Suchergebnis

Firma Wiltmann ruft bei Aldi verkaufte Rotwurst zurück

Der Wursthersteller Wiltmann warnt vor dem Verzehr einer bei Aldi Süd und in drei Aldi-Nord-Regionen verkauften Schinken-Rotwurst. In einer Probe seien Listeria-Bakterien gefunden worden, teilte Wiltmann am Freitag mit. Der Keim könne grippeähnliche Symptome und bei sensiblen Personen unter Umständen die sehr ernste Listeriose-Erkrankung auslösen. Betroffen sei Schinken-Rotwurst mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2019. Die Wurst sei in allen Filialen von Aldi Süd und in den drei Aldi-Nord-Regionen Hann.

Bio-Äpfel der Sorte Opal (von links nach rechts), Elstar und Golden Delicious: Discounter machen mehrs als die Hälfte des Umsatz

Deutsche essen für elf Milliarden Euro bio

In der Badewanne mischte die Rapunzel Naturkost AG einst das Müsli. Ihr Ökoladen in Augsburg, vor etwa 45 Jahren als einer der ersten Deutschlands geöffnet, hatte gerade mal 35 Quadratmeter. Heute hat allein ihr Messestand auf der Nürnberger Biofachmesse schon fast die fünffache Größe – 190 Quadratmeter.

Man muss sich zu ihm durchwuseln, vorbei an den vielen Geschäftsleuten in schicken Anzügen und Kleidern, an edel aufgemachten Ständen vorbei, die neuesten Produkte im besten Licht drapiert: kalorienreduzierte Hafer-Chia-Kekse ohne ...

 Anstelle des ehemaligen Autohauses Romer am Aesculap-Kreisel, hier in der Bildmitte zu sehen, soll ein Wohn- und Geschäftshaus

Bauantrag für Supermarkt-Neubau eingereicht

2021 sollen die Supermärkte Rewe und Aldi an den Tuttlinger Aesculap-Kreisel umzieen. Inzwischen hat der Investor einen entsprechenden Bauantrag für das geplante Wohn- und Geschäftshaus bei der Stadt Tuttlingen eingereicht. Das teilte Nadine Müller, Pressesprecherin von Schoofs Immobilien aus Frankfurt, auf Nachfrage mit.

Darüber hinaus gebe es bislang wenig zu berichten, so Müller. Zu den anderen Mietern für das Gebäude könne das Unternehmen noch nichts sagen.

 Gerade noch so kommt ein 52-Jähriger mit seinem Auto unter dem Baum durch. Symbolfoto.

Sechs Meter langer Baum stürzt auf Pkw

Wegen des stürmischen Wetters am Sonntag ist in Elchingen im Landkreis Neu-Ulm ein Baum auf einen Pkw gestürzt. Nach Angaben der Polizei blieben die Insassen unverletzt.

Demnach befuhr ein 52-Jähriger aus Elchingen gegen 15 Uhr zusammen mit seinem Enkel den Meerholzweg mit seinem Pkw in Richtung Riedelsee. Auf Grund des stürmischen Wetters mit starken Windböen brach dabei ein Baum und stürzte auf die Fahrbahn. Der Baum streifte die hintere rechte Fahrzeugseite des Autos.

Brezeln sind ein fester Bestandteil des Bäckerhandwerks.

Bäcker-Auszubildene sind schwer zu finden

„ Brot, Frieden, Freiheit wachsen auf dem gleichen Halm“, lautet der Satz auf einem Plakat, das in der Backstube des Biobäckers Andreas Decker (geboren 1963) hängt. Ravensburger Konsumenten ist Decker mit seinen Backwaren längst ein Begriff, schätzen sie doch das Angebot seines Standes auf dem Wochenmarkt sowie seine seit einigen Jahren auch im Laden in der Herrenstraße angebotenen Produkte samt feiner Suppen für hungrige Suppenliebhaber. Auch in Weingarten ist Decker inzwischen vertreten, nachdem er dort das Geschäft eines seiner ...

