Suchergebnis

Steffen Baumgart, Trainer des Bundesligisten 1. FC Köln: Brüllen und Philosophieren.

Der Fußballlehrer als Philosoph

Dass es unter den Fußballlehrern vor Philosophen nur so wimmelt, wissen wir nicht erst seit Sepp Herberger. Dieser etwas spröde Trainer erklärte den Fußballsport allein mit fünf Worten, als er sagte: „Das Runde muss ins Eckige.“ Damit ist bis heute alles Grundsätzliche zum Thema gesagt. Denn nur unter Beherzigung der Herberg’schen Formel kann es ein gewonnenes Spiel überhaupt geben. Alles anderes wäre ein Patt, über das niemand so richtig glücklich ist.

Florian Wirtz

Baumgart zu Wirtz-Wechsel: Vereinbarung „aufgekündigt“

Trainer Steffen Baumgart vom 1. FC Köln ärgert sich noch über den Abgang von Florian Wirtz zum rheinischen Bundesliga-Rivalen Bayer Leverkusen im Januar 2020. Man dürfe nicht von «unglücklichen Umständen» sprechen.

«Er wurde in unserem Kölner Nachwuchsleistungszentrum über einen langen Zeitraum sehr, sehr gut ausgebildet. Und es gab mal ein Agreement zwischen Köln, Leverkusen und Mönchengladbach, dass man sich im Nachwuchs gegenseitig keine Spieler abwirbt», sagte Baumgart (49) vor der Partie gegen Leverkusen am Sonntag (15.

Steffen Baumgart

Baumgart vor Rhein-Derby: „Schaffst du nur als Kollektiv“

Der 1. FC Köln hat beim Rhein-Derby der Fußball-Bundesliga gegen Bayer Leverkusen am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) nach Ansicht von Trainer Steffen Baumgart nur als Team eine Chance.

«Das, was auf uns zukommen wird, ist eine der besten Mannschaften, die wir in Deutschland im Moment haben», sagte Baumgart und ergänzte: «Das heißt, wenn wir bestehen wollen, geht es darum, dass wir das nur als Mannschaft können.»

Die Kölner müssen auch im Duell gegen den Nachbarn auf Mittelfeldspieler Ellyes Skhiri verzichten.

Florian Wirtz

Wirtz im Fokus - Seoane: „Keine spezielle Vorbereitung“

Bei der Rückkehr zu seinem langjährigen Club wird Jung-Nationalspieler Florian Wirtz erstmals im fast vollen Kölner Stadion als Profi von Bayer Leverkusen auflaufen.

Vor dem 67. Bundesliga-Derby zwischen dem 1. FC Köln und dem Bayer-Team am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) steht der erst 18 Jahre alte Mittelfeldspieler im Fokus. Leverkusens Trainer Gerardo Seoane sieht darin kein großes Problem. «Das bedarf keiner speziellen Vorbereitung für ihn.

Remis bei Betis

„Sehr gute Reaktion“: Leverkusen vor Derby wieder gefestigt

Rechtzeitig vor dem rheinischen Derby hat Bayer Leverkusen das Bayern-Debakel abgehakt und die Achtelfinal-Ambitionen in der Europa League untermauert.

«Das war eine sehr gute Reaktion von der Mannschaft. Wir fahren mit einem guten Gefühl nach Hause», sagte Trainer Gerardo Seoane nach der couragierten Leistung beim 1:1 gegen den stärksten Gruppen-Kontrahenten Betis Sevilla. Damit haben die Rheinländer eine gute Ausgangsposition auf den Gruppensieg und können am Sonntag im Nachbarschafts-Duell beim 1.

Dino Toppmöller

Darüber spricht die Liga: Von Corona-Sorgen bis Rhein-Derby

Im Spiel des FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim darf Dino Toppmöller seinen erkrankten Chef Julian Nagelsmann erneut vertreten.

Der Fall zeigt, wie groß die Corona-Gefahr auch für die Fußball-Bundesliga trotz Impfungen und Testungen noch immer ist. Sportlich gibt es am neunten Spieltag am Rhein die größte Brisanz.

Beim FC Bayern ist der Co wieder gefordert: Julian Nagelsmann verpasste das 4:0 seines FC Bayern München in der Champions League gegen Benfica Lissabon an der Seitenlinie.

Knapper Sieg

Knapper Sieg: DFB-Frauen schwächeln in Israel

Nur mit Ach und Krach haben die deutschen Fußballerinnen ihr drittes Qualifikationsspiel zur Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland gewonnen.

Die Auswahl von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg setzte sich am Donnerstagabend in Petach Tikva im ersten Länderspiel überhaupt gegen Israel mit 1:0 (1:0) durch. «Ein bisschen träge», räumte die 53-Jährige nach dem Abpfiff ein, habe die Mannschaft gewirkt: «Wir wissen natürlich, dass das keine Topleistung war.

Rudi Völler

Völler kontert Baumgart: „Einschleim-Phase bei eigenen Fans“

Nach der Stichelei von Kölns Trainer Steffen Baumgart nach der 1:5-Niederlage gegen FC Bayern München keilte Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler dem rheinischen Derby am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) zurück.

«Ich habe Respekt vor der Leistung der Kölner und finde, dass Steffen Baumgart einen richtig guten Job macht. Deshalb erstaunt es mich, dass er immer noch in der Einschleim-Phase bei den eigenen Fans zu sein scheint», sagte Völler vor dem Europa-League-Spiel bei Betis Sevilla der «Bild»-Zeitung.

Fußball

Fußball-Spruch des Jahres von Köln-Trainer Steffen Baumgart

Trainer Steffen Baumgart vom Bundesligisten 1. FC Köln hat den Fußball-Spruch des Jahres zum Besten gegeben. Das gab die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur am Donnerstag in Nürnberg bekannt. «Ein Spiel ist erst vorbei, wenn der Schiedsrichter pfeift und ich nicht mehr brülle», hatte der FC-Coach zu einem Spiel mit Blick auf die damals geringe Laufbereitschaft von Schützling Anthony Modeste deutlich gemacht. Mit seiner gewohnt lautstarken und direkten Äußerung setzte sich Baumgart etwa gegen die Nationalspieler Leon Goretzka und Niklas Süle ...

Steffen Baumgart

Fußball-Spruch des Jahres kommt von Köln-Trainer Baumgart

Trainer Steffen Baumgart vom Bundesligisten 1. FC Köln hat den Fußball-Spruch des Jahres zum Besten gegeben. Das gab die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur in Nürnberg bekannt.

«Ein Spiel ist erst vorbei, wenn der Schiedsrichter pfeift und ich nicht mehr brülle», hatte der FC-Coach zu einem Spiel mit Blick auf die damals geringe Laufbereitschaft von Schützling Anthony Modeste deutlich gemacht. Mit seiner gewohnt lautstarken und direkten Äußerung setzte sich Baumgart etwa gegen die Nationalspieler Leon Goretzka und Niklas Süle ...