Suchergebnis

Auf zwei neuen Liegen können Besucher nun wieder im Wackelwald entspannen.

Auf Holz gebettet im Wackelwald

Im Februar hat das Sturmtief „Sabine“ auch im Bad Buchauer Wackelwald gewütet. Der Sturm zerstörte unter anderem die Liegen an einer der Stationen des beliebten Ausflugsziels. Die Stadt Bad Buchau hat sie nun durch zwei neue Holzliegen ersetzt. Besucher des Wackelwalds können dort nun wieder entspannt „hören, sehen und schweigen“, ganz so wie es die Infotafel empfiehlt. Bereits im Frühling konnte der Aussichtsturm im Wackelwald ersetzt werden. Von dort haben Besucher einmalige Ausblicke auf ein Storchennest und mit Glück sieht man Rehe, ...

Christoph Sonntag

Fördermittel-Affäre: Ermittlungen gegen Sonntag eingestellt

Die Staatsanwaltschaft hat die Akten in der Affäre um Fördermittel für den Kabarettisten Christoph Sonntag endgültig geschlossen. Es sei gleichfalls das Ermittlungsverfahren gegen Sonntag wegen geringer Schuld gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt worden, teilte eine Behördensprecherin am Freitag in Stuttgart mit. Die genaue Höhe des Geldbetrags wollte sie nicht nennen. Es wurde wegen Verdachts der Vorteilsgewährung ermittelt. Hintergrund waren zwei Abendessen des Sozialministers Manne Lucha (Grüne) mit Sonntag, die der Kabarettist ...

Theresienwiese

Alkoholverbot auf Oktoberfestgelände

Günter Werner hat seinen Hut zum Hutmacher gebracht - damit er festlich Fasanenfedern und frischen Hopfen darauf drapiert. Wie jedes Jahr für den Wiesnstart. Seit 60 Jahren hat der 77-Jährige aus Pullach bei München nach eigenen Worten keinen Tag auf dem Oktoberfest ausgelassen.

Dieses Jahr ist alles anders. „Seinen“ Tisch 180 im Schottenhamel-Zelt gibt es nicht. Nach der coronabedingten Absage der Wiesn wird Werner am Samstag - dem ursprünglich geplanten Feststart - bei Christian Schottenhamel am Nockherberg feiern.

„Wir ziehen um den betroffenen Schüler einen imaginären Kreis von etwa zwei Metern“: Wer innerhalb des Kreises sitzt, ist eine K

Corona-Fälle an Schulen und Kindergärten: „Das war zu erwarten“

Erst das Kinderhaus Wiggenhausen, dann die Gemeinschaftsschule Schreienesch, jetzt die Realschule St. Elisabeth, die Realschule Ailingen und der Kindergarten Allmannsweiler: In vier Friedrichshafener Schulklassen und zwei Kindergartengruppen gibt es jeweils einen bestätigten Corona-Fall.

Die Folge: Etliche Kinder müssen zu Hause bleiben. „Das war nach den Sommerferien zu erwarten“, sagt Robert Schwarz, Sprecher des Landratsamtes. Das sieht auch der Häfler Gesamtelternbeiratso.

Ein Mann füllt einen Krug mit Bier aus einem Holzfass

Alkoholverbot auf Theresienwiese: Countdown zu Anstich light

Günter Werner hat seinen Hut zum Hutmacher gebracht - damit er festlich Fasanenfedern und frischen Hopfen darauf drapiert. Wie jedes Jahr für den Wiesnstart. Seit 60 Jahren hat der 77-Jährige aus Pullach bei München nach eigenen Worten keinen Tag auf dem Oktoberfest ausgelassen. Dieses Jahr ist alles anders. „Seinen“ Tisch 180 im Schottenhamel-Zelt gibt es nicht. Nach der coronabedingten Absage der Wiesn wird Werner am Samstag - dem ursprünglich geplanten Feststart - bei Christian Schottenhamel am Nockherberg feiern.

