Suchergebnis

ARCHIV - 18.08.2017, Thüringen, Zeulenroda: Eine Rotkappe wird in einem Wald geschnitten. (zu dpa «Zu trocken - Experten erwarte

„Wer Pilze isst, lebt länger ...“

In der Serie „heilsame Natur“ des Spaichinger Heilpraktikers Helmuth Gruner geht es diesmal um Pilze.

„Wer Pilze ist, lebt länger ...“ Das meint Prof. Dr. Dr. h.c. Lelley von der Universität in Bonn. Diese Art der Heilkunst wurde schon in der TCM (traditionelle chinesische Medizin) vor 4000 Jahren in China erfolgreich angewendet. Plinius der Ältere (23 – 79 n. Chr) und Hildegard von Bingen (1098 – 1179) berichteten über die therapeutische Wirkung von Pilzen.

 Gute Ideen: Bücherei-Leiterin Lucia Knehr hat ein spannendes Kulturprogramm für alle Altersgruppen auf die Beine gestellt. Auch

Abenteuer mit dem Mondscheindrachen

Die Gemeindebücherei Heroldstatt ist viel mehr als eine Bücherei: Sie ist ein Ort der Begegnung, der Bildung und der Unterhaltung – mit Angeboten für alle Altersgruppen und einem eigenen Kulturprogramm. Auch dieser Herbst wird wieder richtig spannend, mit zwei Theateraufführungen, Märchenstunden und interaktiven Workshops für Kinder. Für Erwachsene gibt es einen ausgefallenen Reisebericht, einen Märchenabend in der Gemeindebücherei und einen Kabarettabend in der Berghalle.

Gunter A. Pilz

Fan-Forscher kritisiert Schalkes Umgang mit Tönnies deutlich

Der Fan-Forscher Gunter A. Pilz hat den Umgang des Ehrenrates von Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 mit Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies scharf kritisiert.

„Es erschüttert mich, wie der sogenannte Ehrenrat des Vereins mit Clemens Tönnies umgegangenen ist“, sagte der 74-Jährige im Interview dem „Reutlinger General-Anzeiger“. „Ich kann und darf nach Aussagen, wie sie Clemens Tönnies getätigt hat, nicht zur Tagesordnung übergehen.“

Tönnies hatte als Festredner beim „Tag des Handwerks“ in Paderborn Steuererhöhungen im Kampf ...

Äpfel

Studie: Über 100 Millionen Bakterien pro Apfel

Ein typischer Apfel enthält mehr als 100 Millionen Bakterien. Das haben Forscher der Technischen Universität Graz herausgefunden. Die Ergebnisse wurden im Journal „Frontiers in Microbiology“ veröffentlicht.

Hotspots der Bakterien waren die Samen und das Fruchtfleisch. „Die Bakterien, Pilze und Viren in unserer Nahrung besiedeln vorübergehend unseren Darm“, erklärt Biologin Gabriele Berg, die die Studie mitbetreut hat. Die Mikroorganismen seien also wichtig für eine gesunde Darmflora.

Auch in Tuttlingen spielen Drogen eine Rolle. Wer Drogen sucht, findet sie auch, sagen Betroffene.

Abhängige, Dealer und Ex-Süchtige erzählen von ihrem Leben im Rausch

In Film und Fernsehen sind Drogen mittlerweile omnipräsent. Erst kürzlich erschien auf dem Streamingdienst Netflix die Serie „How to sell drugs (fast)“ (zu deutsch: Wie verkaufe ich schnell Drogen), die sich großer Beliebtheit erfreut. Aber wie sieht die Realität in Sachen Drogenkonsum aus? Über mehrere Wochen hat unserer Redakteur Sebastian Heilemann mit Abhängigen, Dealern und Ex-Süchtigen gesprochen. Am Internationalen Tag gegen den Missbrauch von Drogen erzählen sie von ihrem Leben.

