Suchergebnis

Lebensmittel online

Lebensmittel online: Ein Milliardenmarkt wird verteilt

Er gehört zu den größten Gewinnern der Corona-Krise: der Online-Lebensmittelhandel.

In den vergangenen drei Monaten kauften die Bundesbürger nach den Zahlen des E-Commerce-Bundesverbandes bevh fast doppelt so viel an Nudeln, Fleisch, Obst und Gemüse im Internet wie ein Jahr zuvor. Ein Milliardenmarkt entsteht - und viele wollen ein Stück davon abhaben.

„Im Augenblick wird das Wachstum des Online-Lebensmittelhandels eher durch die knappen Kapazitäten der Händler begrenzt als durch die Nachfrage“, urteilt Kai Hudetz, ...

Bei einer Pressekonferenz informiert Bundesministerin Julia Klöckner über die Internationale Grüne Woche und agrarpolitische Sch

Kückenschreddern, Glyphosat, Bauernproteste - Viel los auf Klöckners Bühne der Agrarpolitik

Hochleistungskühe oder Streichelferkel können aufatmen. Sie werden in diesem Jahr nicht nach Berlin gefahren, um den Besuchern der Grünen Woche das Landleben zu veranschaulichen. Die Leistungsschau der Ernährungswirtschaft fällt der Pandemie zum Opfer. Statt Spezialitäten aus vielen Ländern der Welt wartet auf das Fachpublikum der Monitor am heimischen Schreibtisch. Die Konferenzen der Grünen Woche finden nur virtuell statt, etwa zur Sicherung der Welternährung.

Entwicklungsminister Gerd Müller bei der Vorstellung des Grünen Knopfs: Das Siegel als „Blaupause“ für ein Lieferkettengesetz.

Initiativen: Siegel „Grüner Knopf“ keine Garantie für Menschenrechte

Das staatliche Textil-Siegel Grüner Knopf soll die Arbeits- und Umweltbedingungen in den ausländischen Zulieferfabriken hiesiger Unternehmen verbessern. Ob das funktioniere sei jedoch fraglich, erklärten die Organisationen Femnet und Public Eye, die sich für faire Chancen von Frauen in der Textilindustrie und eine gerechte Globalisierung einsetzen. Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU), der das Zertifikat vor gut einem Jahr ins Leben gerufen hat, weist die Kritik zurück.

Sicherer und sinnvoller ist es, hinter dem Räumfahrzeug zu fahren, anstatt es zu überholen.

Schneepflugfahrer ruft auf Facebook zu mehr Rücksicht auf

Der Schnee, der dieser Tage die Kinderherzen höher schlagen lässt, führt bei Autofahrer indes regelmäßig zu Unmut. Weil dann immer auch die Räumdienste im Fokus der Diskussion stehen, hat sich nun ein Mitarbeiter einer Räumfirma, die vom Landkreis beauftragt wurde, in der Facebook-Gruppe „Tuttlinger Stadtgeflüster“ zu Wort gemeldet. Mit gemischten Reaktionen.

Am Neujahrstag postet Marcus Winkler: „An alle, die schon mal ein Winterdienst-Fahrzeuge gesehen haben.

Bauern protestieren gegen Senkung der Butterpreise

Bauern beenden Proteste nach Zugeständnissen von Aldi

Nach mehrtägigen Protesten von Bauern vor Zentrallagern großer Supermarktketten gibt es Bewegung im Konflikt um die Lebensmittelpreise.

Die Landwirte beendeten vorerst die Blockaden der Lagerzufahrten mit Traktoren, nachdem die Discounter Aldi Nord und Süd Zugeständnisse gemacht hatten.

Wie Aldi will auch der Lidl-Konzern Gespräche mit Vertretern der Bauern aufnehmen. „Mit Aldi sind wir in den Verhandlungen weitergekommen, zumindest was die Butterpreise angeht“, sagte der Sprecher der Protestbewegung in Niedersachsen, ...

 Feuerwerksartikel im Supermarkt? Einen Kunden in Sigmaringen hat das stutzig gemacht.

Kunde wundert sich über Feuerwerksartikel im Supermarkt

Als ihr Mann kurz vor Weihnachten vom Einkaufen in Sigmaringen zurückkommt, kann Martina Bongermino aus Bingen kaum glauben, was er ihr erzählt: Gut eine Woche vor Silvester bietet der Kaufland-Supermarkt Feuerwerksartikel an. Über den Discounter Aldi hören die beiden ähnliches. Und das, obwohl der Verkauf von Pyrotechnik in diesem Jahr ausdrücklich verboten ist. Kann das sein? Welche Artikel dürfen angeboten werden? Welche nicht? Die beiden Unternehmen klären auf.

Protest-Aktion

Streit um Butterpreis - Landwirte blockieren Aldi-Lager

Mit Hunderten Traktoren blockierten sie wichtige Zufahrtswege. Nachts wärmten sie sich mit Decken und Feuertonnen. Seit Tagen protestieren Landwirte mit ihren Fahrzeugen vor verschiedenen Aldi-Lagern in Niedersachsen gegen eine angekündigte Senkung der Butterpreise.

Sie verhinderten, dass Lieferungen eintreffen oder abgehen konnten. „Es kommt nichts rein und nichts raus“, sagte der Sprecher der Proteste, Anthony Lee. „Die Landwirte, die da sind, wollen so lange stehen bleiben, bis Aldi sich bewegt und konstruktive Vorschläge bringt.

Mehrwertsteuer

Mehrwertsteuer: Wer traut sich die Preise zu erhöhen?

Der 2. Januar 2021 wird ein spannender Tag für den deutschen Einzelhandel. Denn sechs Monate nach der befristeten Mehrwertsteuersenkung müssten am ersten Verkaufstag des neuen Jahres eigentlich die Preise wieder nach oben gehen.

Eigentlich. Doch ob das wirklich geschieht, und in welchem Umfang, das scheint auch wenige Tage vor dem Stichtag ungewiss - vor allem bei Supermärkten und Discountern.

„Der Wettbewerb im deutschen Lebensmittelhandel ist brutal.

Die Besucherzahl liegt im erwarteten Bereich

Die Besucherzahl liegt im erwarteten Bereich

Es ist Mittagspause an diesem sonnigen Wintertag Mitte Dezember. Viele Schüler vom nahegelegenen Bildungszentrum – noch vor den Schulschließungen – und Mitarbeiter umliegender Firmen strömen zum neuen Edeka-Markt in der Wehinger Straße 30, direkt an der L 433 zwischen Gosheim und Wehingen. Eine Gruppe junger Männer in Arbeitskleidung genießt vor dem Markt einen Snack in der milden Wintersonne. „Der Edeka ist eine gute Abwechslung für uns“, sagt Samuel Dilger, „sonst sind wir meistens im Dorf zum Kebab Essen.

Real Supermarkt

Kartellamt erlaubt Übernahme von Real-Märkten durch Kaufland

Das Bundeskartellamt hat den Weg für die Zerschlagung der kriselnden SB-Warenhauskette Real frei gemacht.

Der Großflächen-Discounter Kaufland erhielt am Dienstag von der Wettbewerbsbehörde grünes Licht für die Übernahme von bis zu 92 Real-Märkten. Die Supermarktkette Globus bekam die Freigabe für den Erwerb von bis zu 24 Real-Standorten, wie die Wettbewerbsbehörde mitteilte.

Für Kaufland ist es die bisher größte Übernahme der Firmengeschichte.