Suchergebnis

Nürnberg-Trainer Jens Keller

1. FC Nürnberg peilt gegen Kiel Premierensieg an

Der 1. FC Nürnberg hofft auf eine Wende in der 2. Fußball-Bundesliga. Nach acht Ligaspielen ohne Sieg will sich der fränkische Traditionsverein heute im Abstiegskampf Luft verschaffen. Trainer Jens Keller peilt mit dem „Club“ im Heimspiel gegen Holstein Kiel den ersten Sieg unter seiner Führung an. „Wir brauchen eine hohe Aggressivität und Laufbereitschaft“, sagte Keller, der in drei Partien mit den Nürnbergern erst einen Punkt holen konnte. Die verunsicherte Mannschaft erhält zum Hinrundenabschluss zumindest mehr personelle Alternativen.

Holstein Kiel in Nürnberg mit Reimann statt Gelios

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel muss zum Hinrundenabschluss am Sonntag (13.30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg neben dem gesperrten Jonas Meffert auch Ioannis Gelios ersetzen. Der 27 Jahre alte Torhüter hat Rückenprobleme. „Für ihn wird Dominik Reimann spielen“, sagte Holstein-Trainer Ole Werner am Freitag. Reimann war bereits zu Saisonbeginn unter dem damaligen Coach André Schubert erste Wahl, ehe er von Gelios verdrängt wurde.

Mittelfeldspieler Meffert fehlt wegen einer Roten Karte, die er am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen ...

Jens Keller

Nürnberg wieder mit mehr Alternativen

Der 1. FC Nürnberg hat vor dem Heimspiel gegen Holstein Kiel wieder mehr personelle Alternativen. Robin Hack, Oliver Sorg und Asger Sörensen kehrten am Freitag ins Training zurück. „Die drei Jungs, die heute zurückgekommen sind, sind natürlich alle eine Option für die Startelf“, sagte Trainer Jens Keller. Georg Margreitter ist schon seit einigen Tagen wieder dabei, ist aber vermutlich noch kein Thema für einen Einsatz.

In den drei Spielen unter Keller verloren die Franken zweimal, dazu gab es ein Unentschieden als magere Ausbeute.

Tim Walter lacht vor Spielbeginn

VfB-Trainer Walter lässt Torwartfrage offen

Trainer Tim Walter hat die Torhüterfrage beim VfB Stuttgart vor dem Auswärtsspiel gegen Darmstadt 98 am Montagabend (20.30 Uhr/Sky) nicht beantwortet. Dem bisherigen Stammtorwart Gregor Kobel droht im Duell mit Fabian Bredlow nach seiner Pause wegen einer Oberschenkelverletzung ein Platz auf der Bank. „Fabi hat gut gespielt. Gregor hat seinen Job bis dahin auch gut gemacht. Von daher entscheide ich einfach, wer den besseren Eindruck im Training macht“, sagte Walter am Freitag in Stuttgart.

Thomas Hitzlsperger

Keine Garantie für Walter: Verweis auf Profi-Geschäft

Auch angesichts des ständigen Wandels im Profifußball spricht Thomas Hitzlsperger dem VfB-Trainer Tim Walter keine Jobgarantie aus. „Es gibt von uns keine öffentlichen Drohungen, Bekenntnisse oder Garantien“, sagte der Vorstandsvorsitzende des schwäbischen Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“ (Freitag). „Ich verlange das nicht für mich vom Aufsichtsrat, und ganz grundsätzlich kann das niemand verlangen, wenn er freiwillig im Profifußball arbeitet.

 Es ist Winterpause. Nun steht fest, wann die Aalener wieder an Fußball denken.

VfR reist in die Türkei

Während die Spieler des VfR Aalen sich derzeit im Urlaub befinden, hat der Regionalligist an diesem Mittwoch seinen Winterfahrplan bekannt gegeben. Die erste Trainingseinheit steigt demnach am Donnerstag, 9. Januar auf dem heimischen VfR-Gelände.

Das sind die Termine bis zum Auftakt: Vom 29. Januar bis 5. Februar bezieht der VfR sein Quartier in Lara (Türkei). Außerdem sind folgende Testspiele schon fixiert: 18. Januar FV Illertissen (A), 21.

Fürths Trainer Stefan Leitl vor einem Spiel

Fürth erwartet gegen KSC „sehr ausgeglichenes Spiel“

Die SpVgg Greuther Fürth erwartet zum Hinrundenabschluss der 2. Fußball-Bundesliga am Samstag (13.00 Uhr) bei Aufsteiger Karlsruher SC ein Geduldsspiel. „Wir brauchen sehr viel Geduld. Es wird ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem Nuancen entscheiden werden“, meinte Trainer Stefan Leitl am Mittwoch vor dem Gastspiel. „Der KSC hat eine heimstarke Mannschaft, die sehr diszipliniert Fußball spielt.“

Die Fürther stehen mit 22 Punkten nach 16 Spieltagen im gesicherten Mittelfeld.

VfB-Stürmer

VfB-Stürmer „VARio Gomez“ erlöst sich und schweigt

Ob er das Wortspiel mit seinem Namen genauso witzig fand wie sein Verein, ist von Mario Gomez nicht überliefert. „Gestatten, VARio Gomez“, twitterte der VfB Stuttgart zu zwei Fotos des jubelnden Angreifers nach dem 3:1-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg.

Dass der 34-Jährige sich überhaupt wieder freuen konnte, war nach einer seit Ende Juli andauernden Flaute allein schon eine Nachricht. Sein Tor sowie eine Vorlage dürften für Gomez aber umso erlösender gewesen sein, weil ihm zuvor innerhalb von gut einer Woche gleich vier Treffer ...

Stuttgarts Wataru Endo spielt gegen Nürnbergs Lukas Jäger (r.)

VfB dreht Spiel dank Gomez, FCN-Krise auch unter Keller

Dank eines wiedererstarkten Mario Gomez hat der VfB Stuttgart einen ersten Schritt aus der Krise gemacht und die Sorgen des 1. FC Nürnberg nochmals vergrößert. Ein Tor und eine Vorlage des Ex-Nationalstürmers ebneten den Schwaben am Montagabend den Weg zum 3:1 (0:1) gegen den seit nun acht Spielen sieglosen FCN. Michael Frey (10. Minute) hatte die Gäste zwar in Führung geschossen. Für den ersten Erfolg unter dem neuen FCN-Trainer Jens Keller reichte es aber nicht, weil der eingewechselte Silas Wamangituka (58.

VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg

VfB dreht Absteigerduell - FCN-Krise weitet sich aus

Dank eines wiedererstarkten Mario Gomez hat der VfB Stuttgart einen ersten Schritt aus der Krise gemacht und die Sorgen des 1. FC Nürnberg nochmals vergrößert.

Ein Tor und eine Vorlage des Ex-Nationalstürmers ebneten den Schwaben am Montagabend den Weg zum 3:1 (0:1) gegen den seit nun acht Spielen sieglosen FCN. Michael Frey (10. Minute) hatte die Gäste zwar in Führung geschossen. Für den ersten Erfolg unter dem neuen FCN-Trainer Jens Keller reichte es aber nicht, weil der eingewechselte Silas Wamangituka (58.