Suchergebnis

 Dominik Blersch (vorne) vor seinem Bruder Marcel Blersch. Das Brüderpaar belegt in Hockenheim die Ränge eins und fünf.

Dominik Blersch gewinnt das letzte Saisonrennen

Der Uttenweiler Motorradsportler Dominik Blersch hat auf dem Hockenheimring das letzte Saisonrennen des ADAC-Junior-Cups gewonnen knapp durch. Marcel Blersch schrammte knapp am Podium vorbei. Nach einem sehr guten Qualifying fuhr Marcel Blersch die zweitschnellste Zeit und stand in Startreihe eins.

Im Gegensatz zu seinem Bruder Dominik Blersch, dessen Qualifikation nicht gut lief. Blersch stürzte bereits in der zweiten Runde und konnte das Zeittraining nicht mehr fortsetzen.

 Eine große Führungsgruppe von acht Fahrern bildet sich in beiden Rennen. Mittendrin und hier in Führung: Dominik Blersch aus Ut

Dominik Blersch sammelt volle Punktzahl

Dominik Blersch hat am vergangenen Wochen im Rahmen des ADAC-Junior-Cuos für Motorradfahrer im niederländischen Assen die optimale Punkteausbeute von 50 Punkten erzielt. Mit 148 Punkten insgesamt sicherte sich der Uttenweiler Rennfahrer vorzeitig Platz zwei der Serie und damit die Vizemeisterschaft der Serie hinter Lennox Lehmann. Marcel Blersch verpasste das Podium im zweiten Rennen nur um 0,1 Sekunden und wurde Vierter. Gaststarter Fredi Heinrich kam zwar in beiden Rennen vor Dominik Blersch ins Ziel, wurde aber nicht gewertet und erhielt ...