Suchergebnis

Fußball

Dresden vertraut gegen Nürnberg auf starke Fan-Unterstützung

Dynamo Dresden setzt im Zweitliga-Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Nürnberg wieder auf den Faktor Fans. «Wir freuen uns auf unsere Zuschauer im Rücken. Bisher lief es gut bei Heimspielen. Die Zuschauer haben uns bisher immer super unterstützt und das wollen wir zurückzahlen», erklärte Fußball-Trainer Alexander Schmidt am Freitag auf der Pressekonferenz. 16 000 Fans waren beim letzten Dresdner Heimsieg gegen den SV Werder Bremen im unter Corona-Bedingungen ausverkauften Stadion dabei.

Pascal Köpke vom 1. FC Nürnberg jubelt über ein Tor

Stürmer Köpke kommt Rückkehr nach Knieverletzung näher

Stürmer Pascal Köpke kommt dem Comeback beim 1. FC Nürnberg nach seinem Kreuzbandriss näher. Der Sohn des früheren Fußball-Nationaltorwarts Andreas Köpke hat in dieser Woche wieder Teile des Teamtrainings beim Zweitligisten absolviert. Alle Übungen ohne Körperkontakt würden bei Köpke gut aussehen, berichtete Trainer Robert Klauß am Freitag. «Er bewegt sich auch flüssig.»

Der 26 Jahre alte Köpke, der sich im November vergangenen Jahres einen Riss des vorderen Kreuzbands im rechten Knie zugezogen hatte, werde weiter integriert, sagte ...

Antonio Di Salvo

Nach Top-Start: Di Salvo startet EM-Casting

Beim späten Abendessen mit seinen siegreichen U21-Jungs hatte Antonio Di Salvo längst die nächsten Schritte im Kopf.

Der Nachfolger von Stefan Kuntz als U21-Nationaltrainer sah trotz zweier Siege zum perfekten Einstand weiteres Verbesserungspotenzial und wagte auch schonmal eine kleine Vorschau auf das bevorstehende EM-Casting. «Wir haben viele Jungs im Blick. Die Tür ist grundsätzlich für jeden Spieler offen, der in den Jahrgang reinpasst», sagte der 42-Jährige zum nächsten Turnier 2023 in Georgien und Rumänien.

Fabian Nürnberger

Nürnberger vom 1. FC Nürnberg für drei Testspiele gesperrt

Mittelfeldspieler Fabian Nürnberger vom 1. FC Nürnberg ist nach seiner Rote Karte im Testspiel gegen den FC Ingolstadt für drei Freundschaftsspiele gesperrt worden. Dies teilte der fränkische Fußball-Zweitligist am Montag mit. Nürnberger war am Freitag beim blamablen 0:7 gegen die Schanzer nach einem Foulspiel vom Platz gestellt worden. In Liga- und Pokalspielen darf der 22-Jährige aber eingesetzt werden. Für den «Club» geht es nach der Länderspielpause in der 2.

1. FC Nürnberg

Nürnberg mit hohem Verlust, Hecking: „Erstklassig spielen“

Die Corona-Krise hat den 1. FC Nürnberg hart getroffen. Wie die Franken auf ihrer Jahreshauptversammlung mitteilten, verzeichnete der Traditionsverein aus der 2. Fußball-Bundesliga im Geschäftsjahr 2020/21 einen Verlust in Höhe von 9,4 Millionen Euro nach Steuern. «Ein großer Einbruch und ein Schritt nach hinten», kommentierte Finanz-Vorstand Niels Rossow am Samstag das negative Ergebnis. Nach der Saison 2019/20 hatte der «Club» noch einen Überschuss von 1,8 Millionen Euro gemeldet.

FC Nürnberg geht bei Testspielpleite gegen Ingolstadt unter

Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg hat in der Länderspielpause gegen Ligakonkurrent FC Ingolstadt eine krachende Testspielpleite kassiert. Der in dieser Saison noch ungeschlagene «Club» verlor in Unterzahl gegen das Tabellenschlusslicht aus Oberbayern mit 0:7 (0:3). Filip Bilbija (8.), Dennis Eckert Ayensa (13.) und Christopher Schindler (29./Eigentor) brachten den FCI am Freitag früh in Führung, Maximilian Beister (47.) und Fatih Kaya (49.) und Andreas Poulsen (79.

Ron-Robert Zieler

Zieler kritisiert Erwartungshaltung in Hannover

Torwart Ron-Robert Zieler von Hannover 96 hat nach dem 0:0 beim 1. FC Nürnberg die hohe Erwartungshaltung rund um seinen Verein kritisiert.

«Es denken immer andere über Hannover 96, dass wir in der zweiten Liga alles weghauen müssten. Aber das ist nicht so einfach», sagte der Weltmeister von 2014 in einem Sport1-Interview.

Die Niedersachsen sind erneut nur durchwachsen in die neue Zweitliga-Saison gestartet und haben nach neun Spieltagen erst elf Punkte auf dem Konto.

1. FC Nürnberg - Hannover 96

1. FC Nürnberg spät in Unterzahl: 0:0 gegen Hannover 96

Der 1. FC Nürnberg hat seinen vierten Heimsieg nacheinander in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. In später Unterzahl vermieden die Franken beim 0:0 am Samstagabend gegen Hannover 96 aber ihre erste Saisonniederlage. Die Mannschaft von Trainer Robert Klauß bleibt damit der einzige noch ungeschlagene Zweitligist.

In einer über weite Strecken ernüchternden Partie vor 24.211 Zuschauern flog Nürnbergs Offensivspieler Nikola Dovedan in der 79.

1. FC Nürnberg - Hannover 96

1. FC Nürnberg spät in Unterzahl - Remis gegen Hannover 96

Der 1. FC Nürnberg hat seinen vierten Heimsieg nacheinander in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

In später Unterzahl vermieden die Franken beim 0:0 gegen Hannover 96 aber ihre erste Saisonniederlage. Die Mannschaft von Trainer Robert Klauß bleibt damit der einzige noch ungeschlagene Zweitligist.

In einer über weite Strecken ernüchternden Partie vor 24.211 Zuschauern flog Nürnbergs Offensivspieler Nikola Dovedan in der 79. Minute mit Gelb-Rot vom Platz.

Heimsieg

Regensburg rettet Heimnimbus - Paderborn Zweiter

In der 2. Fußball-Bundesliga ist Hochspannung garantiert - und alles scheint möglich.

Spitzenreiter Jahn Regensburg sah nach einem Zwei-Tore-Rückstand gegen den Karlsruher SC wie der sichere Verlierer aus, rettete aber mit einem Doppelschlag ein 2:2 (0:1) und ist daheim weiter ungeschlagen. 18 Punkte stehen zu Buche. Nur der daheim makellose FC St. Pauli (16 Zähler) kann mit einem Sieg am Sonntag gegen Dynamo Dresden noch am Jahn vorbeiziehen.