Suchergebnis

Wortlos gesendet: Übung eines Anti-Terror-Einsatzes

Wortlos gesendet: Übung eines Anti-Terror-Einsatzes

Über 2500 Menschen haben am Samstag in einer Großübung einen Terrorabwehreinsatz geprobt. Polizei, Sanitäter und Bundeswehr und sogar das Sondereinsatzkommando waren dabei. Damit die Stimmung der Übung durchkommt, habe wir den Einsatz ohne Worte geschnitten.

 Beamte habe am Samstag die Ratiopharm-Arena gestürmt – aber nur zur Probe. Ein Amokläufer soll dort, laut Übungsszenario, um si

Amoklauf in der Arena: So lief die Anti-Terrorübung in Neu-Ulm

Im Ernstfall muss alles sitzen. Wenn in der Panik auch noch ein Chaos ausbricht, ist niemandem geholfen. Rettungskräfte müssen daher immer wieder auf Ausnahmesituationen vorbereitet werden. So auch am Wochenende, rund um die Ratiopharm Arena in Neu-Ulm.

Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Marktplatz: Das sagt das Landeskriminalamt zum verhinderten Rechtsrockkonzert

Rechtsradikale haben versucht, in Ellwangen unter falschem Vorwand zu feiern. Das Bundesamt für Verfassungsschutz deckt die wahren Umstände auf und informiert die Behörden vor Ort. Laut des baden-württembergischen Landeskriminalamts sei der Ostalbkreis aber keineswegs eine Hochburg der rechten Szene - noch nicht einmal auffällig. Warum die Rechten dort feiern wollten, ob sich Vermieter schützen können und wie es um die Nachbarkreise steht - ein Interview.