Suchergebnis

Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04

Rückkehrer Jovic trifft doppelt beim Abraham-Abschied

Frankfurts Trainer Adi Hütter rannte wie entfesselt auf den Platz, um erst den scheidenden David Abraham und danach Rückkehrer Luka Jovic zu herzen und zu küssen.

Der gerade erst verpflichtete Serbe traf beim 3:1 (1:1) von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Schalke 04 gleich zweimal - erst in der 72. Minute, dann in der Nachspielzeit. Zuvor brachte André Silva (28.) die Hausherren in Führung, die Matthew Hoppe (29.

Blaulicht auf Polizeiwagen

Rangelei mit Tierabwehrspray nach Streit um Maske in S-Bahn

Weil ein Mann seine Maske unter der Nase getragen hat, ist es am S-Bahnhof Taufkirchen (Landkreis München) zu einer Rangelei mit Tierabwehrspray gekommen. Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, hatte ein 49-jähriger Mann aus Giesing einen 47-Jährigen am Freitag in der S-Bahn 3 in Richtung Holzkirchen mit einer Geste dazu aufgefordert, die Mund-Nasen-Bedeckung ordentlich aufzusetzen.

Der Kroate aus Haidhausen reagierte darauf aber nicht, sondern stieg beim Halt in Taufkirchen aus.

Lawinentote und Verschüttete, glatte Straßen und volle Parkplätze: Der Winter und seine Folgen im Südwesten

Noch vor einer Woche sah es in Deutschlands Wintersportorten ganz anders aus: Chaotische Szenen in überfüllten Skigebieten lösten ungläubiges Kopfschütteln aus. Nun aber blieb der befürchtete Ansturm weitgehend aus. Wegen der Corona-Pandemie waren Ausflüge an diesem Wochenende in vielen Gegenden ohnehin verboten. Mancherorts sorgte das Wetter für Unfälle auf den Straßen.

Mann von Lawine am Feldberg verschüttet Ein Mann ist am Feldberg im Schwarzwald von einer Lawine verschüttet worden.

K2

Spanischer Bergsteiger am K2 tödlich verunglückt

Beim Versuch, den K2 erstmals im Winter zu besteigen, ist der spanische Extrembergsteiger Sergi Mingote tödlich verunglückt.

„Er wollte Geschichte schreiben (...) und ein tragischer Unfall setzte seinem Leben ein Ende“, schrieb der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez auf Twitter.

Ein Team von zehn nepalesischen Sherpas erreichte am Samstag erstmals den Gipfel im Winter. Der Sekretär des Alpinclubs von Pakistan (ACP), Karrar Haidri, sagte der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag, Mingote sei etwa zur gleichen Zeit ...

 Mit einem falschen Gewinnversprechen wurde ein älteres Ehepaar aus Weingarten in die Falle gelockt.

Angeklagter soll Weingartener Paar um 45.000 Euro betrogen haben

Vor dem Landgericht Ravensburg hat am Mittwoch der Prozess gegen einen 49-jährigen Mann aus Mannheim begonnen, der ein älteres Ehepaar aus Weingarten vom Frühjahr bis Sommer vergangen Jahres mit dem sogenannten „Falschen Gewinnversprechen“ um rund 45.000 Euro betrogen haben soll.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, gemeinsam mit einem Komplizen im April 2020 die Opfer mit einem Lotteriegewinn von 340.000 Euro in eine Falle gelockt zu haben.

Zugspitzgebiet

Schneerutsche im Zugspitzgebiet

Große Mengen an Neuschnee haben im Alpenraum zu Lawinenabgängen und Verkehrsproblemen geführt. In der Schweiz starben nach Polizeiangaben zwei Wintersportler in den Schneemengen, ein Mensch wird schwer verletzt.

In Deutschland hat die Suche nach möglichen Opfern nach Schneerutschen im Zugspitzgebiet keine Hinweise auf Verschüttete gebracht. Drei Hubschrauber hätten das Areal unterhalb der beiden Riffelspitzen aus der Luft abgesucht, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim am Samstag.

Frau hält Wüstenluchs: Bekannter mit Haftbefehl gesucht

Einen Wüstenluchs hat eine Frau in Weiden in der Oberpfalz als Haustier gehalten. Zufälligerweise hielt sich bei der 44-Jährigen ein per Haftbefehl gesuchter Mann auf, so dass die Polizei neben dem Tier auch den Bekannten der Frau mitnahm. Nach Behördenangaben vom Freitag rief das Veterinäramt der Stadt nach einem Hinweis die Polizei hinzu und suchte die Frau am Donnerstag auf. Der Wüstenluchs habe die Beamten skeptisch beäugt, teilte die Polizei mit.

Berti Vogts

„Völliger Irrsinn“: Berti Vogts fordert EM-Verschiebung

Ex-Bundestrainer Berti Vogts hat angesichts der nach wie vor grassierenden Corona-Pandemie eine sofortige Verschiebung der Fußball-Europameisterschaft gefordert.

„Es macht mich fassungslos, dass man von der UEFA, die das Turnier ausrichtet, aktuell nichts hört. Deshalb appelliere ich als ehemaliger Bundestrainer nun selbst an den Verband: Verschiebt die EM. Reagiert jetzt. Sonst ist es zu spät“, schrieb der 74-Jährige in seiner Kolumne auf t-online.

Coronavirus - Impfung

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.400 (270.036 Gesamt - ca. 227.700 Genesene - 5.978 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 5.978 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 131,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 314.900 (2.000.

Coronavirus - Bayern - FFP2-Maskenpflicht

FFP2- Maskenpflicht? So reagiert Deutschland auf die Maßnahme in Bayern

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder war angesichts weiterhin hoher Corona-Neuinfektionen vorgeprescht: Ab kommenden Montag gilt für den Freistaat eine FFP2-Maskenpflicht im gesamten öffentlichen Personennahverkehr sowie für den Einkauf in Geschäften. In Baden-Württemberg macht sich bereits die FDP für eine solche Maskenpflicht stark.

Kann also der bayerische Weg ein Vorbild für andere Bundesländer sein? Die Maßnahme der Münchner Staatsregierung wird bundesweit unter Politikern und Virologen kontrovers diskutiert - und spaltet ...