Suchergebnis

 Auf ihm liegen große Hoffnungen: Der erfolgshungrige Trainer Boris Schommers soll den 1. FC Kaiserslautern zu einer Spitzenmann

Dem großen Namen alle Ehre machen: 1.FC Kaiserslautern vor Drittliga-Auftakt

Chaos – das ist ein Zustand, der im 21. Jahrhundert nahezu durchgängig beim vierfachen deutschen Meister 1. FC Kaiserslautern herrschte. So gab es viele Veränderungen in der Vorstandsetage, ständige Trainerwechsel und die Verpflichtung teurer Profis bei ausbleibendem Erfolg: Oftmals begleitet von wenig förderlichen Querelen. All das mündete in einer negativen Entwicklung mit nur wenigen Hochs, die die Kasse klammer und klammer werden ließ. Die logische Konsequenz: sportlicher Absturz in die Dritte Liga und der Insolvenzantrag am 15.

Robert Klauß

Zweitliga-Derby zum Start: Jahn Regensburg gegen Nürnberg

Nach einem halben Jahr Corona-Pause wird an diesem Freitag in Bayern erstmals wieder ein Spiel der 2. Bundesliga vor Zuschauern angepfiffen. Zum Saisonauftakt im deutschen Fußball-Unterhaus kommt es in Regensburg heute zum Freistaat-Duell zwischen dem SSV Jahn und dem 1. FC Nürnberg. Für beide personell veränderten Teams ist die Partie im Jahnstadion der erste richtige Härtetest der Spielzeit. Nach einer Entscheidung der Politik, zunächst probeweise die deutschen Stadien bis zu 20 Prozent zu füllen, dürfen die Oberpfälzer 3042 Fans auf die ...

3. Liga

Kohle und Corona: 3. Liga startet mit zwei großen Sorgen

Die tristen Jahre mit der Pleite als Tiefpunkt sind abgehakt, beim 1. FC Kaiserslautern träumt man wieder von größeren Fußball-Bühnen.

„Ich glaube schon, dass es auch der Anspruch ist, wenn wir sagen, wir wollen oben spielen, dass wir auch aufsteigen wollen“, sagte Boris Notzon vor dem Eröffnungsspiel der 3. Liga am Freitag (18.45 Uhr/ARD und MagentaSport) gegen Dynamo Dresden dem SWR. Es ist geich das Duell zweier Aufstiegsfavoriten.

In einer Umfrage des Portals „liga3-online“ unter den 20 Drittliga-Trainern zu den ...

Simon Rolfes

Leverkusen holt nicht zwangsläufig neue Spieler

Bayer Leverkusen wird nach dem Verkauf von 100-Millionen-Mann Kai Havertz nicht zwangsläufig noch neue Spieler verpflichten.

„Es ist klar, dass wir uns umsehen. Und ich schließe nicht aus, dass noch was passiert. Aber wir werden keine verrückten Sachen machen“, sagte Sportdirektor Simon Rolfes. Bei der Suche wolle er sich „nicht auf eine Position festlegen. Und ich würde den Fokus auch nicht nur auf Neue legen, sondern auch auf die, die da sind.

Sebastian Andersson

Andersson wechselt von Union Berlin zum 1. FC Köln

Stürmer Sebastian Andersson verlässt den 1. FC Union Berlin. Der 29-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim 1. FC Köln, wie Union am Dienstag mitteilte.

Über die Ablösesumme machten beide Vereine der Fußball-Bundesliga keine Angaben. Der Schwede soll bei den Geißböcken Jhon Cordoba ersetzen, der zuvor zu Hertha BSC gewechselt war.

Andersson kam im Sommer 2018 vom damaligen Liga-Rivalen 1. FC Kaiserslautern zu den in der 2. Liga beschäftigten Köpenickern und trug mit zwölf Treffern zum Aufstieg bei.

Mersad Selimbegovic

Regensburg feiert Pokal-Erfolg im Elfmeterschießen

Ein Kampf in Unterzahl und ein starker Torhüter haben dem SSV Jahn Regensburg in einem Thriller vom Punkt den Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals ermöglicht. Der Fußball-Zweitligist gewann am Sonntag im Elfmeterschießen mit 4:3 beim 1. FC Kaiserslautern. Nach Verlängerung hatte es 1:1 (1:0, 1:1) gestanden. In der finalen Entscheidung wurde Keeper Alexander Meyer mit zwei parierten Elfmetern zum gefeierten Siegbringer.

Albion Vrenezi hatte die Oberpfälzer schon in der 4.

Boris Schommers

Kaiserslautern scheitert im Pokal an Regensburg

Der hoch verschuldete Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat den erhofften Einzug in die 2. Runde des DFB-Pokals und damit wichtige Zusatzeinnahmen verpasst. Die Pfälzer unterlagen am Sonntag dem Zweitligisten SSV Jahn Regensburg mit 3:4 im Elfmeterschießen und schieden aus. Nach 120 Minuten hatte es vor fast leeren Rängen im Fritz-Walter-Stadion 1:1 (0:1, 1:1) gestanden.

FCK-Trainer Boris Schommers war trotz der Niederlage mit dem Auftritt seines Teams zufrieden: „In der ersten Halbzeit haben wir Sicherheit und Mut vermissen ...

1. FC Kaiserslautern - Jahn Regensburg

Kaiserslautern scheitert an Regensburg

Der hoch verschuldete Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat den erhofften Einzug in die 2. Runde des DFB-Pokals und damit wichtige Zusatzeinnahmen verpasst.

Die Pfälzer unterlagen dem Zweitligisten SSV Jahn Regensburg mit 3:4 im Elfmeterschießen und schieden aus. Nach 120 Minuten hatte es vor fast leeren Rängen im Fritz-Walter-Stadion 1:1 (0:1, 1:1) gestanden.

Unter den Augen von 1954-Weltmeister Horst Eckel gingen die Regensburger bereits in der 4.

Zittersieg

Hoffenheim zittert, Freiburg müht sich, Leverkusen souverän

Tausende euphorische Fans in Rostock und Chemnitz gaben alles, die Favoriten wackelten bedenklich - doch der Pokal-Trend in Corona-Zeiten hat sich auch am Sonntag fortgesetzt. Die Profi-Clubs aus der Bundesliga waren nicht zu schlagen.

Die TSG Hoffenheim gewann beim Pflichtspiel-Debüt des neuen Trainers Sebastian Hoeneß vor 3095 Zuschauern beim Regionalligisten Chemnitzer FC mit großer Mühe mit 3:2 (2:2, 1:1, 0:0) im Elfmeterschießen. Aufsteiger VfB Stuttgart siegte vor sogar 7500 Fans knapp mit 1:0 (1:0) beim Drittligisten Hansa ...

Ein Fußball liegt auf dem Rasen

Nach Spiel-Absetzung: Regensburg im DFB-Pokal aktiv

Nach der Absetzung des DFB-Pokal-Spiels des Fußball-Viertligisten 1. FC Schweinfurt 05 beim Bundesligisten FC Schalke 04 ist heute (15.30 Uhr) nur ein Verein aus Bayern in dem Wettbewerb im Einsatz. Der Zweitligist SSV Jahn Regensburg will dabei die Hürde beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern nehmen.

Am Montag (18.30 Uhr) empfangen dann noch die Würzburger Kickers den Zweitliga-Konkurrenten Hannover 96. Titelverteidiger FC Bayern München spielt erst am 15.