Suchergebnis

Manchester City ist englischer Meister

Die englischen Fußballmeister

Seit Sonntagabend steht es fest: Manchester City ist zum fünften Mal englischer Fußballmeister.

Das Team des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola mit den deutschen Nationalspielern Leroy Sané und Ilkay Gündogan profitierte davon, dass Lokalrivale Man United mit 0:1 (0:0) gegen den Tabellenletzten West Bromwich Albion verlor.

Man City, das am Samstagabend mit 3:1 (2:1) bei Tottenham Hotspur gewonnen hatte, folgt als Titelträger auf den FC Chelsea.

Wayne Rooney

Wayne Rooneys leiser Abschied von den Three Lions

Lukas Podolski darf sich in Dortmund noch einmal feiern lassen. Das Freundschaftsspiel des deutschen Fußball-Nationalteams gegen England ist sein Abschiedsspiel - ein würdiger Rahmen nach 129 Spielen im DFB-Trikot. Von einem solchen Szenario kann Wayne Rooney derzeit nur träumen.

Der bisherige England-Kapitän wurde von Nationaltrainer Gareth Southgate gar nicht erst ins Aufgebot für den Klassiker berufen, obwohl er ihm seine Fitness versichert haben soll.

Liverpool-Coach

Klopps Achterbahnfahrt mit Liverpool - Arsenal-Sorgen

Für Jürgen Klopp ist der FC Liverpool die Achterbahn der Liga. Nach dem 3:1 über den FC Arsenal und einem Sprung nach oben in der Premier-League-Tabelle urteilte der Trainer der Reds, es gehe für seine Mannschaft in dieser Saison „auf und ab, auf und ab, aber vor allem auf“.

Nur fünf Tage nach der 1:3-Pleite in Leicester zeigte sich Klopp glücklich über die starke Reaktion seines Teams - „mal wieder“, wie der frühere BVB-Coach betonte. Das Lokalblatt „Liverpool Echo“ verglich die Formschwankungen der Reds gar mit der ...

Zweikampf

Liverpool erkämpft Punkt gegen Chelsea - FC Arsenal patzt

Der FC Liverpool hat mit Trainer Jürgen Klopp im Spitzenspiel der englischen Premier League ein Remis gegen Spitzenreiter FC Chelsea erkämpft.

Nach dem 1:1 (0:1) in einem packenden Spiel an der Anfield Road liegen die Reds aber weiter zehn Punkte hinter dem Tabellenführer auf Platz vier. Der Brasilianer David Luiz brachte die Gäste aus London mit einem Freistoß-Kracher in der 24. Minute in Führung, der niederländische Nationalspieler Georginio Wijnaldum glich per Kopf aus (57.

Elfmeter

Liverpool nur 2:2 - Man City und Man United siegen

Jürgen Klopp hat zum Jahresauftakt in der Premier League einen Dämpfer hinnehmen müssen. Sein FC Liverpool kam beim abstiegsgefährdeten AFC Sunderland nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus, weil Sunderlands Jermaine Defoe (25./84. Minute) zwei Strafstöße verwandelte.

Liverpool war durch Daniel Sturridge (19.) und Sadio Mané (72.) zweimal in Führung gegangen. Nicht einmal 48 Stunden nach Liverpools 1:0-Sieg gegen Manchester City verpassten die zweitplatzierten Reds damit die Chance, den Rückstand auf Tabellenführer Chelsea zumindest ...

Verantwortlich

Guardiola nach 0:1 gegen Klopp: „Wir müssen aufwachen“

Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola appelliert angesichts sinkender Titelchancen nach der Niederlage gegen den FC Liverpool und Jürgen Klopp an sein Team von Manchester City.

„Wir müssen aufwachen, bereits in zwei Tagen haben wir ein weiteres Spiel“, sagte der Katalane am späten Silvesterabend nach dem 0:1 in der Premier League bei den Reds. „Wir müssen uns jetzt fokussieren und arbeiten, weil wir derzeit nicht über die großen Ziele nachdenken dürfen.

Heimsieg

Arsenal hält Anschluss - Schweinsteiger im ManUnited-Kader

Der FC Arsenal um den deutschen Fußball-Weltmeister Mesut Özil bleibt dem Toptrio in der englischen Premier League weiter auf den Fersen. Währenddessen stand Bastian Schweinsteiger erstmals seit über acht Monaten wieder im Kader von Manchester United.

Die „Gunners“ gewannen mit mehr Mühe als erwartet ihr Heimspiel gegen den AFC Bournemouth mit 3:1 (1:1) und bleiben damit in Schlagdistanz zum FC Chelsea, dem FC Liverpool und Manchester City.

Pep Guardiola

Chelsea und ManCity im Gleichschritt - Pep: „Riesige Woche“

Für Pep Guardiola war die Welt in Ordnung. Nach gleich drei bestandenen Auswärtsprüfungen innerhalb von gerade einmal acht Tagen atmete der Trainer von Manchester City zunächst einmal durch.

„Das war eine riesige Woche für uns. Wir haben uns für die nächste Runde der Champions League qualifiziert und zweimal in der Liga gewonnen. Darum sind wir glücklich“, stellte der spanische Meistercoach nach dem 2:1 beim FC Burnley in der Premier League zufrieden fest.

Stark

Klopp mit Liverpool weiter oben dabei

Der FC Chelsea ist auch nach dem 13. Spieltag Tabellenführer der englischen Premier League.

Die Londoner bezwangen am Samstag den Stadtrivalen Tottenham Hotspur mit 2:1 (1:1) und liegen damit einen Punkt vor Jürgen Klopps FC Liverpool und Manchester City mit Trainer Pep Guardiola, die ihre Partien ebenfalls gewannen.

Nach der frühen Führung der Spurs durch Christian Eriksen in der elften Minute drehten der spanische Fußball-Nationalspieler Pedro (45.

Heimsieg

Liverpool bezwingt Tottenham im Ligapokal - Arsenal weiter

Jürgen Klopp ist mit dem FC Liverpool durch ein 2:1 (1:0) gegen den Premier-League-Konkurrenten Tottenham Hotspur in die fünfte Runde des Ligapokals eingezogen.

Englands Nationalstürmer Daniel Sturridge (9./64.) erzielte beide Tore für die Reds. Tottenhams Vincent Janssen (76.) machte es mit dem Anschluss per Elfmeter in der Schlussphase noch einmal spannend.

Sowohl Klopp als auch Spurs-Coach Mauricio Pochettino setzten weitgehend auf eine B-Elf und gönnten auch ihren Stammtorhütern eine Pause.