Suchergebnis

Putin und Infantino

Infantino erhält Freundschaftsorden von Präsident Putin

Knapp ein Jahr nach der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Präsident Wladimir Putin FIFA-Chef Gianni Infantino im Kreml mit einem Freundschaftsorden ausgezeichnet.

Viele hätten damals geholfen, Russland diesen Traum zu erfüllen, aber an erster Stelle FIFA-Chef Infantino, sagte Putin in Moskau. „Das schillernde Fest, das uns die Fußball-Weltmeisterschaft beschert hat, bleibt noch lange in Erinnerung“, sagte er. Russland trug die WM von Mitte Juni bis Mitte Juli vorigen Jahres in verschiedenen Städten aus.

Ulrich Büttner

Historiker erzählt vom „Reich der Mitte“

Der Kulturkreis Meckenbeuren startet eine neue Vortragsreihe über die Kultur und Geschichte anderer Länder. Zum Auftakt kommt am Montag, 27. Mai, um 20 Uhr der Historiker Ulrich Büttner, Leiter des Bildungszentrums Konstanz, in den Kulturschuppen am Gleis 1. Er erzählt von „Chinas Weg im 20. Jahrhundert – Geschichte und Gegenwart des Reichs der Mitte“.

China ist und bleibt fremd, faszinierend und wirkt manchmal auch erschreckend, schreibt der Kulturkreis in einer Pressemitteilung.

 Gemeinsam beim CSU-Stammtisch in Lindau: (von links) Matthias Hotz, JU-Ehrenkreisvorsitzender, Bürgermeister Karl Schober, Jasm

Die EU-Komission kann bayerischer werden

„Was ist in der Welt eigentlich los?“ fragte Markus Ferber, Mitglieds des Europäischen Parlaments (MdEP), zur Eröffnung des CSU Europastammtischs am Dienstagabend mit Blick auf die aktuellen Geschehnisse in der Welt etwas provokant, bevor er den etwa 20 Zuhörern seine Vision eines geeinten, demokratischen Europas näher brachte.

Was folgte war die Rede eines überzeugten Europäers, der wenige Tage vor der Wahl noch einmal auf die Wichtigkeit der Institution für alle Menschen in Europa verwies und dabei auch nicht vergaß zu mahnen.

Manuel Neuer

Manuel Neuers schwierige Saison bis zum Pokalfinale

Manuel Neuer will nach sechs Wochen Wettkampfpause im Berliner Olympiastadion unbedingt wieder im Tor des FC Bayern München stehen, um im DFB-Pokalfinale gegen RB Leipzig eine persönlich komplizierte und bisweilen auch frustrierende Fußballsaison zu einem guten Ende zu bringen.

„Ich konnte bei der Meisterschaft nicht mithelfen“, sagte der Nationaltorhüter nach dem 5:1 am letzten Bundesliga-Spieltag gegen Eintracht Frankfurt, als er nochmals zuschauen musste.

Donald Trump

Niederlage für Trump im Kampf um Offenlegung seiner Finanzen

Im Streit mit den Demokraten über die Offenlegung seiner Finanzen hat US-Präsident Donald Trump eine weitere Niederlage erlitten.

Ein Bezirksgericht in New York wies am Mittwoch (Ortszeit) die Bemühungen Trumps und seiner Familie ab, die Herausgabe von Bankunterlagen an den US-Kongress zu unterbinden. Trump und seine Familie hatten eine einstweilige Verfügung erwirken wollen, um zu verhindern, dass unter anderem die Deutsche Bank als seine Hausbank Informationen an das US-Repräsentantenhaus herausgibt.

Antonio Guterres

UN-Chef: Beziehungen zwischen Supermächten nie so gestört

Die Beziehungen zwischen den mächtigsten Nationen der Erde sind nach Ansicht von UN-Generalsekretär António Guterres derzeit gestörter denn je.

„Die Beziehungen zwischen den großen Mächten - zum Beispiel die USA, Russland und China - waren noch nie so dysfunktional, wie sie es jetzt gerade sind“, sagte Guterres der ARD in New York. „Deswegen ist es jetzt gerade auch sehr schwer für den UN-Sicherheitsrat. (...) Wenn wir eine echte Krise haben, sei es in Syrien oder in Zusammenhang mit dem Iran oder etwas anderes, dann ist es fast ...

Bereit

Deutschland vor Viertelfinale gegen Tschechien selbstbewusst

Nach einem Jahr Pause steht Deutschland bei der Eishockey-Weltmeisterschaft wieder im Viertelfinale. Heute trifft das Team von Trainer Toni Söderholm in Bratislava auf Tschechien (20.15 Uhr/Sport1 und DAZN).

Das Selbstvertrauen nach der besten WM-Vorrunde eines deutschen Teams ist groß. Die Spieler glauben an einen Coup wie zuletzt 2010, als das Halbfinale erreicht wurde.

DER GEGNER: Gegen den zwölfmaligen Weltmeister ist Deutschland Außenseiter - eigentlich.

FIFA-Präsident

Pleite für FIFA-Boss: Mammut-WM in Katar gescheitert

Nach der krachenden Niederlage im Spiel um Macht und Millionen gab es für FIFA-Boss Gianni Infantino zumindest einen Trostpreis.

Bei der feierlichen Übergabe eines Freundschaftsordens durch Russlands Präsident Wladimir Putin in Moskau durfte sich der Schweizer kurzzeitig als Gewinner fühlen - den Kampf um die von ihm protegierte Mammut-WM 2022 in Katar und damit weiteres Prestige hatte er am Vorabend jedoch verloren.

Die vom Fußball-Weltverband verworfene Aufblähung des Turniers von 32 auf 48 Mannschaften bedeutet das ...

US-Präsident Trump

Trump will Zusammenarbeit mit Demokraten aufkündigen

US-Präsident Donald Trump will die politische Zusammenarbeit mit den Demokraten verweigern, sollten diese auf weitere Untersuchungen im Nachgang zu den Russland-Untersuchungen des Sonderermittlers Robert Mueller bestehen.

Das kündigte Trump am Mittwoch bei einem überraschenden Auftritt im Rosengarten des Weißen Hauses an. Er warf den Demokraten vor, ihre Macht im Kongress für ungerechtfertigte Untersuchungen gegen ihn zu missbrauchen.

Trump hatte zuvor ein Infrastruktur-Treffen mit den Chefs der Demokraten im ...

Von der Leyen besucht ABC-Abwehrbatillon

Von der Leyen: 110 Millionen Euro Investitionen in Bruchsal

Die Bundeswehr investiert massiv in ihre ABC-Abwehrkräfte. Am Standort des ABC-Abwehrbataillons 750 „Baden“ in Bruchsal sollen in den kommenden Jahren 110 Millionen Euro unter anderem für Unterkünfte ausgegeben werden, sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bei einem Besuch in der Kaserne am Mittwoch. In den vergangenen Jahren seien dort bereits 33 Millionen Euro investiert worden.

Das ABC-Abwehrbataillon 750 ist einer von zwei Verbänden der Bundeswehr, die auf die Aufklärung und Abwehr von atomaren, ...