Suchergebnis

 Kabarettist Christoph Brüske nahm das Wangener Publikum mit auf eine Reise in die „bekloppten Zeiten“.

Kalauernd und provozierend durchs Politikprogramm

Seinen Biss hat Kabarettist Christoph Brüske seit dem letzten Gastspiel in der „Maria-Neumann-Arena“ nicht verloren, dafür einige Freunde seiner Art, politisches Kabarett zu präsentieren, hinzugewonnen. Die Zahl der Zuschauer am Samstagabend in der Wangener Hägeschmiede war weniger überschaubar als vor zweieinhalb Jahren.

Er ist auf der Bühne präsent wie kaum ein Zweiter und redet schneller als die Polizei erlaubt. Sein Hin-und her-Gerenne auf der Bühne erzeugt beim Zuschauen beinahe Schwindelgefühle – und das, was er in „bekloppten ...

Peter Bosz

Wiedergutmachung gefragt: Bayer geht Risiko in Madrid

Die klare Ansage von Club-Chef Fernando Carro ist angekommen.

„Wir müssen so viel Risiko eingehen, dass wir das Spiel am Ende gewinnen“, sagte Trainer Peter Bosz und kündigte vor dem Champions-League-Spiel von Bayer Leverkusen bei Atlético Madrid am Dienstag (18.55 Uhr/DAZN) einen mutigen Auftritt an. „Atlético kassiert normalerweise wenig Gegentore“, sagte Bosz: „Aber wir schießen normalerweise viele. Auch auswärts. Deshalb wird das interessant.

Mats Hummels

Ausblick: Europapokal, Hummels und das Ruhrpott-Duell

Die Europapokal-Wettbewerbe gehen unter der Woche weiter, ebenso die Diskussionen um Ex-Nationalspieler Mats Hummels nach der Verletzung von Niklas Süle. In Fernost tagt die FIFA, und die Bundesliga blickt am Wochenende gespannt ins Revier.

HUMMELS: Nachdem Abwehrchef Niklas Süle eine schwere Knieverletzung erlitten hat, könnten die Rufe nach einer Rückkehr des 2014-Weltmeisters Mats Hummels in die deutsche Nationalmannschaft lauter werden.

Klaus Gjasula

„Fängt auch im Kopf an“: Paderborns Kampf gegen Goliaths

Der „verflixte erste Sieg“ fehlt immer noch, die Leistungen werden langsam schlechter und der Glaube scheint auch zu schwinden: Nach verheißungsvollem Auftakt droht Aufsteiger SC Paderborn in der Fußball-Bundesliga ein aussichtsloser Kampf um den Klassenerhalt.

„Jetzt fängt es auch im Kopf an“, sagte Kapitän Klaus Gjasula nach dem bitteren 0:3 (0:1) des Tabellenletzten beim vorherigen Vorletzten 1. FC Köln.

Auf den neuen 17. Mainz hat Paderborn mit nur einem Punkt nun schon fünf Zähler Rückstand, dazu mit minus 13 nun ...

Olympia

Olympische Vorboten? Sportgroßveranstaltungen in Deutschland

Eine neue deutsche Olympiabewerbung kündigt sich an.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), Sportmanager Michael Mronz und 14 Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister stellen am Montag in der Berliner NRW-Vertretung die Pläne der Region Rhein-Ruhr mit Blick auf 2032 vor. In den kommenden Jahren gibt es einige Sportgroßveranstaltungen in Deutschland, aussichtsreiche Bewerbungen laufen zudem (eine Auswahl):

2020 - Bob- und Skeleton-WM, Altenberg: Die Titelkämpfe finden nach 2008 wieder im ...

Schalke vergibt erneut Chance auf Tabellenführung

Der FC Schalke 04 hat zum zweiten Mal in Folge die Chance auf die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga vergeben. Die Gelsenkirchener unterlagen in der letzten Partie des achten Spieltages bei 1899 Hoffenheim mit 0:2. Damit rutschten die Schalker auf Tabellenplatz sieben ab, liegen in der engen Spitzengruppe aber weiter nur zwei Zähler hinter dem Tabellenersten Borussia Mönchengladbach. Der 1. FC Köln hatte zuvor das Kellerduell gegen den SC Paderborn mit 3:0 für sich entschieden.

Köln gewinnt Bundesliga-Kellerduell gegen Paderborn

Der 1. FC Köln hat das Kellerduell der Fußball-Bundesliga gegen den SC Paderborn für sich entschieden. Das Team von Trainer Achim Beierlorzer gewann mit 3:0 gegen den Mitaufsteiger und verließ dank seines ersten Heimsiegs in dieser Saison die Abstiegsränge. Mit nun sieben Punkten sind die Kölner 15. der Tabelle. Die Tore für die Gastgeber erzielten Simon Terodde, Louis Schaub und Sebastiaan Bornauw. Paderborn bleibt auch nach dem achten Spieltag sieglos und ist mit einem Punkt weiter Schlusslicht.

Deckel drauf

Erleichterung in Köln - Frust bei „David“ Paderborn

Spaßvogel Kingsley Ehizibue sprang seinem „Tarzan“ genannten Kollegen Sebastiaan Bornauw vor der Südkurve auf die Schulter und hüpfte auf und ab.

Torhüter Timo Horn freute sich auf die erste Zu-Null-Belohnung dieser Saison: Die Erleichterung über den höchsten Bundesliga-Heimsieg seit fast drei Jahren und den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz war beim 1. FC Köln überall zu greifen.

„Na endlich“, sagte Horn nach dem 3:0 (1:0) im Kellerduell gegen Schlusslicht SC Paderborn und atmete erst einmal tief durch.

1. FC Köln - SC Paderborn 07

FC Köln gewinnt Kellerduell - Paderborn weiter sieglos

Der 1. FC Köln hat sich den Frust der letzten Wochen von der Seele geschossen und mit dem höchsten Bundesliga-Heimsieg seit fast drei Jahren die Abstiegsränge der Fußball-Bundesliga verlassen. Für Mitaufsteiger SC Paderborn wird die Lage dagegen schon prekär.

Simon Terodde (9.) sowie die Tor-Debütanten Louis Schaub (59.) und Sebastiaan Bornauw (85.) sorgten dafür, dass der bisherige Vorletzte das Keller-Duell gegen das Schlusslicht mit 3:0 (1:0) gewann und sich mit nun sieben Punkten auf Rang 15 verbesserte.

Klasse Leistung

Wolfsburgerinnen gewinnen auch siebtes Saisonspiel

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben auch das siebte Saisonspiel gewonnen und bleiben weiter an der Tabellenspitze der Bundesliga. Der Meister und Pokalsieger setzte sich beim 1.FFC Frankfurt souverän mit 3:0 (2:0) durch.

Fridolina Rolfö brachte die Wölfinnen, bei denen Nationalspielerin Alexandra Popp in der 32. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, in Führung (38.). Top-Torjägerin Pernille Harder (42.) und Frankfurts Sophia Kleinherne mit einem Eigentor (53.