Suchergebnis

Smudo, Michi Beck, Thomas D und And.Ypsilon.

Open Airs am Bodensee: Die Fantastischen Vier machen den Auftakt - ein Überblick über die Festivals

Der Sommer kommt – und mit ihm kommen wieder viele Stars in die Bodenseeregion. Die Stuttgarter Hip-Hopper von den Fantastischen Vier sind die ersten, die ein Konzert geben. Sie eröffnen am kommenden Sonntag, 16. Juni, in Salem die Festivalsaison. Alle 5000 Karten für ihr Konzert sind bereits verkauft.

Bei insgesamt 14 Veranstaltungen werden Künstler der verschiedensten Genres auftreten: Das musikalische Spektrum reicht von Hip Hop und Pop über Schlager und Soul bis hin zu Rock.

Besucher können jede Menge entdecken.

Kloster und Schloss Salem starten am 30. März in die Saison

Kloster und Schloss Salem öffnet seine Tore in diesem Jahr früher als sonst: Bereits am 30. März beginnt die Saison. Für Michael Hörrmann, den Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, und Birgit Rückert, die Leiterin der Kloster- und Schlossverwaltung Salem, war das der Anlass, das Jahresprogramm zu präsentieren. Thematisch richtet man den Blick in diesem Jahr nach Frankreich. Dazu gibt es viele Führungen und Veranstaltungen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Rock im Park 2018, Tag 2

Tag 2 bei Rock im Park: Hier die Bilder von Milky Chance, Alt-J, Casper, A Perfect Circle, Thirty Seconds To Mars und Marilyn Manson. (Fotos: Daniel Drescher)

Musikfestival «Rock im Park»

„Ring am Ring“ und „Rock im Park“ begeistern Zehntausende

Kein Unwetter, keine Terrorwarnung dafür viel Musik und gute Stimmung: Entspannt haben Zehntausende Besucher bei „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ gefeiert.

Am Freitag war das Zwillingsfestival in der Eifel und im rund 400 Kilometer entfernten Nürnberg gestartet. Während die Fans am Nürburgring zu Beginn mit Regen zu kämpfen hatten, freuten sich die Besucher auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg bis Sonntag über frühsommerliche Temperaturen und viel Sonnenschein.

Musikfestival «Rock im Park»

„Rock am Ring“ und „Rock im Park“ gehen zu Ende

Schlussspurt bei „Rock am Ring“ und „Rock im Park“: Zehntausende Fans sind am Sonntag bei den Musik-Spektakeln in der Eifel und in Nürnberg in den letzten Festivaltag gestartet.

Die „Ring“-Besucher können sich unter anderem auf Konzerte der Headliner Foo Fighters und Gorillaz freuen. Auf dem Zeppelinfeld in Franken steht als Haupt-Act die britische Rockband Muse auf dem Programm. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes dürfte es zumindest in Nürnberg ein sonniges Finale werden.

Muse

„Rock im Park“ zum Abschluss mit britischer Rockband Muse

Das Musik-Spektakel „Rock im Park“ nähert sich dem Ende: Am Sonntag können sich die rund 70 000 Besucher auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg auf Konzerte der britischen Rockband Muse, der Sängerin Beth Ditto sowie den Bands Snow Patrol und Bullet For My Valentine freuen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes dürfte es ein sonniges Finale werden.

Seit Freitag hatten Dutzende Musiker auf drei Bühnen für die Fans gespielt - und das bei gutem Festival-Wetter.

Beth Ditto

„Rock im Park“ zum Abschluss mit britischer Rockband Muse

Das Musik-Spektakel „Rock im Park“ nähert sich dem Ende: Heute können sich die rund 70 000 Besucher auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg auf Konzerte der britischen Rockband Muse, der Sängerin Beth Ditto sowie den Bands Snow Patrol und Bullet For My Valentine freuen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes dürfte es ein sonniges Finale werden.

Seit Freitag hatten Dutzende Musiker auf drei Bühnen für die Fans gespielt - und das bei gutem Festival-Wetter.

Musikfestival Rock im Park

Party auf Nürnberger Zeppelinfeld geht weiter

Mit dröhnenden Bässen und ausgelassener Stimmung ist „Rock im Park“ in den zweiten Festivaltag gestartet. Auch am Samstag durften Zehntausende Fans auf dem Nürnberger Zeppelinfeld bei frühsommerlichen Temperaturen ihren Rockstars zujubeln.

Auf dem Programm stand unter anderem Headliner Thirty Seconds To Mars. Aber auch auf Indie-Rapper Casper, Chartstürmer Bausa und Schock-Rocker Marilyn Manson freuten sich die Fans.

Rund um das Festivalgelände mit drei Bühnen ist schon seit Donnerstag ein großes Camping-Lager entstanden, ...