Suchergebnis

Polizei mit Unfall-Signal

A96 in Richtung München nach drei Unfällen gesperrt

Nach drei Unfällen ist die Autobahn 96 zwischen Mindelheim und Bad Wörishofen in Richtung München gesperrt worden. Drei Menschen seien am Dienstagabend in sieben beteiligten Fahrzeugen leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Nach einem ersten Unfall habe sich ein Stau gebildet, in dem zwei weitere Unfälle passiert seien. Die Autobahn sollte nach der Einschätzung des Sprechers kurz vor 20 Uhr wieder freigegeben werden. Der Verkehr staute sich hinter der Unfallstelle auf etwa sechs Kilometern länge.

 Die Weiterfahrt wurde dem 41-Jährigen bis zur Erreichung der erforderlichen Tagesruhezeit untersagt, weshalb er nach der Verkeh

Lkw-Fahrer überschreitet Lenkzeit erheblich

Die Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag der A96 zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-Süd und Leutkirch-West einen Sattelzugmaschinen-Fahrer kontrolliert. Dabei kam heraus, dass der 41-Jährige seine Lenkzeit erheblich überschritten hatte. Er hatte dies laut Bericht durch die Einlage einer auf eine andere Person ausgestellte Fahrerkarte in seinem EG-Kontrollgerät zur Überwachung der Lenk- und Ruhezeiten zu vertuschen versucht. Gegen den aus Süditalien stammenden Tatverdächtigen setzte die Staatsanwaltschaft eine empfindliche ...

 Autofahrer sollen auf der Bundesstraße aus Richtung Friedrichshafen künftig auf einer neuen Spur direkt auf die Autobahn nach B

Schluss mit gefährlichem Linksabbiegen: Neue Rampe zur A96

Zahlreiche Straßenbaumaßnahmen stehen im kommenden Jahr an, unter anderem zwei große Maßnahmen im Landkreis Lindau. Die A 96 bei Sigmarszell erhält eine zusätzliche Auffahrtrampe, Lindenberg einen Kreisverkehr. Details hierzu wurden beim Gemeindetag Straßenbau thematisiert.

Für dieses Jahr sind die Baumaßnahmen an den Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Landkreis Lindau weitgehend abgeschlossen. Nur auf der Alpenstraße (B308) im Bereich Manzen laufen Restarbeiten rund um die Entwässerung.

 Vier Autos sind in den Unfall auf der A 96 verwickelt.

Leerer Tank hat böse Folgen

Eine ganze Reihe an Fahrzeugen war am Sonntagmittag in einen Unfall auf der B31 verwickelt. Bei dichtem Fahrzeugverkehr waren alle vier beteiligten Autos in Richtung Autobahn A96 hintereinander unterwegs.

Der vorausfahrende Autofahrer blieb laut Polizeibericht aufgrund von Kraftstoffmangel auf der Fahrbahn stehen. Dies registrierte der Nachfolgende, derrechtzeitig hinter ihm zu stehen kam. Allerdings erkannte der darauffolgende 67-Jährige die Situation zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf.

Fünf Männer in verplombtem Sattelschlepper gefunden

Fünf Männer, darunter vier Minderjährige, sind in einem Lastwagen in Oberbayern gefunden worden. Sie waren im verplombten Auflieger eines Sattelschleppers unterwegs, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Fahrer des Lkw hatte auf der Autobahn 96 bei Landsberg am Lech am Samstagmorgen Geräusche wahrgenommen. Als er an einer Baustelle auf der A96 anhielt, hörten er und dortige Bauarbeiter Stimmen.

Die hinzugerufene Polizei fand schließlich fünf Afghanen im Laderaum.

 Die Fortschreibung des Regionalplans war Thema in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats.

Ein neuer Plan für die Region

Auf einer Stufe mit Kreßbronn, Meersburg und Ostrach: Im neuen Regionalplan ist die Gemeinde Argenbühl als Kleinzentrum aufgeführt und hat somit eine zentrale Bedeutung im Regionalplan. Nicht nur in Argenbühl auch im Gemeinderat in Amtzell war der Regionalplan Thema. Die folgenden Punkte zeigen, welche konkreten Möglichkeiten die Fortschreibung des Regionalplans den beiden Gemeinden bietet.

Industrie und Gewerbe Der Regionalverband hat im Regionalplan Vorranggebiete für Industrie und Gewerbe ausgeschrieben.

 Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der VW musste allerdings abgeschleppt werden.

Auto prallt gegen Leitplanke und Lkw

Rund 7000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 5.15 Uhr auf der A96 ereignet hat. Eine 30-jährige VW-Fahrerin befuhr laut Polizei die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Leutkirch-West und Aichstetten. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam sie nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Mittelleitplanke und wurde von dort gegen einen Sattelzug eines 37-Jährigen geschleudert, der die rechte Fahrspur befuhr.

 Ein Vortest reagierte unter anderem positiv auf Kokain.

Autofahrer fährt unter Drogen

Mutmaßlich unter Drogeneinfluss hat ein 29-jähriger Autofahrer gestanden, der am Mittwoch von einer Streifenwagenbesatzung auf dem Parkplatz Humbrechts an der A96 kontrolliert wurde. Die Beamten stellten nach eigenen Angaben bei dem Mann entsprechende Verdachtsmomente fest, ein durchgeführter Vortest reagierte positiv auf Kokain und THC. Zudem wurde in der Mittelkonsole eine kleine Tüte mit geringer Menge Kokain aufgefunden. Dem 29-Jährigen wurde daraufhin im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt mit dem Pkw vorerst ...

 Sperrungen der A 96-Anschlussstellen stehen an.

Die A96 wird für eine Woche gesperrt

Die Dienststelle Kempten der Autobahndirektion Südbayern meldet, dass die A96-Anschlussstelle Lindau wegen einer Fahrbahndeckenerneuerung von Montag, 4. November, sechs Uhr, bis Montag, 11. November, fünf Uhr, gesperrt werden muss. Bereits seit Ende März dieses Jahres nimmt die Autobahndirektion umfangreiche Erhaltungsarbeiten auf der A96 zwischen der Bundesgrenze bei Lindau und der Anschlussstelle (AS) Weißensberg durch. Derzeit wird die Richtungsfahrbahn Lindau saniert.

 Hinweise zu den Tatverdächtigen oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt das Verkehrskommissariat Kißlegg, Telefon 07563/90990,

Pakete aus Sattelauflieger gestohlen

Unbekannte haben zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag aus einem auf dem Parkplatz Winterberg an der A96 abgestellten Sattelauflieger eine größere Anzahl von Paketen gestohlen. Gegen 0.30 Uhr wurde laut Polizei der Lkw-Fahrer auf drei Personen aufmerksam, die sich im Bereich des Sattelzuges aufhielten und mit einem silberfarbenen Skoda davonfuhren. Hinweise zu den Tatverdächtigen oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt das Verkehrskommissariat Kißlegg, Telefon 07563/90990, entgegen.