Suchergebnis


 Thomas Zimmermann (links, gegen Göppingens Michael Renner) fällt beim FV Ravensburg verletzt aus.

FV Ravensburg hat Torwartprobleme

Durch den Sieg beim Bahlinger SC in der Vorwoche haben sich die Fußballer des FV Ravensburg etwas aus dem Tief herausgekämpft. Doch so gut der Sieg dem zuletzt kriselnden FV tat, so schmerzhaft waren die personellen Nachrichten. Mal wieder ...

Diese Saison ist bislang definitiv keine Saison der Glückseligkeiten in Ravensburg. Nach dem starken Saisonstart gab es die lange Durststrecke, die erst am vergangenen Spieltag mit dem 2:0-Sieg beim Spitzenteam Bahlinger SC zu Ende ging.


 Der EV Ravensburg setzte sich am ersten Spieltag der Eishockey-Regionalliga gegen den Meister Bietigheim durch.

EVR überrascht gegen den Meister

Eine starke Leistung hat der EV Ravensburg im ersten Saisonspiel der Eishockey-Regionalliga Südwest geboten. Gegen den amtierenden Meister Bietigheim gewann der EVR mit 7:3. In einer packenden Partie, die ausgeglichener war als es das Ergebnis vermuten lässt, lag Ravensburg mit 2:0 vorne, musste den Ausgleich hinnehmen und nutzte dann aber die entscheidenden Momente für sich.

Von Anfang an hielt das Spiel, was es versprochen hatte. Schon in der zweiten Minute musste David Heckenberger im EVR-Tor sein Können aufbieten, um die ...

 David Weiland vom 1. SC Ravensburg schwamm über 800 Meter Hallenbadrekord in Bad Saulgau und Ravensburger Vereinsrekord.

Ravensburger Jugend ist auf Rekordkurs

Luca Vogt, David Wieland und Nina Sachs vom 1. SC Ravensburg sind beim 2. Internationalen Langstreckenmeeting in Bad Saulgau zu Vereinsrekorden über 1500 Meter und 800 Meter Freistil geschwommen. Fast wäre das Ziel aufgegangen: Denn die Schwimmer des Ravensburger A-Kaders und Teilnehmer der deutschen Jahrgangsmeisterschaften hatten sich vorgenommen, die Vereinsrekorde über 400, 800 und 1500 Meter Freistil zu knacken.

Nina Sachs (2005), die Freistilspezialistin der Ravensburger leistete sich bei den 400 Meter Lagen einen Wendefehler, ...


 Sieglosserie beendet: Der FV Ravensburg (Daniel Hörtkorn) siegte in Bahlingen mit 2:0.

Ravensburg überrascht in Bahlingen

Der FV Ravensburg hat nach sieben Spielen ohne Sieg in der Fußball-Oberliga den ersehnten Dreier geschafft. Beim Spitzenteam Bahlinger SC überraschte der FV mit einem 2:0-Sieg. Die Tore erzielten Moritz Jeggle und Daniel Schachtschneider in der zweiten Halbzeit und brachten dem FV Ravensburg den zweiten Auswärtssieg. „Der Sieg ist wichtig und bringt uns in die richtige Richtung“, freute sich Trainer Steffen Wohlfarth.

Die von Bahlingens Trainer Dennis Bührer geforderte stabile Leistung zeigte sein Team über weite Strecken der ...


 Gegen den 1. Göppinger SV (Torwart Marcel Schleicher) lief Ravensburgs Trainer Steffen Wohlfarth mal wieder als Spieler auf.

FV Ravensburg hofft auf Ende der Sieglosserie

Je länger der letzte Sieg her ist, desto größer wird natürlich der Frust bei den Spielern des FV Ravensburg. Der Fußball-Oberligist wartet jetzt seit sieben Spielen auf einen Erfolg. Am Samstag um 15.30 Uhr trifft die Mannschaft von Trainer Steffen Wohlfarth auswärts auf das Topteam Bahlinger SC.

Nach dem 0:0 in Oberachern und dem 1:1 am vergangenen Spieltag ist der FV Ravensburg zumindest seit zwei Spielen ohne Niederlage. Quasi mit kleinen Schritten raus aus der Krise.


