Suchergebnis

 Mit dem Spatenstich ist der Beginn der Bauarbeiten am neuen Lehrschwimmbecken bei der Schillerschule gefeiert worden.

Spatenstich zum 4,3 Millionen-Projekt: Neues Lehrschwimmbecken wird gebaut

Spaichingen (fawa) - Mit dem symbolischen Spatenstich ist am Donnerstagmittag der Beginn der Bauarbeiten am neuen Lehrschwimmbecken bei der Schillerschule gefeiert worden. Mit dem 4,3-Millionen-Euro-Projekt soll den Schülern der Schillerschule und anderer Spaichinger Grundschulen und Kindergärten ermöglicht werden, Schwimmen zu lernen. Zwischen der bestehenden Turnhalle und dem neuen Hallenbad wird es einen gemeinsamen überdachten und verglasten Eingangsbereich geben.

Die Sieger des 24-Stunden-Schwimmens.

452 Schwimmer machen mit

Zum zehnten Mal hat von Samstag, 12 Uhr, bis Sonntag, 12 Uhr, das 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Ortsgruppe Spaichingen-Aldingen im Aldinger Hallenbad stattgefunden. Und es war ein gutes Omen: 100 Schwimmer mehr als vergangenes Jahr nahmen daran teil.

„Zum 50. Bestehen unserer Ortsgruppe im Jahr 2003, haben wir das erstmals im Spaichinger Freibad ausgerichtet“, erzählt der stellvertretende Vorsitzende Michael Plaumann. Zunächst fand die Schwimmveranstaltung alle zwei Jahre statt, seit einigen Jahren nun alljährlich.

Reiz des nächtlichen Schwimmens entdecken

Reiz des nächtlichen Schwimmens entdecken

Nachts zwischen 2 und 5 Uhr im Hallenbad Aldingen schwimmen? „Da werden wir an der Ehre gepackt“, lacht der Vize-Vorsitzende der DLRG Spaichingen-Aldingen, Michael Plaumann. Notfalls würden die Jugendlichen halt geweckt, denn immer muss jemand schwimmen. Aber das 24-Stunden-Schwimmen, das die DLRG Spaichingen-Aldingen am kommenden Wochenende zum neunten Mal organisiert, ist weit davon entfernt, eine Pflichtveranstaltung zu sein. Es ist ein Riesenspaß, für die Teilnehmer und für die mitarbeitenden Jugendlichen des Vereins.

Auf dem Bolzplatz bei der Rundsporthalle liefen die Schüler von der Eugen-Bolz-Realschule Ellwangen für den guten Zweck.

Viele Kilometer für einen guten Zweck

An der Schillerschule Heubach ist die zehnte Auflage der Aktion „Schulen laufen für Kinder ... und die Ostalb läuft mit“ gestartet. Zum zehnten Mal fand diese Aktion statt. Gemeinsam mit Kultusminister Andreas Stoch gab Landrat Klaus Pavel den Startschuss für die halbstündigen Rennen. Jeder Kilometer brachte Geld für das Kinderhospiz – für Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Landrat Klaus Pavel besuchte die Schillerschule in Heubach in Laufbekleidung.

Schulen laufen für Kinder

Am Freitag, 24. Juli, fällt der Startschuss für die zehnte Auflage des Projektes „Schulen laufen für Kinder“. Gemeinsam mit Kultusminister Andreas Stoch, dem Schulleiter der Schillerschule Heubach, Alfred Bader, und Bürgermeister Frederick Brütting wird Landrat Klaus Pavel um 8.45 Uhr den offiziellen Startschuss geben.

14841 Jungen und Mädchen aus 112 Schulen und Kindergärten im gesamten Ostalbkreis und erstmals auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seniorenheims Albstift Aalen werden wieder so viele 250-Meter-Runden auf ihrem ...


Johannes Hegele war der einzige Bürgermeister der Stadt Wasseralfingen.

Ein „sachlicher Kämpfer“ mit Macken

Heute genau vor 100 Jahren kam im „Grünen Baum“ am Schloss Johannes Hegele zur Welt. Er war der einzige Bürgermeister der Stadt Wasseralfingen, in seinen 31 Dienstjahren erlebte er Höhen und Tiefen.

Der Beginn seiner Ära 1946 fiel in eine äußerst schwere Zeit. Er kämpfte um die Selbstständigkeit Wasseralfingens, und er hat viel erreicht. Hegele hatte aber auch Macken und Kritiker, nicht jeder „konnte“ mit ihm und mancher Wasseralfinger berichtet von seinen gelegentlich selbstherrlichen Zügen.


Die jungen Schwimmer freuen sich über die zusätzliche Zeit im Hallenbad.

24 Stunden im Wasser

Am Wochenende herrschte nonstop Betrieb im Aldinger Hallenbad: 293 Schwimmer beteiligten sich am „24 Stunden Schwimmen“ der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Ortsgruppe Spaichingen-Aldingen.

Ausbildungsleiter Daniel Tschirwitz und die stellvertretende Jugendleiterin Janine Fetzer organisierten das große Event. Die DLRG Ortsgruppe will sich mit dieser Aktion der Öffentlichkeit präsentieren und jedem Schwimmer die Möglichkeit geben, 24 Stunden zu schwimmen.

Volker Kauder inmitten von DLRGlern und Sommertourhelfern. Von Kauder erhofften sich DLRGler Unterstützung beim gewünschten Ausb

DLRG benötigt Ausbildungszentrum

Kaum jemand weiß, was die DLRG Spaichingen-Aldingen alles leistet. Ein Ausbildungszentrum ist für die 496 Mitglieder zählende Gruppe dringend notwendig. Derzeit laufen Verhandlungen zum Kauf der ehemaligen Stadtgärtnerei. Der DLRG fehlen dazu noch 50 000 Euro. Nun erhoffte sich die Gruppe von Volker Kauder, Mitglied des deutschen Bundestages, Tipps zur Beschaffung der fehlenden Summe oder Nennung von Fördertöpfen. Doch der Gast aus Berlin konnte hierzu nichts sagen.


Der neue Vorstand des Spaichinger CDU-Ortsverbands mit der neuen Vorsitzenden Eva Burger (3. von links), ihrem Vorgänger Ralf E

Erstmals führt eine Frau die Spaichinger CDU

Eva Burger ist neue Vorsitzende des CDU-Stadtverbands. Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze der Spaichinger CDU. Die 35jährige Betriebswirtin kommt aus Donaueschingen und wohnt seit vier Jahren in Spaichingen. Nachdem der bisherige Vorsitzende Ralf Ellenberger sich verstärkt auf die Tätigkeit im Gemeinderat konzentrieren möchte, wählte die Hauptversammlung die frühere Landesvorsitzende der Landjugend am Donnerstagabend einstimmig zu seiner Nachfolgerin.

Kinder lernen bei der DLRG Sicherheit

(pm) – Dass ihre Kinder nicht mehr schwimmen lernen – das befürchten viele Eltern der Schillerschule, nachdem das Bad geschlossen ist. Jenseits des Schulunterrichts aber ist seit Jahren die DLRG Spaichingen-Aldingen Samstag für Samstag im Hallenbad Aldingen engagiert und bietet Kinder- und Jugend-Schwimmtraining an.

Noch bevor sich die Sechs- bis Neunjährigen zum samstäglichen Schwimmtraining einfinden, haben Margret und Michael Plaumann und Daniel Tschirwitz schon das Becken in Bahnen unterteilt.