Suchergebnis

Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen

Wochenende vor dem Teil-Lockdown: Polizei löst Partys auf

Eine letzte Party vor dem Lockdown: Am Wochenende bevor das öffentliche Leben in Bayern wieder zum Erliegen kommen soll, scheinen die Menschen in Feierlaune zu sein. Zu der Einschätzung kommen einige Polizeipräsidien in Bayern am Samstag.

„Gefühlt nutzen die Leute die Tage vor dem Lockdown noch aus“, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Regensburg. In der Nacht auf Samstag habe es in der Regensburger Innenstadt einige Einsätze wegen Ruhestörung gegeben.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Autofahrer nimmt anderem Wagen die Vorfahrt: Drei Verletzte

Mit überhöhter Geschwindigkeit und riskanten Überholmanövern ist ein 24 Jahre alter Autofahrer durch den Schwarzwald-Baar-Kreis gefahren und hat nahe Blumberg einen Unfall mit drei Verletzten verursacht. Der junge Fahrer war nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Samstag möglicherweise betrunken und nahm beim Auffahren auf die Bundesstraße 27 einem dort fahrenden Auto die Vorfahrt. Beim Zusammenstoß erlitt der 24-Jährige schwere Verletzungen, seine 19 Jahre alte Begleiterin und der 37 Jahre alte Fahrer des anderen Autos wurden leicht ...

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs

Zigarettenautomat in Steißlingen gesprengt

Unbekannte haben einen Zigarettenautomaten in Steißlingen (Kreis Konstanz) gesprengt. Sie hätten dazu in der Nacht zu Samstag einen Sprengsatz in den Ausgabeschacht des Automaten eingeführt, teilte die Polizei mit. Der Schaden an dem „erheblich beschädigten“ Gerät beträgt demnach etwa 2000 Euro. Es gebe keine Hinweise auf Verletzte. Die unbekannten Täter flüchteten mit einer größeren Zahl Zigaretten und Bargeld in unbekannter Höhe. Eine Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt

Motorradfahrer stürzt bei Ausweichmanöver und verletzt sich

Bei dem Versuch, einen Auffahrunfall zu verhindern, ist ein junger Motorradfahrer bei Rettenbach (Landkreis Cham) mittelschwer verletzt worden. Der 16-Jährige habe übersehen, dass ein Auto vor ihm verkehrsbedingt abbremste, teilte die Polizei am Samstag mit. Bei dem Ausweichmanöver geriet der Jugendliche am Freitag mit seinem Leichtkraftrad ins Schleudern und stürzte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Polizeibericht

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt

Pferde ausgebüxt: Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

Drei ausgebüxte Pferde sind im Landkreis Regensburg auf die Kreisstraße gelaufen und haben so einen schweren Unfall verursacht. Während ihnen eine 27 Jahre alte Autofahrerin am Freitagabend noch ausweichen konnte, erfasste eine 38-Jährige mit ihrem Wagen zwei Tiere frontal, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Frau erlitt bei dem Aufprall schwere Verletzungen und kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Ein Pferd starb sofort, ein zweites Tier wurde schwer verletzt und musste von einem Metzger getötet werden.

Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht

Arbeiter stürzt von Dach und verletzt sich schwer

Ein Mann ist bei einem Betriebsunfall im Landkreis Donau-Ries vom Dach einer Halle gestürzt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wollte der 50-Jährige am Vortag zusammen mit Kollegen in Asbach-Bäumenheim ein Blechdach abdecken. Als er einen Schritt zurückging, fiel er durch ein Loch etwa zehn Meter in die Tiefe und blieb regungslos liegen. Er wurde reanimiert und kam in ein Krankenhaus.

 Kinder und Jugendliche, die an Halloween verkleidet durch die Straßen ziehen, sollten gebührend Abstand halten und damit rechne

Halloween: Polizei hat ein Augenmerk auf Streiche und Veranstaltungen

Der Abend und die Nacht vor Allerheiligen stehen angesichts der derzeitigen Corona-Situation besonders im Fokus der Polizei- die deshalb – wie schon in den zurückliegenden Jahren – in der Halloween-Nacht verstärkt unterwegs sein wird.

Wenn Kinder und Jugendliche meinen, verkleidet durch die Straßen ziehen zu müssen, sollten sie laut einer Pressemitteilung der Polizei zum einen gebührend Abstand halten und zum anderen damit rechnen, dass viele Türen aufgrund der Pandemielage geschlossen bleiben.

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einem Unfallort

Raser verursacht in Pforzheim Unfall mit fünf Verletzten

Ein 25 Jahre alter Autofahrer ist durch Pforzheim gerast und hat dabei einen Unfall mit fünf Verletzten verursacht. Nach Angaben der Polizei war der junge Fahrer in der Nacht zum Samstag mit einem Mietauto unterwegs. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Der zweite Wagen wurde dabei auf die andere Straßenseite geschoben, wo ein dritter Autofahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte.

Ein Streifenwagen der Polizei steht an einem Unfallort

Zwei Tote bei Unfall in Immenstaad - Auto geht in Flammen auf

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B31 zwischen Immenstaad und Fischbach sind zwei Menschen gestorben. In der Nacht zum Samstag gegen 3.15 Uhr kam ein 23-jähriger Autofahrer laut Polizei aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er in einen Laster. Das Auto fing sofort Feuer.

In dem Auto befanden sich noch zwei weitere Personen, ein 20-Jähriger und eine bislang "noch nicht mit vollständiger Sicherheit identifizierte" Person.

Ein Rettungshubschrauber fliegt zu einem Unfallort

Vom eigenen Traktor überrollt - Mann stirbt nach Unfall

Sechs Tage, nachdem ein Mann in Albstadt (Zollernalbkreis) von seinem eigenen Traktor überrollt wurde, ist er an seinen Verletzungen gestorben. Der 90-Jährige starb am Freitag in einer Klinik, teilte eine Sprecherin der Polizei am Samstag mit.

Der Senior hatte vergangenen Samstag den Traktor vorglühen wollen und dabei vor dem Hinterrad gestanden. Plötzlich habe die Maschine einen Satz nach vorne gemacht und den Senior überrollt. Ein Hubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.