Suchergebnis

Verkehrssicherheitstag für Schulkinder

Verkehrssicherheitstag für Schulkinder

Im Jahr 2020 gab es deutlich weniger Schulwegunfälle als in den Jahren zuvor. Diese Mitteilung der Ravensburger Polizei klingt erstmal gut. Tatsächlich ist das Ganze aber auf die Corona-Pandemie zurückzuführen: In Zeiten von Homeschooling und digitalem Unterricht sind einfach viel weniger Schulkinder mit dem Bus oder auch zu Fuß unterwegs gewesen. Gerade jetzt nach dem Ende des Lockdowns ist es deshalb umso wichtiger, den Kindern beizubringen, wie sie sich auf ihrem Schulweg richtig verhalten.

Notrufe jetzt auch per Smartphone-App möglich

Notrufe jetzt auch per Smartphone-App möglich

Wer die Polizei, die Feuerwehr oder den Rettungsdienst braucht, dem wird der Notruf immer leichter gemacht. Schon seit 1991 muss man sich europaweit nur noch die 112 merken. Alle neuen Autos haben Notruf-Knöpfe eingebaut. Und seit heute gibt es in Deutschland eine Notruf-App. Mit der soll man in echten Notfällen schnell und einfach Hilfe bekommen. "nora" heißt sie und kommt vom Innenministerium in Nordrhein-Westfalen. Aktuell funktioniert nora in 15 Bundesländern in Deutschland.

Transporter kollidiert mit Ulmer Feuerwehrfahrzeug

Transporter kollidiert mit Ulmer Feuerwehrfahrzeug

Auf dem Weg zu einem Einsatz in Söflingen wurde am Dienstagvormittag ein Fahrzeug der Ulmer Feuerwehr von einem Kleintransporter gerammt. Verletzt wurde dabei niemand. Das Einsatzfahrzeug überquerte mit Blaulicht und Martinshorn die Kreuzung Blaubeurer Straße/ Herlinger Straße, als zeitgleich ein Transporter bei grüner Ampel losfuhr, den Einsatzwagen übersah und mit ihm kollidierte. Der Kleintransporter musste infolge des Unfalls abgeschleppt werden, die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 60 000 Euro.

Anschlag auf AfD-Büro in Korb

Anschlag auf AfD-Büro in Korb

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben unbekannte Randalierer einen Anschlag auf die AfD-Geschäftsstelle in Korb verübt. Die Unbekannten verklebten mit Sprühkleber die Schlösser, Türblätter und Zargen zweier Eingangstüren des Wohn- und Geschäftsgebäudes. Außerdem wurde der Briefkasten des AfD-Büros, das sich im selben Gebäude befindet, mit roter Farbe geflutet. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro. In einer Mitteilung der AfD wird davon ausgegangen, dass die Täter aus dem linksextremen Spektrum kommen.

Defekter Kühlschrank: Gebäudebrand in Stuttgart

Defekter Kühlschrank: Gebäudebrand in Stuttgart

Am Samstagabend ist in einem Gebäude an der Neckarstraße in Stuttgart ein Feuer ausgebrochen. Kurz vor Mitternacht hat ein Zeuge den Brand bemerkt und einen Streifenwagen darauf aufmerksam gemacht. Die Polizei hat dann noch vor Eintreffen der Feuerwehr die Bewohner des Hauses in Sicherheit gebracht- Verletzte gab es nicht. Die Neckarstraße wurde für die Zeit der Brandbekämpfung beidseitig für den Straßen- und Schienenverkehr gesperrt. Die Brandursache ist laut Polizei ein technischer Defekt an einem Kühlschrank in der Küche des Restaurants im ...

Metzgerei in Aalen – Ermittlungen zeigen: Es handelt sich um Brandstiftung

Metzgerei in Aalen – Ermittlungen zeigen: Es handelt sich um Brandstiftung

Bei einem Brand in einer Aalener Metzgerei geht die Polizei von Brandstiftung aus. Am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr ist es zu einem Brandausbruch in der Metzgerei am Marktplatz gekommen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Häuser verhindern. Dennoch ist ein Sachschaden in Höhe von 500.000 Euro entstanden. Gutachterliche und kriminaltechnische Untersuchungen zeigen jetzt eindeutige Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung.

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Kirchheim unter Teck

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Kirchheim unter Teck

Ein Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses hat am frühen Donnerstagmorgen einen größeren Einsatz der Rettungskräfte in der Kirchheim unter Teck ausgelöst. Um kurz nach zwei Uhr waren die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei alarmiert worden, weil es im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war das Betreten des stark verrauchten Treppenhauses zunächst nicht möglich.

Sicher in die Schule kommen

Sicher in die Schule kommen

Den Schulweg sicher gestalten: Das ist das Ziel von Werner Lipp und seinem Team. Heute kontrollieren die Polizisten den Schulweg zur Mark-Twain Grundschule in Neu-Ulm. Doch nicht nur dort, auch an anderen Schulen stellen sie auf dem Schulweg immer wieder Gefahren für die Schülerinnen und Schüler fest. Wer an Busse denkt, liegt falsch. Die Polizei sieht die große Gefahr bei anderen Verkehrsteilnehmern und Verkehrsteilnehmerinnen. Wer genau die Schülerinnen und Schüler in Gefahr bringt, und warum, erklärt Polizist Werner Lipp im Interview.