Suchergebnis

Die bei der Ringversammlung vom Narrenfreundschaftsring Schwarzwald-Baar-Heuberg Geehrten.

Freundschaftsring ehrt viele Narren für Engagement in Heimatzünften

Alle 23 Zünfte des Narrenfreundschaftsrings Schwarzwald-Baar-Heuberg hat Präsident Kurt Szofer bei der Ringversammlung in der Deilinger Festhalle begrüßt. Die Vorbereitungen für das 55-jährige Bestehen des Narrenrings in 2021 mit Ausstellung und Party nehme bereits viel Zeit in Anspruch, sagte Szofer: Die Brauchtumskommission werde die umfangreiche Ausstellung gestalten und die Jugendkommission einen eigenen Tag organisieren. Die Versammlung hatte ein abendfüllendes Programm mit Informationen über die Jugendarbeit, Wahlen, Ehrungen sowie der ...

Lutz und Doll in Berlin

Bahn-Aufsichtsrat will Führungsstreit in Sondersitzung lösen

Im Führungsstreit bei der Deutschen Bahn tritt der Aufsichtsrat heute (14 Uhr) wieder zu einer Sondersitzung zusammen. Im Mittelpunkt steht die Zukunft des Finanzvorstands Alexander Doll.

Der Aufsichtsrat legt dem früheren Banker zur Last, dass es nicht gelungen ist, die internationale Konzerntochter Arriva zu verkaufen. Das sollte mehr Geld für die Eisenbahn in Deutschland bringen. Doll hat nach dpa-Informationen einen Auflösungsvertrag unterschrieben, mit dem sich nun der Aufsichtsrat befasst.

 Trotz der Niederlage gegen Hoffenheim schloss der SV Alberweiler (rechts Julia Hagel) die Hinrunde als „Herbstmeister“ ab.

Last-Minute-Niederlage gegen Hoffenheim

Die B-Juniorinnen des SV Alberweiler haben zum Hinrundenabschluss in der Fußball-Bundesliga Süd im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 1:2 (0:1) verloren. Für den SVA war es nach acht Siegen in Folge die erste Niederlage in der laufenden Saison. Vor 290 Zuschauern fiel das entscheidende Tor für Hoffenheim in der 79. Minute.

Trotz der Niederlage schloss der SV Alberweiler die Hinrunde als „Herbstmeister“ ab und belegt nach neun Spieltagen Tabellenplatz eins mit 24 Punkten, gefolgt vom SC Freiburg (ebenso 24 Zähler).

Aserbaidschan - Wales

Wales darf auf EM-Teilnahme hoffen - Comeback von Bale

Beim Comeback von Superstar Gareth Bale hat sich die walisische Fußball-Nationalmannschaft die Chancen auf die zweite EM-Teilnahme in Serie offen gehalten.

Die Mannschaft von Trainer Ryan Giggs siegte in Aserbaidschan 2:0 (2:0) und steht nun womöglich vor einem Endspiel um den zweiten Platz in Gruppe E gegen Ungarn. Die Waliser weisen als Dritter elf Punkte auf, die zweitplatzierten Ungarn stehen einen Zähler besser da. Allerdings könnte die Slowakei (10) mit einem Sieg beim Gruppenersten Kroatien (14) am Abend noch vorbeiziehen.

 Zerrissener Rand als Zeichen für verlorene Sicherheit und Verlässlichkeit: An der Gedenkstele hinter der Kirche St. Antonius wi

Das Gedenken an die Todesopfer der Verleumdung

Am Buß- und Bettag, Mittwoch, 20. November, gedenkt Bad Saulgau der Opfer der Hexenverfolgung. Sie wird von einem Arbeitskreis an der Gedenkstätte an der Oberen Hauptstraße ab 18 Uhr abgehalten. Vor ziemlich genau fünf Jahren gab Claus-Dieter Reinhardt den Anstoß zur sozial-ethischen Rehabilitierung von Frauen, aber auch von Männern und Kindern, die als Hexen denunziert worden waren, unsägliches Leid unter Folter ertragen mussten und schließlich hingerichtet wurden.

