Suchergebnis

 Vitus Eicher.

Vitus Eicher verlängert in Heidenheim

Vitus Eicher ist die aktuelle Nummer zwei unter den Torhütern beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Doch er bleibt dem FCH auch künftig treu. Der Torwart hat seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

„Ich fühle mich beim FCH und in Heidenheim sehr wohl“, betont der 28-jährige und ergänzt: „Deshalb möchte ich unseren gemeinsamen Weg sehr gerne fortsetzen und der Mannschaft mit meiner Erfahrung und meinem Einsatz dabei bestmöglich weiterhelfen.

Vitus Eicher

1. FC Heidenheim verlängert mit Ersatztorhüter Eicher

Der 1. FC Heidenheim hat den Vertrag mit Ersatztorhüter Vitus Eicher langfristig verlängert. Der 28-Jährige unterschrieb beim Fußball-Zweitligisten einen neuen bis zum 30. Juni 2023 gültigen Vertrag, wie der Club am Dienstag mitteilte. „Dank seiner großen Erfahrung sind wir mit ihm auch künftig auf der Torhüterposition bestens aufgestellt“, sagte der FCH-Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald. Eicher spielt seit Anfang 2017 in Heidenheim. Er kam in dieser Saison bisher einmal beim 3:1-Auftaktsieg gegen den VfL Osnabrück zum Einsatz, weil ...

Jubel

Hamburg siegt für Hecking - Stuttgart Erster

Der Hamburger SV siegte für seinen Trainer, der VfB Stuttgart gewann mit Mühe und beklagte drei Verletzte: Dennoch haben sich die Top-Favoriten am 7. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga schon etwas abgesetzt.

Schritt halten kann nur das Überraschungsteam von Arminia Bielefeld. Die nächste Runde startet am Freitag demnach mit einem echten Spitzenspiel auf der Alm. Der 1. FC Nürnberg kommt derweil weiter nicht vom Fleck, Hannover 96 verdarb durch das 2:1 bei Holstein Kiel dem Störche-Coach Ole Werner den Einstand und nahm den eigenen ...

 Heidenheims Robert Leipertz machte auf sich aufmerksam.

Das kuriose Tor beim nächsten Heidenheimer Sieg

In welcher Kategorie dieses Tor auftaucht, wird noch eine Frage werden. Denn die Kategorie, die Robert Leipertz vermutet, gibt es nicht. Für ihn war sein kurios aussehendes 1:0 eines für das „Kacktor des Monats“, wie der Rheinländer launisch einschätzte. Für Frank Schmidt, seinem Trainer der so etwas nicht einmal via Lehrbuch beibringen kann, war es „ein typischer Robert Leipertz“.

Der hatte den Ball in Strafraumnähe, also aussichtsreich, am Fuß, visierte die rechte Ecke an, wie er hinterher freimütig erklärte, traf aber in die ...

Heimsieg

Stuttgart festigt Platz eins - Bielefeld feiert Tor-Gala

Ungeschlagen und in Torlaune - Arminia Bielefeld bleibt das Überraschungsteam der 2. Fußball-Bundesliga.

Keine Mannschaft hat bislang häufiger getroffen als der neue Tabellenzweite, der beim SV Wehen Wiesbaden mit 5:2 (3:1) die nächste Torgala feierte und bereits 19 Treffer auf der Habenseite hat. Da störte es am Samstag auch nicht sonderlich, dass der ansonsten treffsicherer Andreas Voglsammer beim dritten Auswärtssieg in Folge einen Foulelfmeter verschoss.

Hannover 96 stoppt Talfahrt mit Sieg bei Holstein Kiel

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat die sportliche Talfahrt gestoppt. Nach zwei Niederlagen kam das Team von Trainer Mirko Slomka zu einem 2:1 bei Holstein Kiel und vergrößerte vorerst die Distanz zu den Abstiegsplätzen in der 2. Fußball-Bundesliga. Und nach dem zweiten Heimsieg in Folge orientiert sich der 1. FC Heidenheim in der Tabelle der 2. Liga wieder nach oben. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt gewann verdient mit 1:0 gegen Darmstadt 98 und steht aktuell nur einen Punkt hinter der Aufstiegszone.

Kopfballduell

1. FC Heidenheim rückt in Tabelle hoch: 1:0 gegen Darmstadt

Nach dem zweiten Heimsieg in Folge orientiert sich der 1. FC Heidenheim in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga wieder nach oben. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt gewann am Freitag zum Auftakt des siebten Spieltags verdient mit 1:0 (0:0) gegen Darmstadt 98 und steht vor den Spielen des Wochenendes zunächst nur einen Punkt hinter der Aufstiegszone. In einer lange Zeit schwachen Partie erzielte Robert Leipertz mit einem haltbaren Schuss aus 20 Metern das Siegtor für den FCH (59.

1. FC Heidenheim - Darmstadt 98

1. FC Heidenheim rückt dank Sieg gegen Darmstadt nach oben

Nach dem zweiten Heimsieg in Folge orientiert sich der 1. FC Heidenheim in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga wieder nach oben.

Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt gewann zum Auftakt des siebten Spieltags verdient mit 1:0 (0:0) gegen Darmstadt 98 und steht vor den Spielen des Wochenendes zunächst nur einen Punkt hinter der Aufstiegszone. In einer lange Zeit schwachen Partie erzielte Robert Leipertz mit einem haltbaren Schuss aus 20 Metern das Siegtor für den FCH (59.

 Der Jetzt-Darmstädter Tim Skarke.

„Blinki“ ist zurück: Heidenheim gegen Darmstadt

Wie schön, wenn man jemanden schreibt und auch eine Antwort bekommt. Der Empfänger: Tim Skarke, er war nicht irgendwer beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim, sondern ein Eigengewächs, ein Ex-Jugendspieler, der es dann auch in die Profi-Mannschaft geschafft hat.

Doch Skarke ging und Frank Schmidt griff zum Smartphone und sendete einen Text hinterher. „Ich habe ihm geschrieben, er hat auch geantwortet“, sagte der Trainer des FCH am Donnerstag.

Heidenheims Trainer Frank Schmidt

Heidenheim will Punktepolster gegen Darmstadt vergrößern

Der 1. FC Heidenheim will eine Woche nach dem überzeugenden 3:0 gegen Holstein Kiel im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 nachlegen und sich weiter vom Tabellenkeller absetzen. „Das wird ein ganz anderes Spiel. Wenn wir nachlassen, dann wird es schwierig“, sagte Trainer Frank Schmidt vor der Partie am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky). „Niemand ist im siebten Himmel“, sagte er nach Erfolg gegen Kiel am vergangenen Samstag und meinte mit Blick auf die Begegnung gegen Darmstadt: „Das ist eine Chance nachzulegen, damit wir ein gutes Punktepolster ...