 Der TV Wehingen (blau) setzte sich in einem spannenden Relegationsspiel in Bubsheim 3:2 gegen den SV Schörzingen durch und verb

Andreas Schippert erzielt Wehinger 3:2-Siegtreffer

Der TV Wehingen kann die neue Saison für die Fußball-Kreisliga A 2 planen: Am Samstagnachmittag schaffte der Drittletzte der A 2 in der Relegation einen 3:2 (2:2)-Sieg über den Qualifikanten aus der B 2, den SV Schörzingen. Der unterlegene SV Schörzingen profitiert vom Landesliga-Aufstieg des SV Seedorf und spielt in der nächsten Saison ebenfalls in der Kreisliga A 2. Zum Relegationsspiel auf dem Bubsheimer Kirchberg waren rund 400 Zuschauer gekommen.

Die Wasserraketen machen kleinen und großen Besuchern Spaß.

Airbus bietet den direkten Draht ins All

Über 6800 große und kleine Besucher hatten sich zum Airbus-Familientag angemeldet, um spannende Einblicke in den Luft- und Raumfahrtkonzern zu erhalten. Das Organisationsteam, das sich aus allen Abteilungen zusammensetzte, hatte ein abwechslungsreiches Informations- und Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt.

„Wir möchten den Familienangehörigen zeigen, was ihre Eltern, aber auch Partnerinnen und Partner jeden Tag hier machen und öffnen soweit es geht auch unsere sonst geschlossenen, nicht zugänglichen Räume, Reinräume, Labore ...

 Bruno Tamm (SR-Gruppe Aalen, v. l.), Bezirksvorsitzender Jens-Peter Schuller, Helmut Geyer, Bernd Birkenmeier (SR-Gruppe Heiden

Neues aus Frankfurt

Er ist der höchste Vertreter der Amateur-Schiedsrichter im Deutschen Fußballbund (DFB) und hatte viel zu berichten aus Frankfurt: Helmut Geyer. Der Stellvertretende Vorsitzende ist im DFB-Schiedsrichterausschuss, vertritt dort die Interessen der Schiris von der Basis. Bei diesen Schiris der Basis aus dem Bezirk Ostwürttemberg (SR-Gruppe Aalen, Schwäbisch Gmünd und Heidenheim) war er zu einer Schulung nun zu Gast in in Böbingen. Bezirksschiedsrichterobmann Frank Dürr begrüßte viele Unparteiische.

 Meisterlicher Jubel mit Meisterwimpel: die Handballerinnen des TSB Ravensburg.

Meistersaison endet mit einem knappen Sieg

Ravensburgs Handballerinnen haben die Meistersaison in der Kreisliga mit einem schwer erkämpften Sieg abgeschlossen. Lange zittern um den Sieg musste auch die TG Bad Waldsee beim TV Weingarten II. Vogts Handballer verloren gegen den Tabellenführer.

Frauen-Kreisliga: TSB Ravensburg – HSG Lindenberg-Isny 18:16 (7:8) – Die drittplatzierte HSG Lindenberg-Isny wollte sich die Chance auf eine mögliche Relegation offenhalten. Bei den Lady Rams schien zu Beginn wenig Kampfgeist vorhanden zu sein.

Die „Ghostbusters“ rücken den bösen Geistern in Bad Buchau mit Protonenstrahlern zu Leibe.

Ghostbusters, Super-Mario und Ufos auf dem Sportplatz

Ein bunter Hausfasnetsumzug ist am Nachmittag des Fasnetsdienstags durch die Straßen Bad Buchaus gezogen. Angeführt von „Wissus musikalischer Clowngruppe“ marschierte die bunte Narrenschar auf den Marktplatz, um sich auf oder vor der Moorochsenbühne zu präsentieren.

In die Spielewelt von Super-Mario entführte die Kolpingsfamilie Bad Buchau. Zahlreiche Bewohnern des Pilze-Königreichs und sogar ein Super-Mario-Mobil waren mit von der Partie.