Suchergebnis

Anschlag auf BVB-Bus

Bombenanschlag auf BVB: Plädoyers der Verteidiger erwartet

Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund werden heute die Plädoyers der Verteidigung erwartet.

Am Montag hatte Oberstaatsanwalt Carsten Dombert vor dem Dortmunder Schwurgericht lebenslange Haft für den Angeklagten Sergej W. beantragt. Nach dem Willen des Anklagevertreters soll der 29 Jahre alte in Russland geborene Deutsche wegen versuchten Mordes verurteilt werden. W. hat dagegen bisher jede Tötungsabsicht bestritten.

LKA-Beamter untersucht BVB-Mannschaftsbus

Bombenanschlag auf BVB: Plädoyers der Verteidiger erwartet

Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund werden an diesem Donnerstag (10.00 Uhr) die Plädoyers der Verteidigung erwartet. Am Montag hatte Oberstaatsanwalt Carsten Dombert vor dem Dortmunder Schwurgericht lebenslange Haft für den Angeklagten Sergej W. beantragt. Nach dem Willen des Anklagevertreters soll der 29 Jahre alte in Russland geborene Deutsche wegen versuchten Mordes verurteilt werden. W. hat dagegen bisher jede Tötungsabsicht bestritten.

Bombenanschlag auf BVB: Plädoyers der Verteidiger erwartet

Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund werden heute die Plädoyers der Verteidigung erwartet. Zuvor hatte die Anklage vor dem Dortmunder Gericht lebenslange Haft wegen versuchten Mordes für den Angeklagten Sergej W. beantragt. Der 29 Jahre alte in Russland geborene Deutsche hat dagegen jede Tötungsabsicht bestritten. Bei der Abfahrt des Mannschaftsbusses zum Champions-League-Heimspiel gegen AS Monaco waren im April 2017 am BVB-Teamhotel drei versteckte Sprengsätze detoniert.

Trump und bin Salman

Trumps Unterstützung für den Kronprinzen

US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag einen Wohlfühltermin: Bei strahlendem Sonnenschein folgt er im Rosengarten des Weißen Hauses der präsidialen Tradition, zwei Truthähne zu begnadigen, die nun nicht an Thanksgiving verspeist werden.

Auf eine gewisse Art begnadigt Trump am Dienstag noch jemanden, nämlich den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman, kurz „MbS“. Der Präsident macht deutlich: Selbst wenn der Thronfolger vom Mord am Journalisten Jamal Khashoggi gewusst haben sollte, ist Trump die Partnerschaft mit Riad - und ...

Jérôme Boateng

Boateng mit hohem Ziel: Will 2020 Europameister werden

Den EM-Titel hat Jérôme Boateng nach seiner Länderspielpause fest im Visier, die Herausforderer im Fußball-Nationalteam machen ihn nicht nervös.

„Ich will 2020 Europameister werden. Unser Ziel muss sein, innerhalb der nächsten zwei Jahre wieder etwas aufzubauen“, sagte der 30-Jährige in einem Interview der „Sport Bild“. „Dass wir einen Umbruch haben, weiß jeder. Jüngere Spieler müssen Einsatzzeiten bekommen, auch auf meiner Position. Aber am Ende setzt sich die Qualität durch.

Jerome Boateng im Training (r)

Boatengs Ziel nach DFB-Pause: 2020 Europameister werden

Nach seiner Länderspielpause hat Jérôme Boateng hohe Ziele für die Zukunft als Fußball-Nationalspieler verkündet. „Ich will 2020 Europameister werden. Unser Ziel muss sein, innerhalb der nächsten zwei Jahre wieder etwas aufzubauen“, sagte der 30-Jährige in einem Interview der „Sport Bild“ (Mittwoch). „Dass wir einen Umbruch haben, weiß jeder. Jüngere Spieler müssen Einsatzzeiten bekommen, auch auf meiner Position. Aber am Ende setzt sich die Qualität durch.

Kim Jong Yang

Südkoreaner Kim neuer Chef von Interpol

Nach einem erbitterten Streit ist der Südkoreaner Kim Jong Yang zum neuen Chef von Interpol gewählt worden. Die Mitgliedsländer bestimmten ihn bei ihrem Treffen in Dubai für zwei Jahre zum Präsidenten der internationalen Polizeiorganisation, wie Interpol am Mittwoch über Twitter mitteilte.

Kim hatte seit dem Rücktritt des bisherigen Chefs im Oktober bereits übergangsweise an der Spitze von Interpol gestanden. Mit der Wahl des 57-Jährigen blieb der von den USA und einigen osteuropäischen Ländern befürchtete Sieg des russischen ...

Absteiger

DFB-Elf bei EM-Quali-Los nicht top gesetzt

Die deutsche Nationalmannschaft hat zum Abschluss der Nations League auch von Europameister Portugal nicht die erhoffte Hilfe bekommen und muss in der Qualifikation für die EM 2020 möglicherweise gegen einen Hochkaräter des europäischen Fußballs antreten.

Durch das 1:1 der Portugiesen gegen Polen im Regen von Guimaraes fiel die DFB-Auswahl im UEFA-Ranking der zwölf Teams in der Liga A wieder hinter Polen auf den elften Rang zurück. Daher wird die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw am 2.

Argentinien - Mexiko

Argentinien schlägt Mexiko 2:0 - Tore von Icardi und Dybala

Argentiniens Fußball-Nationalelf hat ihr Freundschaftsspiel gegen Mexiko mit 2:0 (1:0) gewonnen. Mauro Icardi von Inter Mailand in der ersten Spielminute und Paulo Dybala (87.) von Juventus Turin waren die Torschützen im Stadion Malvinas Argentinas im westargentinischen Mendoza.

Schon am Freitag hatten die Argentinier in einem Testspiel gegen Mexikos Auswahl dasselbe Ergebnis erzielt. Trotz ihrer erfolgreichen Bilanz in der italienischen Serie A schossen die Stürmer Icardi und Dybala ihre ersten Treffer für die „Gauchos“.

Bericht: Anwälte reichen Trump-Antworten zu Russland-Ermittlungen ein

US-Präsident Donald Trump hat seine schriftlichen Antworten für die Untersuchungen rund um mögliche russische Einflussnahme auf die Präsidentschaftswahl 2016 eingereicht. Die „Washington Post“ berichtete, Trumps Anwälte hätten die schriftlichen Antworten des Präsidenten an den FBI-Sonderermittler Robert Mueller übergeben. Trump hatte zuvor in Washington erklärt, er habe die Arbeit an den Antworten am Montag beendet. Laut „Washington Post“ enthalten sie keine großen Überraschungen.