Nicht für die Öffentlichkeit: Die Stellflächen beim Gasthaus „Rose“.

Am Stadtbahnhof fehlen Parkflächen

Wer zum Trossinger Stadtbahnhof muss und sein Auto dort abstellen will, muss oft erstmal eine Weile nach einem Parkplatz suchen. Das Thema hat auch den Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt. Eine wirkliche Verbesserung der Parksituation konnte die Stadtverwaltung aber nicht in Aussicht stellen.

„Die Parkplatzsituation um den Stadtbahnhof ist schlecht“, monierte Wolfgang Schoch im Gemeinderat. Früher habe es einen öffentlichen Parkplatz neben der „Rose“ gegeben, erinnerte der CDU-Stadtrat an die Stellflächen, die seit ...

Michael Hofmann (links) und Claus Bulling vom Regionalwerk Bodensee stellen derzeit in den Beteiligungsgemeinden das Jahresergeb

Auch Oberteuringen profitiert von Rekordüberschuss

Die Gemeinde Oberteuringen ist mit 4 Prozent am Regionalwerk Bodensee beteiligt. In der Gemeinderatssitzung vom 15. September stellten Geschäftsführer Michael Hofmann und der Leiter der kaufmännischen Abteilung Claus Bulling das Zahlenwerk für das Jahr 2019 vor. Mit rund 2,4 Millionen Euro hat der regionale Energieversorger im zwölften Jahr seines Bestehens einen Rekordüberschuss erzielt, der gut 26 Prozent über dem Vorjahr liegt.

Zum Vergleich: Die Gewinnsteigerungen der drei Jahre davor lagen bei durchschnittlich 8 Prozent und ...

Bei der Spendenübergabe unter Corona-Bedingungen in der Kreissparkasse Ravensburg (von links): Jessica Burk, Streetworkerin der

314 604 Euro für gemeinnützige Zwecke

Stellvertretend für alle diesjährigen Empfänger haben Vorstandsvorsitzender Heinz Pumpmeier und seine Vorstandskollegen Norbert Martin und Manfred Schöner die Fördergelder der Kreissparkasse (KSK) Ravensburg an die Vertreter von vier Organisationen übergeben. Insgesamt schüttete das Ravensburger Geldinstitut 314 604 Euro aus.

In Empfang genommen haben die Spenden der Vorsitzende des Landschaftserhaltungsverbands Landkreis Ravensburg, der Kißlegger Bürgermeister Dieter Krattenmacher, der Sportkreisvorsitzende Karlheinz Beck, Sabine ...

Commerzbank baut Vorstand um

Vorstandsumbau bei der Commerzbank

Mitten in der Diskussion um einen Kahlschlag im Filialnetz geht bei der Commerzbank Privatkundenchef Michael Mandel von Deck.

Der Aufsichtsrat habe die einvernehmliche Trennung beschlossen, teilte der Frankfurter MDax-Konzern mit. Mandels Vertrag ende somit zum 30. September 2020.

Die Leitung des Geschäfts mit Privat- und Unternehmerkunden legt das Kontrollgremium vom 1. Oktober an vorübergehend in die Hände von Sabine Schmittroth.

Wehingen ehrt seine Blutspender

WEHINGEN(rm) - Neun freiwillige Blutspender sind am Montagabend in der Schlossberghalle Wehingen für ihre Bereitschaft, den kostbaren Lebenssaft abzapfen zu lassen, von Bürgermeister Gerhard Reichegger geehrt worden. Der Bürgermeister bedankte sich bei den Spendern und betonte die Wichtigkeit dieser freiwilligen Maßnahme. Rekordhalter in diesem Jahr ist Thomas Bierl, der 100 mal freiwillig Blut gespendet hat. Ihm folgen Jörg Vogel mit 75, Bernd Hafen mit 50, Bettina Hussal mit 25 sowie Sabine Sefrin, Anja Nann, Nadine Domscheit, Dorothee ...