 Goalie Michael Boehm feierte ein erfolgreiches Debüt im Tor der Ravensburg Towerstars.

Kassel wird für Towerstars zum Prüfstein

Der Saisonstart ist den Ravensburg Towerstars absolut gelungen. Überbewerten will Trainer Jiri Ehrenberger die fünf Siege aus fünf Spielen in der Deutschen Eishockey-Liga 2 aber nicht. Nach Partien gegen Mannschaften, die allesamt in der unteren Hälfte der Tabelle stehen, kommt es am Mittwoch wohl zum ersten richtigen Gradmesser für die Ravensburger.

Keine Frage: Fünf Siege aus fünf Spielen sind stark. Die Ravensburger stehen nach guten Auftritten derzeit völlig verdient auf Platz zwei.


 Der EV Ravensburg (Martin Fischer) hat eine gute Generalprobe für die Regionalligasaison absolviert.

Dem EVR gelingt gegen Kempten gute Generalprobe

Die Generalprobe auf die neue Saison in der Eishockey-Regionalliga ist dem EV Ravensburg mit einem 6:5-Sieg gegen den ESC Kempten gelungen. Der EVR zeigte sich gegenüber dem Spiel gegen Ulm nochmals verbessert und spielte insbesondere in der Schlussphase seine technische Qualität aus. Vor allem aber blieb Ravensburg in diesem Testspiel der Strafbank fern und kam mit zwei kleinen Strafen über die Runde.

Die „Sharks“ aus dem Allgäu waren der erwartet starke Gegner und lagen zur ersten Pause mit 1:0 vorne.


 Die Judokas des TSB Ravensburg mit ihren Trainern.

Nachwuchs-Judokas holen Medaillen

Bei den südwürttembergischen U15-Meisterschaften hat Nicole Weiler vom TSB Ravensburg Gold gewonnen, dazu gab es weitere Medaillen für die Kämpfer des TSB und des KJC Ravensburg.

Nur fünf Sekunden benötigte Silas Mauch (bis 37 kg) im ersten Kampf für einen Innenschenkelwurf. Gegen Max Miller (TSV Freudenstadt) lag Mauch deutlich zurück, gewann dann aber doch mit einem Ipponwurf. Nach einem Halbfinalsieg gegen Bezirksmeister Jury Saprygin (JJV Friedrichshafen) verlor Mauch das Finale gegen Erik Rempel (JV Nürtingen).


 Ohne Helm sucht Towerstars-Stürmer David Zucker angesichts des heranfliegenden Pucks beim Spiel gegen Freiburg Deckung.

Towerstars: Ausgeglichenheit als früher Trumpf

Das war für Jiri Ehrenberger ein erfolgreiches Auswärtsspiel in der Heimat. „Da bin ich zu Hause sozusagen, schon fast 40 Jahre“, sagte der Trainer der Ravensburg Towerstars über Deggendorf. Gastgeschenke ließ Ehrenberger mit seinen Towerstars aber nicht in Bayern. Der dritte Sieg im dritten Spiel machte den guten Saisonstart in der Deutschen Eishockey-Liga 2 perfekt. Erfreulich für den Trainer ist die momentane Ausgeglichenheit bei den Torschützen.


 Der TSV Tettnang II fährt in der Frauenfußball-Regionenliga 6 den ersten Saisonsieg ein.

SGM bleibt in der Regionenliga weiter ohne Punkte

Die ersten Spieltage der neuen Saison 2018/19 sind mittlerweile auch in den Frauenfußballligen des WFV-Bezirks Bodensee absolviert. Gestartet sind die Vereine aus der Bodenseeregion recht unterschiedlich.

Nach einem Sieg und einer Niederlage hatten die Fußballerinnen des TSV Tettnang am vergangenen Wochenende in der Oberliga Baden-Württemberg spielfrei. Hier zieht der SV Hegnach, der am Sonntag zu Hause den Karlsruher SC mit 2:1 besiegte und damit weiter verlustpunktfrei ist, derzeit einsam seine Kreise.