Suchergebnis

1. FC Union Berlin - Eintracht Frankfurt

„Kann einfach gut schießen“: Kruse verhindert Eintracht-Sieg

Dank Max Kruse zum achten Mal nacheinander nicht verloren: Da konnten die Liga-Überflieger vom 1. FC Union Berlin auch den verpassten Rekord von vier Siegen in Folge leicht verschmerzen.

„Ein verrücktes und intensives Spiel“, kommentierte Berlins Torwart Andreas Luthe ein 3:3 (2:2) der Eisernen gegen Eintracht Frankfurt, das wieder von Ex-Nationalspieler Kruse geprägt war.

Als Union die schnelle 2:0-Führung aus den Händen glitt, schlug der 32-Jährige mit einem Volltreffer in den Winkel noch einmal zu, nachdem er schon vom ...

Spitzenreiter

FC Bayern behauptet Bundesliga-Spitze - BVB patzt

Der FC Bayern hat mit etwas Mühe die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga behauptet. Die Münchner setzten sich nach einem 0:1-Rückstand noch 3:1 (2:1) beim VfB Stuttgart durch und schüttelten damit vorerst Borussia Dortmund ab.

Der BVB leistete sich gegen den zuvor 18 Ligaspiele sieglosen 1. FC Köln daheim eine 1:2 (0:1)-Pleite. Damit konnte RB Leipzig durch einen 2:1 (1:0)-Pflichtsieg gegen Arminia Bielefeld auf Rang zwei vorbeiziehen.

Borussia Dortmund - 1. FC Köln

Niederlage gegen Köln: Empfindlicher Rückschlag für den BVB

Vor dem Spiel hochgelobt, nach dem Schlusspfiff tief enttäuscht - Borussia Dortmund hat das Gerede von gewachsener Reife ad absurdum geführt.

Nach zuletzt hochgelobten Auftritten musste das Team von Trainer Lucien Favre ausgerechnet gegen den in dieser Saison noch sieglosen 1. FC Köln beim 1:2 (0:1) einen empfindlichen Rückschlag im Titelrennen hinnehmen. Trainer Lucien Favre wehrte sich vehement gegen den Vorwurf, dass sein Team den Gegner unterschätzt habe: „Nein, nein.

Benjamin Pavard

Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

In Stuttgart kehrt ein Weltmeister zurück an die alte Wirkungsstätte, in Augsburg muss ein Trainerfuchs sein Können dringend beweisen. Und RB Leipzig wartet auf den ersten Treffer des „König des Nordens“. Sechs Spiele, sechs Personalien, die es lohnt, im Blick zu haben.

1. FC Union Berlin - Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr/Sky)

URS FISCHER: Die Eisernen aus Berlin Köpenick eilen von Rekord zu Rekord und erstaunen alle Experten.

Alexander Wehrle

Corona: Köln mit mindestens 40 Millionen Euro Umsatzverlust

Geschäftsführer Alexander Wehrle vom Bundesliga-Vorletzten 1. FC Köln rechnet durch die Corona-Krise mit einem Umsatzverlust in der vergangenen und aktuellen Saison von mindestens 40 Millionen Euro.

Es könnte aber „durchaus auch ein noch größerer Umsatzverlust werden“, sagte Wehrle der „Kölnischen Rundschau“ und sprach noch nicht absehbare Aspekte wie Merchandising, andere Marketingeffekte und die TV-Einnahmen im internationalen Kontext an.

SC-Coach

Der 9. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit dem Spiel VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen eröffnet. Die weiteren Partien im Überblick:

1. FC Union Berlin - Eintracht Frankfurt (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Union jagt die eigenen Rekorde: 15 Punkte nach acht Runden, sieben Spiele ohne Niederlage. Gegen Eintracht kann der vierte Sieg nacheinander folgen, auch das gab es vorher nie. Die Eintracht ist seit fünf Spielen sieglos, verlor dabei allerdings nur einmal.

Schalke-Krise

Darüber spricht die Liga: Krise auf Schalke und in Köln

Das Tief im Westen hat Schalke 04 und den 1. FC Köln vor dem neunten Bundesliga-Spieltag fest im Griff. Gehen die Sieglos-Serien der beiden Traditionsclubs weiter?

Die nächsten Gegner versprechen den Fans wenig Hoffnung: Schalke, seit 24 Spielen ohne Erfolg, spielt bei Borussia Mönchengladbach. Köln, immerhin 18 Partien ohne dreifachen Punktgewinn, muss bei Borussia Dortmund antreten.

SCHALKER KRISE: Nach den turbulenten Tagen mit den Suspendierungen von Amine Harit und Nabil Bentaleb sowie der vorzeitigen Trennung von ...

BVB-Sportdirektor

Zorc lobt positive Entwicklung: „Bessere Balance“

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc ist mit der derzeitigen Entwicklung der Mannschaft äußerst zufrieden.

„Ich habe das Gefühl, dass wir jetzt eine bessere Balance im Team haben als in der vorigen Saison. Zwischen Offensive und Defensive, zwischen Künstlern, Kreativen und Spielern, die ihre Hausaufgaben machen“, sagte Zorc. „Wir haben uns als Mannschaft weiterentwickelt. Der Fokus auf die Spiele und die Gier sind da.“

BVB-Coach Lucien Favre deutete an, dass es nach dem 3:0 gegen Brügge in der Champions League im ...

Florian Kohfeldt

Faktor Fitness: Bremen selbstbewusst ins Duell mit den VfL

Mit einem Torfestival und einem klaren Ergebnis rechnet Florian Kohfeldt in der Partie beim VfL Wolfsburg nicht.

„Wenn man sich die Ausgangslage der beiden Mannschaften ansieht, wird es wahrscheinlich kein Spiel mit drei, vier Toren Unterschied am Ende“, sagte der Werder-Trainer vor der Partie der Remis-Könige aus Niedersachsen und Bremen an diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN). In fünf von acht Partien teilten sich die beiden Fußball-Bundesligisten in dieser Saison bereits die Punkte, nur Stuttgart und Frankfurt taten das ebenso oft.

Markus Gisdol

Gisdol: Köln soll beim BVB „mutig“ wie gegen Bayern spielen

Trainer Markus Gisdol geht scheinbar gelassen mit der sportlich prekären Lage beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln um.

„Das muss man als Bundesligatrainer aushalten können. Das ist Teil des Jobs, da gibt es nichts zu klagen“, sagte der 51-Jährige zur Situation beim Tabellenvorletzten, der nach acht Spieltagen noch ohne Sieg ist und am Samstag beim Zweiten Borussia Dortmund antreten muss (15.30 Uhr/Sky). Inzwischen steht auch Gisdol in der Kritik.