Suchergebnis

Die Polizei sucht Zeugen für einen Vorfall in Laupheim, der sich schon am 1. Oktober ereignet hat.

Polizei fahndet nach rücksichtslosem Fahrer – und sucht Zeugen

Bereits Anfang Oktober soll ein Nissan-Fahrer einen Autofahrer in Laupheim zu einer Vollbremsung gezwungen haben. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall.

Wie der Polizei erst später angezeigt wurde, soll es bereits am Donnerstag, 1. Oktober, zu der Straßenverkehrsgefährdung in Laupheim gekommen sein. An diesem Donnerstag war gegen 7.50 Uhr ein Autofahrer im Färbergäßle in Richtung Kreisverkehr unterwegs.

Unbekannter fährt rasant an anderen Verkehrsteilnehmern vorbeiWie die Polizei in einer Pressemitteilung ...

 Ein Wochenmarktbesuch ohne Maske ist nicht mehr möglich. Die meisten Bürger haben sich am Mittwoch auch daran gehalten.

Maskenpflicht auf Wochenmarkt: Großteil der Besucher hält sich daran

„Bitte nicht selber nehmen“, tönt es am Mittwoch aus einem der Stände auf dem Aalener Wochenmarkt. Seit Anfang der Woche wurden die Schutzmaßnahmen noch einmal erhöht und es gilt die Maskenpflicht.

Wenn man das bunte Treiben am Marktplatz beobachtet, fällt auf, dass sich tatsächlich der Großteil der Menschen an die neue Regelung zu halten scheint. Das mag vielleicht auch an dem Schild liegen, das man am Eingang zum Markt beim Rathaus unweigerlich passiert.

Brexit: Großbritannien kehrt an Verhandlungstisch zurück

Brexit: Großbritannien kehrt an Verhandlungstisch zurück

Großbritannien will die gestoppten Gespräche über einen Brexit-Handelsvertrag mit der Europäischen Union nun doch fortsetzen.

Dies teilte die britische Regierung am Mittwochnachmittag mit. Schon am Donnerstag wollen EU-Unterhändler nach London reisen. Damit wächst die Chance wieder, einen harten wirtschaftlichen Bruch mit Zöllen und Handelshemmnissen zum Jahreswechsel zu vermeiden.

Nach monatelangem Streit hatte der britische Premierminister Boris Johnson der EU am Freitag vorgeworfen, sie wolle gar kein Abkommen.

 Drogen im Auto und um Blut. Ein 19-Jähriger muss mit einer Anzeige rechnen.

Polizei findet Drogen bei Autofahrer

Ein 19-jähriger Autofahrer, der am Dienstag gegen 19.20 Uhr in der Friedhofstraße in Weingarten von der Polizei angehalten und kontrolliert worden ist, habe Anzeichen einer Drogeneinwirkung gezeigt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nachdem die Polizisten in dem Fahrzeug zwei Tütchen mit Cannabis gefunden hatten, gab der junge Mann zu, zuvor einen Joint geraucht zu haben. Der 19-Jährige musste deshalb die Beamten zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Die Veranstalterin muss wohl mit einer Strafe rechnen.

Oberhofstraße: Polizei löst private Feier auf

Wegen Ruhestörung und Verstoßes gegen die Corona-Verordnung hat die Polizei am Mittwoch kurz nach Mitternacht eine private Geburtstagsfeier aufgelöst. In der Häfler Oberhofstraße beschwerten sich Anwohner über den anhaltenden Lärm des Festes. Als eine Polizeistreife die genannte Adresse überprüfte, hielten sich mehr Personen als erlaubt in der Wohnung auf und feierten lautstark. Die 22-jährige Veranstalterin wird wegen des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung angezeigt.

Blaulicht

Beifahrer wirft während Verfolgungsjagd Marihuana aus Auto

Eine waghalsige Verfolgungsjagd mit der Polizei haben sich zwei junge Männer auf der Autobahn 3 geliefert. Dabei warf der Beifahrer Päckchen mit Marihuana aus dem Fenster, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die Beamten wollten das Fahrzeug gegen 3.20 Uhr auf der A3 bei Hösbach (Landkreis Aschaffenburg) kontrollieren. Jedoch fuhr der Fahrer trotz der Anhaltesignale weiter. Der Beifahrer soll daraufhin mehrere Pakete auf die Autobahn geworfen haben.

Schriftzug Feuerwehr

Rund 450 000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

Rund 450 000 Euro Schaden hat ein Brand in einem Wohnhaus in Wittighausen (Main-Tauber-Kreis) am Mittwoch verursacht. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der ehemalige landwirtschaftliche Anbau des Wohnhauses, der zu zwei Wohnungen, Lagerräumen und Garagen ausgebaut wurde, voll in Brand. Der Anbau brannte laut Polizei komplett aus, die beiden Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. An dem Hauptgebäude wurde das Dach vom Feuer beschädigt. Die Ursache der Brands war vermutlich ein technischer Defekt an einem in der Garage abgestellten Auto.

Paketzusteller von Traktoranhänger überrollt

Ein 37-Jähriger ist in Niederbayern von einem Traktoranhänger überrollt und tödlich verletzt worden. Offenbar habe der Paketzusteller den Traktor übersehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Augenzeugen zufolge hatte er gerade ein Paket ausgeliefert und wollte wieder in seinen am Straßenrand geparkten Wagen einsteigen. Er starb am Montagmittag noch an der Unfallstelle in Hohenthann (Landkreis Landshut).

Mitteilung der Polizei

Die Einbrecher hatten es in Berkheim auf eine Firma abgesehen.

Einbrecher stehlen Werkzeug

Unbekannte sind in der Nacht von Montag auf Dienstag in eine Firma in Berkheim eingebrochen. Wie die Polizei berichtet, hebelten Einbrecher zwischen 18 und 7 Uhr ein Fenster der Firma auf. Dadurch gelangten sie in das Innere. Auf der Suche nach Brauchbarem brachen sie weitere Schränke auf. Dort fanden Sie umfangreiches Werkzeugzubehör. Das schafften sie aus der Firma und luden es in bereitgestelltes Fahrzeug. Spezialisten der Polizei sicherten die Spuren.

ARCHIV - Eine Polizeiwagen steht am 08.01.2012 mit Blaulicht in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Foto: Roland Weihrauch/dpa (zu

Unbekannte stehlen Holz

Wie erst jetzt bei der Polizei bekannt wurde, haben Unbekannte in der Zeit von 2. Oktober bis 16. Oktober in der Eulogiusstraße in Herdwangen-Schönach etwa zehn Raummeter Holz entwendet. Für den Abtransport dürfte mutmaßlich ein Lastwagen zum Einsatz gekommen sein. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 300 Euro beziffert. Das Polizeirevier Bad Saulgau ermittelt und bittet Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter Telefonnummer 07581/482-0 zu melden.