieg die Zahl der AOK-Versicherten, die wegen Heuschnupfen in ärztlicher Behandlung waren, in Baden-Württemberg ...

In Bayern ist die Impfpriorisierung für den Impfstoff von Astrazeneca aufgehoben.

Für eine Covid-19-Impfung nach Bayern: So geht’s

In Bayern können Hausärzte seit knapp zwei Wochen den Covid-19-Impfstoff von Astrazeneca auch an Menschen unter 60 Jahren unabhängig von der Priorisierung verimpfen. Das bayerische Gesundheitsministerium hob am 21. April die Impfreihenfolge nach Prioritätsstufen für diesen Impfstoff auf.

Doch wie sieht das für Menschen aus, die nach den Prioritätsstufen noch nicht dran wären und in Baden-Württemberg leben? Könnten sie nach Bayern fahren und sich dort den Impfstoff geben lassen?

AOK veranstaltet Erste-Hilfe-Workshop für Eltern

Lindau (sz) - Welche Maßnahmen sollen in einer Notfallsituation ergriffen werden? Was ist zu tun, wenn vom Kind ein Fremdkörper verschluckt wird? Welche Sofortmaßnahmen sind die richtigen bei Verbrühungen, Verbrennungen, Fieberkrampf oder Insektenstich? Auch medizinische Laien können schnell und vor allem kompetente Erste Hilfe leisten. Wie, das erfahren die Teilnehmer in einem der virtuellen Workshops. Diese finden in Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) aufgrund der aktuellen Corona-Situation über die Plattform MS Teams an ...

Mit dem Rauchen aufzuhören, ist für viele Menschen schwer. Mit ein paar Tricks und einem starken Willen kann man des dennoch sch

Mit diesen Tipps kommen Raucher von der Zigarette los

Eigentlich hat die Zahl der Raucher in den vergangenen Jahren stetig abgenommen, aber jetzt in der Corona-Krise greifen viele wieder zur Zigarette. Es geht darum, die Nerven zu beruhigen, Langeweile zu überbrücken oder möglicherweise hat sich der Körper schon so an das Nikotin gewöhnt, dass ein Rauchentzug zu schwer ist. Für die Gesundheit allerdings ist Rauchen sehr schädlich.

Aber wie schaffen es Süchtige, vom Glimmstengel loszukommen.

Ein Krankenwagen

AOK: Deutlich mehr Todesfälle von November bis Januar

In Baden-Württemberg sind nach Daten der AOK von November bis Januar deutlich mehr Menschen gestorben als ein Jahr zuvor. Die Krankenkasse beobachte die hohe Sterblichkeit «mit Blick auf die Pandemie mit großer Sorge», teilte der Vorstandsvorsitzende Johannes Bauernfeind am Freitag mit. Der Anstieg der Todeszahlen betrug im November 16 Prozent, im Dezember 30 Prozent und im Januar 22 Prozent. Ob dies allein auf die Corona-Pandemie zurückzuführen ist, geht aus den Daten nicht hervor.

Versichertenkarten

AOK: Weniger Krankmeldungen im Coronajahr

Die Corona-Pandemie hat einen auf den ersten Blick eigenartigen Effekt auf die Gesundheit der bayerischen Bürger: Die AOK meldete am Mittwoch einen starken Rückgang der Krankmeldungen im vergangenen Jahr von fast 13 Prozent.

Einen Rückgang gab es vor allem bei Erkältungen und anderen Atemwegserkrankungen, obwohl Corona als neue Krankheit erstmals auftrat. Ähnliche Zahlen hatten auch andere Kassen bereits gemeldet, die AOK ist jedoch mit 2,7 Millionen Versicherten in Bayern die größte Kasse.

Johannes Bauernfein

Forderungen nach höheren Investitionen in Kliniken

Die Krankenhäuser im Südwesten müssen nach Ansicht von Vertretern des Gesundheitswesens auch in den Jahren nach der Pandemie finanziell gut ausgestattet werden. Der AOK-Landeschef Johannes Bauernfeind forderte von der unter Sparzwang stehenden künftigen Landesregierung am Mittwoch weiter hohe Investitionen in die Krankenhäuser im Land.

Die Krankenhausplanung sei in der vergangenen Legislaturperiode sehr wirksam angegangen worden, sagte Bauernfeind den «Badischen Neuesten Nachrichten» (Mittwoch).

Mit dem Durchschneiden eines Bands haben Christian Schmid, Landrat Heiko Schmid und Fridolin Schmid das Ärztezentrum am neuen Bi

Ärztezentrum an neuer Biberacher Klinik ist jetzt offiziell in Betrieb

Von Apotheke bis Zahnarzt: Im neuen Ärztezentrum am Klinikum (AZK) sind ab sofort viele medizinische Dienstleistungen und Praxen an einem Ort vereint. Nach gut eineinhalb Monaten Bauzeit gab es am Dienstag eine offizielle Eröffnung in kleinem Rahmen.

Das Projekt hat bereits eine mehrjährige Vorgeschichte: Nachdem klar war, dass die neue Sana-Klinik im Gebiet Hauderboschen an der Bibercher Nordwest-Umfahrung gebaut wird, entstand auch die Idee eines Ärztehauses, damals als Medzinisches Dienstleistungszentrum (MDL) bezeichnet.

Gemeinsam laufen und trotzdem mit Abstand: Zweiter virtueller AOK-Firmenlauf gestartet

Gemeinsam laufen und trotzdem mit Abstand: Zweiter virtueller AOK-Firmenlauf gestartet

In die Laufschuhe, fertig, los – Ab heute heißt es für viele Ulmer und Neu-Ulmer Läuferinnen und Läufer wieder fleißig joggen gehen und dabei jeden Lauf aufzeichnen. Zum zweite Mal virtuell und trotzdem mit mehr Teilnehmern als im letzten Jahr, ist heute der AOK-Firmenlauf gestartet. Auch Ulms und Neu-Ulms Oberbürgermeister laufen wieder mit. Natürlich geht es ihnen in erster Linie darum, partnerschaftlich ein gutes Vorbild für die Wettkämpfer beider Seiten der Donau zu sein, ein bisschen Sportsgeist ist aber bei den beiden trotzdem vorhanden.