Suchergebnis

Wangen im Allgäu - Bei Neuravensburg hat sich auf der A96 ein schwerer Unfall ereignet. Zwei LKWs brannten aus, am Vormittag ver

Bildergalerie: Schwerer Unfall auf der A96

Bei Neuravensburg hat sich auf der A96 ein schwerer Unfall ereignet. Zwei LKWs brannten aus, am Vormittag verunglückte zudem ein junger Mann tödlich. Fotos: dpa/Feuerwehr/Derek Schuh


Ein 23-Jähriger ist auf der A96 ums Leben gekommen.

23-Jähriger verunglückt auf der A96 tödlich

Ein junger Mann ist auf der Autobahn 96 tödlich verunglückt. Der 23-Jährige prallte mit seinem Auto in ein Stauende.In der Nacht hatte sich auf der A96 ein schwerer Unfall ereignet (mehr lesen Sie hier). Die Autobahn ist zurzeit zwischen Wangen-West und Weißensberg voll gesperrt. Vor der Behelfsausfahrt Neuravensburg bildete sich ein Rückstau.Ungebremst fuhr der 23-Jährige auf das Heck eines Sattelzuges auf und geriet durch die Wucht des Aufpralls mit seinem Pkw unter den Auflieger des Lastwagens.


Zusammengepfercht im Kleintransporter: 22 syrische Flüchtlinge, die bei Wangen aufgegriffen wurden.

Häfler Bäcker hilft Flüchtlingen nach Odyssee

Friedrichshafen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden sie bei Wangen auf der A96 in einem Kleintransporter gestoppt: 22 syrische Flüchtlinge – unter ihnen acht Kinder und vier Säuglinge. Während ihres Aufenthalts auf dem Bundespolizeirevier in Friedrichshafen versorgten ein örtlicher Bäcker sowie das Häfler Klinikum die verängstigten Menschen.Aus dem engen Kleintransporter in die Hände der Polizei – es ist gut vorstellbar, wie sich die 22 syrischen Flüchtlinge nach ihrer mutmaßlich wochen- oder monatelangen Odyssee von Syrien nach ...

33-Jähriger verursacht Unfall auf der A96

Ein Sachschaden von geschätzten 15000 Euro und drei verletzte Personen sind die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch gegen 12.15 Uhr auf der A 96 in Fahrtrichtung München. Leicht verletzt wurden der 33-jährige Unfallverursacher, dessen 26-jährige Ehefrau und ihr zweijähriges Kind. Einsatzkräfte des DRK Wangen haben die Verletzten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.Wie die Polizei auf Nachfrage der SZ mitteilte, haben sich die Fahrzeuginsassen mit dem Auto überschlagen.

Autotransporter verunglückt auf A96 bei Leutkirch

Leutkich (sl) - Ein mit sieben Fahrzeugen voll beladener Autotransporter ist am Donnerstagmorgen, 28. April, auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Leutkirch West und Süd bei Schneeglätte gegen die Böschung geschleudert. Die A 96 musste in Fahrtrichtung Lindau mehrere Stunden voll gesperrt werden. FOTOS: STEFFEN LANG / DEREK SCHUH

Laster mit Ziegelsteinen kippt auf A96 um

Ein mit Ziegelsteinen beladener Lastwagen ist auf der Autobahn 96 zwischen Aitrach und Aichstetten umgekippt. Der Fahrer des Lastwagens wurde leicht verletzt. Die Autobahn wurde für die Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Süden gesperrt. (Fotos: Nina Jahnel)

Umgekippter Transporter verursacht Stau auf A96

Die Autofahrer auf der A96 mussten sich am Donnerstagmorgen in Geduld üben: Zwischen Wangen-West und Wangen-Nord in Fahrtrichtung München ist wegen eines geplatzten Reifens ein Transporter umgekippt, der Solarmodule geladen hatte. Die Fahrbahn war zeitweise voll gesperrt. (Fotos: Miriam Heidecker)

Unfall auf A96 bei Leutkirch

Ein schwerer Verkehrsunfall am Samstagnachmittag auf der Autobahn 96 bei Leutkirch endete für eine Frau tödlich und mehrere Beteiligte mit schwersten Verletzungen. Die A96 war in Fahrtrichtung Memmingen zwischen den Anschlussstellen Leutkirch Süd und Leutkirch West für mehrere Stunden voll gesperrt. (Fotos: Marita Gaile/sz)

Geisterfahrer versucht tödlichen Unfall auf A96 im Unterallgäu

Geisterfahrer versucht tödlichen Unfall auf A96 im Unterallgäu

Ein 82 Jahre alter Geisterfahrer ist am Sonntagmorgen auf der Autobahn 96 zwischen Erkheim und Stetten im Unterallgäu in ein anderes Auto gerast und hat dadurch sich und eine 49-jährige Frau aus dem Landkreis Biberach getötet. (Fotos: Stefan Puchner/lby)