Suchergebnis

Champions League

Das bringt die Fußball-Woche

Im Fußball beginnt der Endspurt vor Weihnachten: In den Europapokal-Wettbewerben der Männer fallen in dieser Woche weitere Entscheidungen über Weiterkommen und Ausscheiden, auch für deutsche Clubs. Am Wochenende geht es dann in den Ligen weiter.

Champions League, Männer

Für den FC Bayern geht es am Mittwoch im Heimspiel gegen den FC Barcelona darum, die Gruppenphase mit dem sechsten Sieg makellos zu beenden. Fast wichtiger ist für die Münchner, dann auch zu erfahren, welche Mannschaften als mögliche Achtelfinalgegner im ...

Jesse Marsch

RB handelt: Leipzig trennt sich von Trainer Marsch

Zur besten Frühstückszeit beendete RB Leipzig das Experiment mit Jesse Marsch.

Nach nur fünf Monaten gab der erstmals tiefer kriselnde Vizemeister am Sonntagmorgen um zehn nach zehn die Trennung vom US-Amerikaner bekannt - die nach dem Weggang von Julian Nagelsmann geplante Rückkehr zur RB-DNA war damit krachend gescheitert. In der Champions League am Dienstag gegen Manchester City soll Co-Trainer Achim Beierlorzer auf der Bank für Aufbruchstimmung sorgen.

RB Leipzig trennt sich von Trainer Jesse Marsch

RB Leipzig hat sich nach nur gut fünf Monaten von seinem Trainer Jesse Marsch getrennt. Der 48 Jahre alte Amerikaner wurde nach dem 1:2 bei Union Berlin beurlaubt, wie der sächsische Fußball-Bundesligist am Sonntag mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:211205-99-262941/1

Enttäuschte Leipziger

Leipzig in der Krise: RB-Bosse beraten über Marsch

Die Samstagsruhe war trügerisch am Cottaweg. Am Morgen nach dem sportlichen Tiefpunkt mit dem 1:2 beim 1. FC Union Berlin saßen die Bosse von RB Leipzig um den in die ungewohnte Wüterichrolle geschlüpften Geschäftsführer Oliver Mintzlaff zusammen.

Was tun, nach diesem nächsten unerklärlich schwachen Auftritt? Hatte Mintzlaff in seiner ersten von Frust und Enttäuschung geprägten Analyse noch Raum für Spekulationen gelassen, verdichteten sich die Anzeichen, dass Trainer Jesse Marsch noch in seiner laufenden Corona-Quarantäne beurlaubt ...

Frustriert

RB-Geschäftsführer: „Gilt es knallhart zu analysieren“

RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff hat nach dem 1:2 bei Union Berlin und der dritten Bundesliga-Niederlage nacheinander heftige Kritik an der Leistung des Vize-Meisters geübt und eine Trennung von Cheftrainer Jesse Marsch nicht ausgeschlossen.

«Das war eine desolate Leistung, ganz, ganz schlecht», sagte Mintzlaff am Freitag bei DAZN und zeigte sich «sehr, sehr enttäuscht». Wegen seiner Corona-Infektion war Marsch nicht mit nach Berlin gereist.

Heimsieg

Dritte Niederlage in Serie: RB Leipzig unterliegt bei Union

RB Leipzig hat in der Fußball-Bundesliga seine dritte Niederlage in Serie kassiert. Der von Corona-Sorgen geplagte Vizemeister verlor am Freitagabend zum Auftakt des 14. Spieltages mit 1:2 (1:1) beim 1. FC Union Berlin.

Im Berliner Winter-Flockenwirbel holten die Corona-geplagten Sachsen im Stadion An der Alten Försterei erstmals in ihrer Bundesliga-Geschichte drei Niederlagen in Serie. Ein Glückstreffer von Christopher Nkunku (13. Minute) reichte RB und Ersatz-Coach Marco Kurth als Vertreter von Jesse Marsch im Stadion an der Alten ...

1. FC Union Berlin - RB Leipzig

Negativ-Hattrick für RB Leipzig: Niederlage bei Union

RB Leipzig holte einen historischen Negativ-Hattrick. Im Berliner Winter-Flockenwirbel kassierten die Corona-geplagten Sachsen beim 1. FC Union durch das 1:2 (1:1) erstmals in ihrer Bundesliga-Geschichte drei Niederlagen in Serie.

Von einer «katastrophalen» und «desolaten» Leistung sprach Geschäftsführer Oliver Mintzlaff bei DAZN und analysierte schonungslos: «Wir haben ein beschissenes Spiel abgeliefert.»

Ein Glückstreffer von Christopher Nkunku (13.

Comeback

Leipzig mit Gulacsi - Trimmel bei Union auf der Bank

Peter Gulacsi feiert bei RB Leipzig sein Comeback nach seiner Corona-Infektion. Der Schlussmann und Kapitän steht heute (20.30 Uhr/DAZN) im Spiel der Fußball-Bundesliga bei Union Berlin nach zwei Wochen wieder im Tor der Sachsen.

Trainer Jesse Marsch kann hingegen nach seiner Corona-Infektion weiterhin nicht im Stadion dabei sein. Da auch sein Assistent Achim Beierlorzer in Quarantäne ist, wird der Vize-Meister im Stadion an der Alten Försterei von Marco Kurth als weiterem Marsch-Vertreter betreut.

Spitzenspiel

Der 14. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga startet am Freitag um 20.30 Uhr mit der Partie 1. FC Union Berlin gegen RB Leipzig. Die weiteren Begegnungen im Überblick:

Arminia Bielefeld - 1. FC Köln (Samstag, 15.30 Uhr)

Situation: Die Bielefelder benötigen dringend einen Punkte-Dreier, um den Anschluss an den Relegationsrang zu halten. Die Kölner sind nach dem Derbysieg im Aufwind, warten aber noch auf den ersten Auswärtserfolg.

Statistik: In der Bundesliga ist die Bilanz recht ausgeglichen, von den insgesamt sechs ...

Markus Söder

Zuschauer-Begrenzung mit unterschiedlichen Umsetzungen

Nach den Bund-Länder-Beschlüssen zu Zuschauerbeschränkungen im Profi-Sport finden die Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga unter unterschiedlichen Vorzeichen statt.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) kündigte am Freitag eine Geisterspiel-Regelung für sein Bundesland an, die schon von diesem Samstag an gilt. In Baden-Württemberg sind in den Stadien maximal 750 Menschen zugelassen. Nordrhein-Westfalen setzt die am Donnerstag beim Treffen der Bundesregierung mit den Länderchefinnen und -chefs vereinbarten Vorgaben exakt ...