 Der Haushalt für das Jahr 2019 ist verabschiedet.

Haushalt: Der Balanceakt geht weiter

Abgesehen von der Enthaltung von Michaela Rebholz (CDU) haben in der Sitzung am Dienstag alle anwesenden Mengener Stadträte für den von der Stadtverwaltung vorgeschlagenen Haushaltsplan für das Jahr 2019 gestimmt. Im Vorfeld waren auf Wunsch der Fraktionen noch kleine Änderungen in den Plan aufgenommen worden. „Es ist in unseren Augen positiv, wenn es keine Kampfabstimmungen um den Haushalt geben muss, sondern, wenn es gelingt, dass die Verwaltung wichtige Anliegen der Fraktionen bereits im Haushaltentwurf berücksichtigt, so wie das auch für ...

Neues Design mit Holzelementen: So stattet Aldi Süd seine neuen Filialen aus, darunter auch die Sigmaringer Niederlassung.

Aldi bekommt ein neues Gesicht

In den Burgwiesen tut sich was: Der Discounter Aldi und Edeka Schmid in den Burgwiesen wollen sich vergrößern (wir berichteten). Der Gemeinderat hat die Änderung des Flächennutzungsplans auf den Weg gebracht, als nächster Schritt soll die Änderung des Bebauungsplans erfolgen. Einer Sanierung und Erweiterung beider Märkte steht nun nichts mehr im Weg. Was die beiden Lebensmittelmärkte planen? Wir haben nachgefragt.

„Der Gemeinderat hat beschlossen, den Flächennutzungsplan anzupassen, damit wir unsere Filiale in Sigmaringen auf den ...

 In Wangen wurde ein Mann wegen Wohnungseinbruchdiebstahls verurteilt.

Spielsüchtiger klaut Bargeld aus Hotels und Büros

Geldbedarf für die Spielsucht: Weil einem Mann vorgeworfen wird, mehrere Diebstähle im Raum Bad Wurzach begangen zu haben, hatte er sich vor dem Wangener Amtsgericht zu verantworten. Seine Taktik war dabei stets dieselbe: Er entnahm in frei zugänglichen Büros, Aufenthaltsräumen und Hotels Bargeld. In Sachen Diebstahl war der Mann kein unbeschriebenes Blatt: In der Vergangenheit hatte der Mann sogar beim Abarbeiten von Sozialstunden auf einer Hotelanlage in dem Hotel Diebstähle begangen.

8

So regeln Biberacher Supermärkte das Flaschenpfand

Kann ein Supermarkt eine Grenze festlegen, wie viele Pfandflaschen ein Kunde maximal auf einmal abgeben darf? Ein Fall aus Memmingen, bei dem der Leiter eines Rewe-Supermarkts sich zunächst geweigert hatte, einem Kunden mehr als zehn Euro Pfand auszuzahlen, hat bei den Lesern von Schwäbische.de eine rege Debatte ausgelöst. Die Redaktion hat sich bei verschiedenen Supermarkt- und Discounter-Betreibern erkundigt, wie sie beim Thema Flaschenpfand verfahren.

 Nach dem offiziellen Teil gab es noch viele Diskussionen. Von links Gerold Schellinger vom Grünen Kreisverband, Bundestagsabgeo

Bauen auf der Wiese: Flächenfraß contra faire Entwicklungschancen

Eine Fülle an Diskussionsstoff hat es am Montagabend im Stadtforum gegeben. Anlass war eine Veranstaltung des Kreisverbands Sigmaringen der Partei Die Grünen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die jüngste Ergänzung des Baugesetzbuches. Neu ist der Paragraph 13 b. Seit Mai 2017 vereinfacht er die Gewinnung von Bauland in den Gemeinden durch die Aufstellung von Bebauungsplänen für Außenbereichsflächen im beschleunigten Verfahren.

Das heißt unter anderem, dass die Ausweisung neuer Bauflächen – mit einer bebaubaren ...