Suchergebnis

Das erwartet die Lindauer in der neuen Camping-Saison

Camping-Boom ist ungebrochen: Was jetzt auf Lindau zukommt

Die Campingplätze sind noch gar nicht offen. Doch die ersten Camper sind schon in der Stadt. Nachdem im letzten Jahr die Wildcamper vielen ein Ärgernis waren, hat die Stadt nun nachgebessert. Denn der Trend zum mobilen Heim ist in der anhaltenden Corona-Krise ungebrochen.

Und während sich die Lindauer Campingplatzbetreiber schon freuen, herrscht bei vielen Bürgern auch die Sorge, dass erneut eine Camper-Lawine auf die Stadt zurollt.

Hygieneregeln sind das geringste Problem Carsten Holz von der Lindauer Touristik und ...

Polizei Blaulicht

Razzia im Rockermilieu: Zwei Männer in U-Haft

Bei einer Razzia in der Rockerszene am Untermain haben Einsatzkräfte sieben Verdächtige festgenommen. Zwei Männer kamen in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Der Haftbefehl gegen eine Frau wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Bei der Durchsuchung von zwölf Objekten in Bayern und Baden-Württemberg fanden die Ermittler Rauschgift, Drogenersatzstoffe sowie mehrere tausend Euro mutmaßliches Drogengeld.

Surfer bei Haiangriff gestorben

Surfer vor australischer Ostküste bei Haiangriff gestorben

An der australischen Ostküste ist ein Surfer bei einem Haiangriff ums Leben gekommen. Der Mann sei um die 50 Jahre alt gewesen und in Tuncurry Beach etwa 300 Kilometer nördlich von Sydney in den rechten Oberschenkel gebissen worden, teilte die Polizei im Bundesstaat New South Wales am Dienstag mit.

Rettungskräfte hätten den Schwerverletzten am Vormittag (Ortszeit) aus dem Wasser gezogen und versucht, ihn wiederzubeleben. Jedoch sei der Australier noch am Strand gestorben.

 Bei einem Unfall auf der B 14 zwischen Balgheim und Rietheim gab es drei Verletzte.

Sekundenschlaf: Zusammenstoß in Balgheim fordert mehrere Verletzte

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagabend gegen 19 Uhr auf der Bundesstraße 14 zwischen Rietheim und Balgheim ereignet. Drei Verletzt mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Laut Polizeibericht fuhr ein 32-jähriger VW-Arteon-Fahrer in Richtung Balgheim. Kurz vor Ortsbeginn kam der Fahrer wegen Sekundenschlafs nach links von der Straße ab. Als er aufschrak und die Gefahr erkannte, steuerte er sein Auto nach rechts auf die Straße zurück, wo er mit einem entgegenkommenden 29-jährigen Skoda Superb Fahrer zusammenstieß.

Die Polizei kontrollierte am Montag einen Autofahrer in Kirchdorf.

Autofahrer mit Drogen unterwegs

Ein 26-jähriger Autofahrer ist am Montagabend in Kirchdorf mit Drogen unterwegs gewesen. Wie die Polizei berichtet, kontrollierten Polizeibeamte den Autofahrer kurz vor 17 Uhr in der Nähe der Opfinger Straße. Weil sie den Verdacht hatten, dass der 26-Jährige Drogen genommen hatte, kam der Mann in ein Krankenhaus. Dort nahm ihm ein Arzt Blut ab. Außerdem hatte der Autofahrer Drogen dabei. Die Beamten beschlagnahmten das Marihuana. Nun kommen auf ihn Anzeigen zu.

Blaulicht

Straftäter stellt sich nach zweijähriger Suche der Polizei

Rätselhafte Reue hat ein verurteilter Straftäter am deutsch-schweizerischen Grenzübergang in Gottmadingen-Bietingen (Kreis Konstanz) gezeigt. Der 32-Jährige stellte sich dort am Montag Streifenbeamten der Bundespolizei, nachdem er mehr als zwei Jahre lang mit nationalem Haftbefehl gesucht worden war. Er wollte freiwillig seine Haft antreten. Seine Beweggründe nannte er nicht.

Im Dezember 2018 war wegen fahrlässiger Körperverletzung ein Haftbefehl an einem Gericht in München gegen den Mann rechtskräftig geworden.

Daniel Meyer

Medien: Braunschweig-Trainer Meyer vor dem Aus

Trainer Daniel Meyer steht beim Fußball-Zweitligisten Eintracht Braunschweig vor dem Aus.

Nach einem Bericht der «Braunschweiger Zeitung» wird im Aufsichtsrat des Tabellenvorletzten nur noch darüber diskutiert, ob die Trennung von dem 41-Jährigen bereits vor dem letzten Zweitligaspiel beim Hamburger SV (Sonntag, 15.30 Uhr/Sky) erfolgen soll oder erst nach dem Ende der Saison. Als mögliche Interimslösungen für das HSV-Spiel sind der U19-Trainer Uwe Grauer und der ehemalige Eintracht-Kapitän Dennis Kruppke im Gespräch, der ...

Grünes Gewölbe

Gesuchter Zwilling nach Einbruch ins Grüne Gewölbe gefasst

Knapp eineinhalb Jahre nach dem spektakulären Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe in Dresden sind alle derzeit dringend Tatverdächtigen gefasst.

Bei einer Razzia am Montagabend wurde der seit November 2020 gesuchte Zwilling aus einem bekannten arabischstämmigen Berliner Clan in einer Wohnung in Berlin-Neukölln festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft Dresden am Dienstag mitteilte. Der 22-Jährige, nach dem international gefahndet worden war, wurde umgehend nach Dresden gebracht.

Der Mann ist ums Leben gekommen. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Mann stürzt in die Rems und stirbt

Ein Senior ist nahe Stuttgart in die Rems gestürzt und gestorben. Ein Zeuge verständigte am Montagnachmittag die Polizei, da er in Remshalden (Rems-Murr-Kreis) einen herrenlosen Hund fand und sich Sorgen machte, wie die Beamten am Dienstag mitteilten.

Kurz darauf fand er den Hundehalter leblos in der Rems. Der 70 Jahre alte Mann war bereits verstorben, als die Rettungskräfte ihn aus dem Fluss bargen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun. „Derzeit deutet alles auf einen Unglücksfall hin“, heißt es weiter.

Polizei Blaulicht

Mann stürzt in Fluss und stirbt

Ein Senior ist nahe Stuttgart in die Rems gestürzt und gestorben. Ein Zeuge verständigte am Montagnachmittag die Polizei, da er in Remshalden (Rems-Murr-Kreis) einen herrenlosen Hund fand und sich Sorgen machte, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Kurz darauf fand er den Hundehalter leblos in der Rems. Der 70 Jahre alte Mann war bereits verstorben, als die Rettungskräfte ihn aus dem Fluss bargen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun. «Derzeit deutet alles auf einen Unglücksfall hin», heißt es weiter.