Niederlage

NHL: Kahun verliert erneut mit Pittsburgh

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun ist mit den Pittsburgh Penguins zum zweiten Mal nacheinander sieglos geblieben.

Der fünfmalige Meister der nordamerikanischen Eliteliga NHL kassierte ohne seinen verletzten Top-Star Sidney Crosby eine 1:2 (0:1, 0:1, 1:0)-Niederlage bei den New Jersey Devils. In der Tabelle liegen die Penguins auf dem achten Platz in der Eastern Conference.

Kahun kam knapp 14 Minuten zum Einsatz, konnte aber keine Akzente setzen.

 Zufrieden mit der neuen Ausstellung (von links): Gestalter Gerhard Braun, Ortsvorsteherin Rita Sommer, Stadträtin Cornelia Kauf

Herrlingen ist mehr als nur Rommel

Cornelia Kaufmann erinnert sich nicht gerne an die Zeiten, als der 14. Oktober in Herrlingen fast ein Feiertag war. Allerdings einer, bei dem nicht alle mitfeiern wollten. „Ausnahmezustand“ habe damals im Dorf geherrscht, sagt die Freie-Wähler-Stadträtin. Der 14. Oktober ist der Todestag von Generalfeldmarschall Erwin Rommel, dem „Wüstenfuchs“, der 1944 in Herrlingen starb. Er war von Hitler zum Selbstmord gezwungen worden. Rommel ist eine historische Figur voller Widersprüche, zuerst von den Nationalsozialisten als Held gefeiert, nach dem ...

Torschütze

Messi schießt Argentinien zum Sieg gegen Brasilien

Superstar Lionel Messi hat nach dreimonatiger Zwangspause die Fußball-Nationalmannschaft Argentiniens zum 1:0 (1:0)-Sieg über Brasilien geschossen.

In Riad, der Hauptstadt Saudi-Arabiens, schoss der sechsmalige Weltfußballer einen Foulelfmeter nach 14 Minuten zwar so schwach, dass Brasilien Keeper Alisson mit dem Arm parieren konnte, doch den Abpraller verwandelte Messi dann unhaltbar.

Trainer Lionel Scaloni feierte damit den ersten Erfolg in seiner Amtszeit über den großen Rivalen aus Brasilien.

 Shopfloor des Amazon Verteilzentrums

Amazon kommt nach Meßkirch

Der weltgrößte Onlineversandhändler Amazon will sich im Industriepark Nördlicher Bodensee bei Meßkirch mit einem Logistikzentrum niederlassen. Der Meßkircher Gemeinderat hat die Pläne bereits gebilligt. Es stehen noch die Baufreigabe durch das Landratsamt und ein Verkehrsgutachten aus. Sollten diese vorliegen, ist ein Baubeginn für Januar kommenden Jahres geplant, die Fertigstellung wäre dann für September oder Oktober vorgesehen, um das Weihnachtsgeschäft noch von Meßkirch aus bedienen zu können.

 Dietlind Zigelli, 60 Jahre

Zehn Kandidaten wollen in den Aulendorfer Kirchengemeinderat

Die evangelischen Christen der Thomaskirchengemeinde in Aulendorf wählen am Sonntag, 1. Dezember, ihren neuen Kirchengemeinderat. Zehn Kandidaten treten an, um für die nächsten sechs Jahre gemeinsam mit Pfarrer Jörg Weag die Geschicke der Kirchengemeinde zu leiten und das geistliche Leben in der Gemeinde inhaltlich voranzubringen. Fünf Bewerber gehören bereits dem bisherigen Gremium an, fünf neue Kandidaten sind dazu gekommen. Gewählt werden können in Aulendorf gemäß Größe der Kirchengemeinde insgesamt maximal neun Räte.